Kings & Fools Band 2: Verstörende Träume, Natalie Matt, Silas Matthes

Kings & Fools Band 2: Verstörende Träume

Natalie Matt , Silas Matthes

Buch9.99 €

Leider schon ausverkauft

Leider schon ausverkauft

Bestellnummer: 66348731

Auf meinen Merkzettel

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:ausgezeichnet
  • 5 Sterne

    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sina F., 11.10.2015

    Estelle lebt eigentlich eher zurückgezogen in Favilla. Als sie sich jedoch mit Sam eine Zelle teilen muss, werden bei fast so etwas wie Freundinnen. Und beide wissen, dass mehr hinter Favilla und vor allem dem Zirkel steckt.
    Als Estelle merkwürdige Träume hat, kommen ihr gehörige Zweifel und sie hat nur noch ein Ziel: Flucht.

    War der erste Teil noch aus Lucas Sicht geschrieben, tauchen wir nun in Estelles Gedankenwelt ein und lernen ihre Geschichte kennen. Und diese ist nicht weniger interessant. Die Autoren schüren die Geheimnisse dermaßen, dass man keine Chance hat, das Buch aus der Hand zu legen.

    Es geht fast nahtlos am ersten Teil weiter, eben nur, dass nun Estelle die Erzählerin ist und man alles aus ihrer Sicht erfährt. Insoweit enthält die Rezension Spoiler für den ersten Teil.

    Alle Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet, es gibt auch hier die Unterteilung „sympathisch“ und „unsympathisch“. Zu den unsympathischen gehört auf alle Fälle Aron. Sein Verhalten ist nicht vorhersehbar und er macht anderen das Leben schwer.

    Nach und nach erfährt man mehr über Estelle, Favilla und auch die anderen. Für ein besseres Verständnis des Aufbaus von Favilla ist am Ende des Buches eine Karte abgedruckt, so dass man sich in den Gängen und Räumen des Internats orientieren kann.

    Die mysteriöse Stimmung, die sich durch das ganze Buch zieht, hat dazu geführt, dass ich den zweiten Teil fast noch besser fand, als seinen Vorgänger, vielleicht auch, weil ich mich jetzt schon etwas auskannte und wusste, was auf mich zukommt.

    Jonathan, der Anführer des Zirkels, ist eine Person, er ich ebenfalls nicht traue. Er verbirgt etwas vor den Zirkelmitgliedern, etwas Wichtiges. Doch aus irgendeinem Grund hält er diese Informationen zurück.

    Der Plot hat mich einfach überzeugt. Er ist (für mich) neu, faszinierend und birgt großes Potenzial. Die Mysteryelemente geben nochmal den richtigen Kick. Ich bin wirklich begeistert.

    Am Ende des Buches erwartet einem wieder eine kleine Leseprobe, die Aussicht auf den dritten Teil zeigt. Diesmal wird aus Sicht Noels erzählt, der sich zusammen mit Lucas eine Zelle teilt. Außerdem gibt es ein Interview mit Bernhard Hennen, der als Pate für die Autoren fungierte und mit Tipps und Tricks und vor allem Rat den beiden zur Seite stand.
    Silas Matthes und Natalie Matt kommen auch nochmal kurz zu Wort.

    Der leicht zu lesende Schreibstil trägt auch noch einiges zum Lesevergnügen bei. Und das Ende ist quälend, den man wird wieder völlig im Dunkeln gelassen und möchte nur noch eins: BAND DREI!

    Ich kann nach Band 2 schon sagen, dass diese Serie nun zu meinen Favoriten gehört und ich sie auf alle Fälle weiterverfolgen werden.

    Fazit:
    Noch besser, noch geheimnisvoller, noch spannender.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Büchersüchtiges H., 08.11.2015

    INHALT:
    Estelle lebt mit den anderen in Favilla, dem geheimen Internat. Doch sie hat nur im Kopf zu fliehen, da ihre große Liebe von den echten verhüllten Männern des Königs entführt wurde und sie ihn wiederfinden möchte. Verzweifelt versucht sie ihre seltsamen Visionen und ihre Fluchtpläne vor den Internatslehrern zu verbergen...

    MEINUNG:
    Als ich das erste Mal von den Büchern hörte, war mein Interesse gleich geweckt, denn es klingt einfach wirklich mysteriös und spannend. Nachdem ich auf der Frankfurter Buchmesse dann sogar die Autoren treffen durfte, war mir klar, dass ich mich nun endlich den Büchern widmen muss. Ich habe die ersten drei Teile in einem Rutsch gelesen und möchte sie deswegen zusammen rezensieren, ohne zu spoilern.
    Die Cover und die ganze Aufmachung der Bücher, gefällt mir sehr gut. Sie strahlen grade zu eine mysteriöse Stimmung aus und passen auch immer ganz hervorragend zum Inhalt des jeweiligen Buches. Ich finde auch den Preis total super, obwohl es etwas stabiler ist als ein Taschenbuch, ist es genauso günstig.
    Mir gefällt alles, was hinter diesen Büchern steckt. Zwei junge Autoren tun sich zusammen und schreiben gemeinsam eine Buchreihe. Dabei werden sie von dem Fantasy-Bestseller-Autor Bernhard Hennen unterstützt. Die Autoren Natalie und Silas schreiben quasi abwechselnd immer ein Buch, welche auch jedes Mal aus einer anderen Sicht geschildert sind. Das bringt gelungene Abwechslung und vor allem Spannung in die Reihe hinein, da teilweise erstmal nicht gewiss ist, was mit den anderen Figuren weiter passiert.
    Zum Ende von Band 1 wurde es wirklich spannend und ich habe sofort zum zweiten Band gegriffen. Zuerst war ich etwas geschockt, dass es dann mit einer anderen Protagonistin weitergeht. Ich hatte Angst, dass die Geschichte wiederholt aus ihrer Sicht geschildert wird oder die Spannung von Band 1 verloren geht, aber beides war hier nicht der Fall. Die Geschichte fügt sich nahtlos an Band 1 an und bietet sogar gelungene Abwechslung.
    Auch der zweite Band bleibt wahnsinnig spannend und schnell gewöhnte ich mich an die neue Protagonistin, die doch ganz anders als Lucas war und mit ganz anderen Problemen zu kämpfen hat. Durch die verschiedenen Blickwinkel bekam man noch mehr Einblicke in Favilla und andere Sichtweisen auf die Personen. Eigentlich wollte ich nach dem zweiten Band ein anderes Buch lesen, das schon länger auf mich wartete, aber ich konnte nicht anders als nach dem dritten Teil zu greifen.
    Dass die Bücher abwechselnd von anderen Autoren geschrieben sind merkt man, wie ich finde, kaum. Die Schreibstile sind sauber aneinander angepasst und flüssig zu lesen.
    Was ich allerdings anmerken möchte, ist dass ich finde, dass diese Bücher wirklich gar nichts mit Game of thrones gemeinsam haben. Die beiden Autoren haben dies aber auch im Meet & Greet auf der Messe betont, dass das nicht von ihnen kommt. Die Geschichte ist eine ganz andere, es gibt wirklich keine Gemeinsamkeiten und das ist auch gut so! Denn Natalia und Silas erschaffen eine ganz eigene, mysteriöse Welt, von der ich nicht genug bekommen kann!

    FAZIT:
    Für Fans von mysteriösen Geschichten definitiv ein Muss! Düster, atmosphärisch, spannend und einfach total mitreissend! Ich konnte die Bücher nicht aus der Hand legen. Ich freue mich schon auf die weiteren Bände!

    Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein