Ein Husky zum Verlieben, Christopher Ross

Ein Husky zum Verlieben

Ein Willow-Creek-Roman

Christopher Ross

Das gibt es nur bei Weltbild
Top-Angebot mit exzellenter PreisleistungWeltbild-Vorteil

Buch10.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 6026835

Auf meinen Merkzettel

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    11 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    jenny y., 22.11.2018

    Sehr schöne Leseprobe, die Lust auf mehr macht.

    Der Autor schreibt in einer Art und Weise, die das Geschehen, die Umgebung und die Menschen zum Leben erweckt. Die eigene Fantasie wird durch den Schreibstil, zu Hochtouren animiert.

    Die Geschichte wirkt am Anfang wie ein typischer Liebesroman. Doch wie so oft im Leben, steckt viel mehr hinter dem Offensichtlichen.

    Es handelt von einer Frau, die , wie wir alle, viel negatives erleben musste. Die sich noch nicht ganz sicher ist wer Sie ist und was Sie im Leben will und doch nicht aufgibt und sich von ihrem Herzen leiten lässt.

    Hochspannend und mit viel Herz und Humor geschrieben. Daher 4 Sterne von mir.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    10 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Siggi.W, 31.10.2018

    Toll, dieser Alaska- Roman ist genau die richtige Lektüre für mich. Schon auf den ersten Seiten kamen bei mir die Erinnerungen an eine wunderschöne Alaska-Reise wieder ins Gedächtnis. Viele Schauplätze die im Buch beschrieben sind, habe ich während einer großen Reise besucht. Ich habe auf einem Hundeschlitten gesessen, und bin mit einem erfahrenen Mascher durch die Wildnis, mit wunderschönen Huskies, gesaust. Nun dieser Roman, der zudem noch eine Liebesgeschichte beschreibt, ist mein absolutes Highlight an Lese-Lektüre.
    Ich würde mich sehr gerne mit diesem Roman, jetzt an den immer länger werdenden Abenden auf´s Sofa zurückziehen, und mich wegträumen nach Alaska. Die Handlung dieser Geschichte wird mich, in Verbindung mit dem schönen Land und den Huskies, emotional berühren. Da bin ich ganz sicher. Außerdem möchte ich unbedingt erfahren, ob Marla der Neuanfang gelingt, und ob sie ihre große Liebe findet.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    7 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Mariella K., 04.11.2018

    Mit „Ein Husky zum Verlieben“ tauchen Sie ein, ins kalte Land ganz oben im Norden von Amerika. Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie man sich durch Erzählungen eines Buches so sehr inspirieren lassen kann, ein Land zu besuchen.
    Das ist, was Christopher Ross macht, während es ihm gelingt eine aufregende Geschichte über eine Protagonistin zu schreiben, bei der realistischerweise gerade nichts rund läuft, während er sich nebenbei entscheidet, die beste Hunderasse dieser Welt in das kalte Abenteuer miteinzubeziehen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    6 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    P. S., 02.11.2018

    Ein Husky zum verleiben erzählt die Gweschichte von Marla, einer taffen Frau, die es nach einer schlimmen Trennung nach Willow Creek verschlägt. In der kleinen Stadt in Alaska mit ihren liebenswerten Bewohnern will die junge Tierärztin einen Neuanfang wagen. Sie kümmert sich um Blizzard, einen verletzten Husky, der von seinem früheren Besitzer geschlagen und im Wald ausgesetzt wurde, und lernt Derek kennen, einen jungen Mann aus San Diego, der schon bei der ersten Begegnung ihre Seele berührt. Als ein skrupelloser Husky-Killer ihren vierbeinigen Freund bedroht und Dereks Verlobte in Willow Creek auftaucht, droht Marlas Welt erneut einzustürzen. In der verschneiten Bergwildnis der Alaska Range kämpft sie um das Leben ihres vierbeinigen Freundes und den Mann, den sie liebt. Spannend von der ersten Zeile an, mann kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen, denn man will unbedingt wiisen wie es weiter geht. Gewinnt Marla den Kampf? Absolute Kaufempfehlung!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Siggi.W, 31.10.2018

    aktualisiert am 09.11.2018

    Toll, dieser Alaska- Roman ist genau die richtige Lektüre für mich. Schon auf den ersten Seiten kamen bei mir die Erinnerungen an eine wunderschöne Alaska-Reise wieder ins Gedächtnis. Viele Schauplätze die im Buch beschrieben sind, habe ich während einer großen Reise besucht. Ich habe auf einem Hundeschlitten gesessen, und bin mit einem erfahrenen Mascher durch die Wildnis, mit wunderschönen Huskies, gesaust. Nun dieser Roman, der zudem noch eine Liebesgeschichte beschreibt, ist mein absolutes Highlight an Lese-Lektüre.
    Ich würde mich sehr gerne mit diesem Roman, jetzt an den immer länger werdenden Abenden auf´s Sofa zurückziehen, und mich wegträumen nach Alaska. Die Handlung dieser Geschichte wird mich, in Verbindung mit dem schönen Land und den Huskies, emotional berühren. Da bin ich ganz sicher. Außerdem möchte ich unbedingt erfahren, ob Marla der Neuanfang gelingt, und ob sie ihre große Liebe findet.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sabine H., 28.11.2018

    Die Leseprobe hat bei mir einen wirklich guten Eindruck hinterlassen der Lust auf mehr macht :) . Die Protagonistin wird sehr symphatisch beschrieben und auch die Handlung wird sehr spannend erzählt. Man fühlt sich direkt in die Szene hineinversetzt und kann sich dabei super gut vorstellen wie Marla das Leben in Alaska wahrnimmt. Auch bin ich gespannt darauf was es wohl mit dem Husky auf sich hat. Davon wird in der Leseprobe leider noch nicht viel erzählt ;) Ein Buch was ich wirklich sehr gerne lesen würde!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    5 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Siggi.W, 03.11.2018

    Dieses ist ein Buch, in welches ich mich sofort verliebt habe. Die einzelnen Stationen im Buch habe ich alle schon zu früheren Zeiten bereist, sodass ich neben der eigentlichen Handlung die Schauplätze direkt vor Augen habe. Ich würde mich sehr gerne mit dieser Geschichte nach Alaska wegträumen, und erfahren, wie diese Geschichte weitergeht. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut, und eine Spannung ist von der ersten Seite an mit dabei.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gitta N., 07.11.2018

    Ich habe die Seiten ohne Pause durchgelesen und hätte gerne weiter gelesen.
    Eine bisher spannend gehaltene Erzählung einer taffen Frau im ziemlich unwirtlichen Alaska. Wird Marla in dem Ort, in dem sie notlanden musste eine neue Heimat finden, könnte sein, sie hatte einst Huskys und dort ist eine Aufzuchtstation? Sie ist Tierärztin und kann fliegen, warum nicht auch von diesem kleinen Nest mit lediglich 156 Einwohnern?
    Sehr mitreissend geschrieben, nicht zuviele Personen, die man sich gleich merken muss.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Christa R., 12.11.2018

    Also ich kann diesen Roman nur empfehlen und zwar wärmstens. Denn es geht in die Kälte und da kann man schon etwas Wärme gebrauchen und zwar für das Herz und die Seele. Schlechte Erfahrungen leiten einen ja oft durchs weitere Leben, man sucht die Ruhe und auch oft die Einsamkeit um sich wieder auf sich zu konzentrieren und was passiert einem dann wieder? Wieder etwas was man eigentlich gar nicht wollte, denn man..... ja genau man wollte ja abschalten, vergessen und so weiter. Aber was soll man tun? In solche Hundeaugen zu sehen, ich kenne das von meinem Hund, die lassen einen schnell so vieles vergessen. Na ja und dann das Herrchen, da kann man ja gespannt sein was sich da so entwickelt. Und wenn man dann so im Laufe des Geschehens denkt, das könnte ja evtl. und vielleicht wieder langsam was werden, zack, da taucht die Ex auf und ist ja so einsam und verzweifelt, wie das immer so ist. Und genau da sollte man hart bleiben, vor allem gegen diese Ex. Und wenn man sich dann ganz richtig verhält und immer auf der logischen Spur und dem Gefühl bleibt, dann kann so ein lieber "kleiner" Hund ganz schön nützlich sein. Und genau da liebe Leserinnen sollten Sie gespannt sein was dann endlich und wirklich passiert. .....

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sonja, 08.11.2018

    Nachdem Marla ihren Freund und ihre Schwester in einer verfänglichen Situation erwischt, flieht sie Hals über Kopf aus der Stadt und landet, nachdem sie mit ihrer Maschine abgestürzt ist, im verschlafenen Ort Willow Creek. Die Charaktere die dort leben sind alle sehr speziell. Trotzdem merkt man schnell, dass sie alle ein gutes Herz haben.
    Marla selbst gefällt mir als Charakter sehr gut. Sie ist ruhig und bleibt in jeder Situation erst einmal cool. Ob nun bei dem Absturz ihres Flugzeuges oder bei der Trennung von ihrem Freund, nie schreit sie oder wird hysterisch. Ganz im Gegenteil. So etwas finde ich bewundernswert und sehr sympathisch.
    Die Landschaft ist ebenfalls wunderschön und es gibt Huskys und Hundeschlitten.
    Der bildliche Schreibstil lässt einen fühlen, als wäre man selbst in Alaska und an Marlas Seite.
    Auf jeden Fall kann man mit diesem Buch sicher gut dem Alltag entfliehen und sich einfach mal wegträumen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Celine S., 28.11.2018

    Wenn ich ehrlich sein soll, dann muss ich zugeben, dass mir der Titel "Ein Husky zum Verlieben" nicht gerade zugeasagt hat.
    Nun bin ich froh, dass ich doch mal in dieses Buch hineingeschnuppert habe ansonsten hätte ich nämlich etwas verpasst.
    Dieses Buch ist einfach der wahnsinn.
    Ich war schon nach den ersten drei Seiten dieser Lektüre verliebt.
    Um die Person, um die es sich handelt, ihr Name ist "Marla" ist eine mutige Frau die direkt am Anfang des Buches schon einige unschöne Dinge erleben muss, die nicht jeder so tapfer weggesteckt hätte wie sie.
    Ich beneide diese Frau.
    Die Geschichte in diesem Buch ist einfach nur toll.
    Wer gerne ließt sollte dieses Buch unbedingt im Bücherregal stehen haben.
    Dieses Buch ist eine gute Investition.
    Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und bin fester überzeugung, dass ihr genauso Feuer und Flame von diesem Buch seit wie ich es bin.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Haskuscha, 05.11.2018

    Marla, eine Tierärztin, erwischt ihren Freund Rick inflagranti mit einer anderen Frau. Nach dieser erschütternden Erkenntnis muss sie Abstand von Rick gewinnen und begibt sich mit ihrer Cessna - ungewollt - nach Willow Creek. Dort lernt sie die liebevollen und manchmal eigenartigen Bewohner kennen und beschließt neu anzufangen. Zudem freundet sie sich mit einem verletzten Husky an und verliebt sich erneut, diesmal in Derek. Aber der Schein trügt:

    Einerseits ist nämlich ein skrupelloser Husky-Killer in der Gegend und bedroht ihren vierbeinigen Freund, und als dann auch noch Dereks Verlobte in Willow Creek auftaucht, droht Marlas Welt erneut einzustürzen. Aber Marla wäre nicht Marla, wenn sie nicht um das Leben und die Liebe dieser beiden kämpfen würde.

    Sehr schöne und gelungene Story mit Charme und Humor.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    eiger, 02.11.2018

    Das schöne Cover hat mich sofort fasziniert. Ein Roman, der in Winterwelten entführt. Alaska ist für mich ein Sehnsuchtsort.
    Hier lebt die Tierärztin Marla, die sich um Huskys und andere Tiere in weit entfernt liegenden Dörfern kümmert.
    Sie hat an einem Kongress teilgenommen und möchte ihren Freund überraschen. Deshalb hat sie auf den Abschlussausflug verzichtet.
    Doch das Wiedersehen fällt völlig anders aus als erwartet. Ihr Freund betrügt sie gerade mit ihrer Schwester.
    Als Leser ist man sofort mitten in der Geschichte und gespannt, wie es jetzt weiter geht. Der flüssige und bildhaft Schreibstil fesselt. Gern würde ich erfahren, wie es jetzt mit Marla weitergeht und das ganze Buch lesen.
    Dieser Roman verspricht spannende Unterhaltung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Katrin S., 22.11.2018

    Mein erstes Buch von Christopher Ross, bzw . meine erste Leseprobe von ihm, auf die Erscheinung des Buches muss ma sich noch gedulden.
    Am Anfang wirkt bei der Protagonistin und diese selbst alles sehr aalglatt. Sie hat einen tollen Job, einen umwerfend gutaussehenden Mann, ist tough, fliegt Chessna, alles hört sich wie aus einem perfekten Märchen an. Doch so aneinandergereiht die Geschichte beim Einstieg wirkt, wird sie doch durch zwei Wendungen des Schicksals aufgelockert und macht Lust auf mehr. Auch die bildhafte Darstellung der Umgebung und der Natur im Allgemeinen weckt die Reiselust. Schade, dass man noch etwas Geduld aufbringen muss, bis das Buch offiziell erscheint. Ich werde es auf alle Fälle kaufen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Monika L., 01.11.2018

    Marla Dawson ist Tierärztin in Alaska, fliegt eine Cesna und trifft nach einer Veranstaltung eher in dem Appartement, welche sie mit ihrem Freund bewohnt ein. Dort erwischt sie ihre Schwester mit ihrem Freund nackt und steigt wieder in ihre Cesna. Während des Fluges hat sie plötzlich Probleme mit dem Motor und muss in Willow Creek notlanden. Dort hilft ihr der charmante Jerry weiter.
    Der Schreibstil ist angenehm und daher flüssig zu lesen. Die Gegend wird sehr gut beschrieben und man kann sich eine Vorstellung von der Weite des Landes machen. Leider war die Leseprobe zu kurz, doch die Geschichte sehr unterhaltsam und macht Lust auf das Buch. Es kommt keine Langeweile auf.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Kathrin F., 08.11.2018

    aktualisiert am 08.11.2018

    Eine wundervolle Leseprobe!
    Man kann die wunderschöne Landschaft Alaskas beinahe sehen, so gut wie der Autor sie beschreibt. Außerdem lernt man faszinierende Personen kennen, darunter natürlich die Tierärztin, um die es in der Geschichte geht.
    Aber nicht nur die Beschreibungen von Land und Leuten gefallen mir sehr, auch Marla's Reaktionen als sie ihre Schwester mit ihrem Freund im Bett erwischt und mit ihrem Flugzeug abstürzt, haben mich mitgerissen, sodass ich die Leseprobe in einem Rutsch gelesen hatte.
    Da ich mich zum ersten Mal bei Weltbild für ein Testlese Buch bewerbe, weiß ich nicht genau, wie das hier funktioniert, aber ich hoffe, dass ich Glück habe.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Cornelia G., 30.11.2018

    Von Anfang an fesselt das Buch und man will wissen wie es weiter geht. Marla, die fliegende Tierärztin wird von dem Autor sehr anschaulich beschrieben, sowie die ganze Landschaft Alaskas über die sie fliegt. Der Streit bzw. Bruch mit ihrem Freund, die fast Bruchlandung und ihre Ankunft in dem kleinen Ort, indem Timothy von "Red Air" ihr aus dem Flugzeug hilft, sind total spannend erzählt. Auch die Gedanken die sie sich nach ihrer kaputten Beziehung und der Lüge ihrer Schwester macht sind sehr nachvollziehbar. Ich möchte jetzt gerne wiessen wie es weitergeht und bin schon sehr gespannt auf das Buch. Vor allem wie und wann der Husky ins Spiel kommt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Eveline S., 06.11.2018

    Ein Husky zum Verlieben führt uns in die unbekannte Welt Alaska.in der nichts so ist wie wir es kennen. Der Autor beschreibt in sehr anschaulicher Weise auch die Feinheiten, die der oberflächliche Betrachter garnicht wahrgenommen hätte. Die Intuition der Frauengestalt Marla und ihre Reaktionen auf das Unvorhergesehene berührte mich. Ich muß wissen, wie es weitergeht, das läßt mir
    keine Ruhe, wie bewältigt sie die Enttäuschung, wie geht sie mit der Gefahr um. Themen, die uns täglich berühren könnten, lassen die Spannung steigen. Dieses Buch möchte ich nicht aus der Hand legen, bis ich dieses Leben dort ganz miterlebt habe.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Elke S., 29.11.2018

    Christopher Ross hat eine unglaublich mitnehmende Art zu schreiben. Sofort fühlt man sich als Teil der Geschichte und möchte gar nicht wieder aus dem Geschehen auftauchen.
    Er schafft eine sehr glaubwürdige und interessante Kulisse - Alaskas Weiten die nur mit dem Flugzeug erreicht werden können, eine fliegende Tierärztin und was könnte nicht noch besser dazu passen? Huskies!
    Man fühlt sofort mit der dynamischen, jungen und selbstbewussten Tierärztin, die sich nach einem Schicksalsschlag neu orientieren muss und möchte gerne wissen wie es weitergeht. Findet sie ihre große Liebe noch?
    Sehr empfehlenswert zu lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Mona D., 14.11.2018

    Meine Mam hat damals Huskys gezüchtet. Ich bin also zwischen Huskys groß geworden und somit ein riesen Husky-Fan. Ich bin nicht nur ein Husky-Fan sondern auch noch ein Alaska-Fan. Keine DMAX-Alaska-Doku ist vor mir sicher.
    "Ein Husky zum verlieben" ist DAS perfekte Buch für mich. ;)
    In den ersten 39 Seiten von "Ein Husky zum verlieben" ist schon sehr viel passiert. Der Autor kleckert nicht, sondern kommt gleich auf den Punkt. Trotzdem bleibt eine Spannung bestehen, das gefällt mir sehr gut.
    Nachdem ich die Leseprobe gelesen habe, muss ich das Buch unbedingt haben - ich möchte wissen wie es weiter geht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare