Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:gut
  • 3 Sterne

    5 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lindissima, 15.12.2016

    Als eBook bewertet

    Die "Mondprinzessin" verfügt über die Essenzen, die einen Liebesroman ausmachen. Man hat starke Charaktere, stark gezeichnete Bilder von ihnen, eine schöne, aber nicht zu aufdringliche Liebesgeschichte, Witz, Schmerz, Träume, niedliche bis lustige Nebencharaktere, den irreführenden Moment, Gefahr und Action u.v.m.

    Für mich bleibt die Geschichte insgesamt dennoch zu flach und zu vorhersehbar. Den Bösewicht habe ich schon zu Beginn des Buches erahnt, das kam wenig überraschend für mich, und auch die Umleitung, die auf eine andere Person deutete, war für mich zu schwach, um wirklich an meiner Vermutung zu zweifeln.
    Das Ende empfinde ich allenfalls als unkonventionell und von dem üblichen "Happy End" abweichend und dennoch nicht wirklich zufriedenstellend. Das könnte aber an meinen Erwartungen liegen :D

    Am wenigsten überzeugt mich der Ort des Geschehens, dessen Magie und die Magie der Personen. Es macht auf mich keinen realen Eindruck. (Das ist für mich der Reiz an Fantasieromanen...dass trotz des ganz offensichtlich fantastischen Geschehens, es ganz real und glaubwürdig wirken sollte.)

    Ich finde, der Roman ist ein schöner Zeitvertreib, er lässt sich gut lesen, zeichnet schöne Bilder im Kopf und ist auch sonst weitestgehend detailiert. Es wäre jedoch keine Geschichte, in die ich mich weiter vertiefen wöllte. Daher finde ich das Ende auch gut gewählt, denn somit ist eine Fortsetzung der Geschichte nicht notwendig.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein