Zurück ins Leben geliebt, Colleen Hoover

Zurück ins Leben geliebt

Roman

Colleen Hoover

Buch12.95 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5919787

Auf meinen Merkzettel

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    41 von 59 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Carolin D., 20.08.2016

    Als eBook bewertet

    Ich habe dieses Buch in zweieinalb Tagen durchgelesen u. bekommt volle 5 Sterne.
    Die Junge Tate zieht vorübergehend zu Ihrem Bruder Corbin ein, bis Sie eine neue Wohnung für sich alleine hat. An dem Tag Ihres Einzugs, findet Sie vor der Wohnungstür Ihres Bruders, einen jungen Mann, der sturzbetrunken vor der Türe liegt. In Panik ruft Tate Ihren Bruder Corbin an, der als Pilot durch die Welt chattet. Es stellt sich heraus, das der sturzbetrunkene Mann, der auch Pilot ist, der guten Freund von Corbin ist und damit der, der in der Nachbarswohnung wohnt.... Aktraktiv, gutaussehend, das verkörpert Miles Archer... Und hier nimmt die Geschichte Ihren lauf... ;-)... unbedingt lesen..

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    29 von 44 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gudrun F., 30.08.2016

    Als eBook bewertet

    Tolles Buch! Hier stimmt alles: die Personen, die Handlung, das Umfeld. Man fiebert mit den Hauptpersonen mit und kann das Buch kaum weglegen. Beste Unterhaltung, kann man mehrmals lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    11 von 21 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    MsChili, 05.10.2016

    Als Buch bewertet

    „Zurück ins Leben geliebt“ von Colleen Hoover ist im Juli 2016 im dtv Verlag erschienen.


    Tate zieht nach San Francicso, zu ihrem großen Bruder Corbin. Sie studiert dort und arbeitet nebenbei noch im Krankenhaus. Direkt an ihrem ersten Abend lernt sie Miles Archer kennen. Miles ist ein guter Freund ihres Bruders und sieht wirklich gut aus, ist aber gleichzeitig unnahbar und will sich auf keine feste Beziehung einlassen. Doch Tate wird von ihm magisch angezogen und lässt sich trotz ihres unguten Gefühls auf Miles ein. Miles, der seit sechs Jahren Single ist und sich auf keine Frau eingelassen hat…


    Dies war mein erstes Buch von Colleen Hoover und ich habe es an einem Abend verschlungen.
    Man ist durch einen direkten Einstieg mitten im Geschehen und lernt die Charaktere grob kennen. Nach und nach deckt die Autorin aber alle Facetten auf und man lernt sie viel intensiver kennen. Ich konnte mich gut in die Szenen und Personen hineinversetzen. Mir hat es richtig Spaß gemacht diese Geschichte zu lesen und die Personen (Tate, Miles, Corbin, Ian, etc.) waren mir sympathisch und ich konnte auch ihre Handlungen nach und nach verstehen.
    Die Autorin schafft es durch gekonnte Einblicken in Miles Vergangenheit einen Hinweis zu geben, warum er sich so verhält und deckt so seine Art auf. Dies geschieht so emotional und bewegend, das ich teilweise eine Gänsehaut beim Lesen hatte und auch zu Tränen gerührt war.
    Die ganze Story ist emotional aufgeladen und intensiv, ich habe mitgehofft und an manchen Stellen tat mir das Herz weh.
    Hauptsächlich ist es aus der Sicht von Tate geschildert, doch durch die Einblicke von Miles und auch am Ende noch kurze Einblicke von anderen Charakteren, ist die Geschichte rund und es bleiben keine Fragen offen.


    Von mir gibt es eine klare Empfehlung und ich freue mich auf das nächste Buch der Autorin!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Susi Aly - Magische Momente: Alys Bücherblog, 14.09.2016

    Als Buch bewertet

    Als ich das neue Buch von Colleen Hoover begann, hat mich sofort die Atmosphäre in den Bann gezogen. Denn diese war geprägt von tiefer Traurigkeit und Sehnsucht. Spürbare Leichtigkeit kam für mich eigentlich nicht so recht auf. Da alles ziemlich drückend und traurig wirkte.
    Tate ist eine wirklich tolle Protagonistin, die ich sofort mochte. Sie wirkt tough, weiß wo sie im Leben steht und was sie erwartet, gleichzeitig wirkt sie aber auch sehr verletzlich.
    Als sie Miles kennenlernt, weiß sie, daß er ihr Leben verändert wird.
    Doch was sie nicht weiß ist, das Miles mehr mit sich herumträgt, als sie ahnt.
    Miles hat mich immer wieder zum nachdenken angeregt. Die erste Begegnung hinterließ einen bleibenden Eindruck. Aber dieser täuscht ja oftmals auch. Ich wollte mehr über ihn erfahren. Warum er so ist, wie er ist. Was seine tiefe Traurigkeit ausgelöst hat. Ja, was er für ein Geheimnis mit sich herumträgt, das ihn so verändert hat.
    Anfangs ging es für mich etwas schleppend, was vielleicht auch etwas an der Atmosphäre liegt, die mich doch ziemlich niedergedrückt hat.
    Die Verzweiflung, die Ängste und die Sehnsüchte konnte ich sofort richtig gut spüren und das gab dem ganzen einfach auch mehr Tiefe.
    Man hatte das Gefühl in ihr innerstes schauen zu wollen. Zu erfahren was sie fühlen, was sie antreibt.
    Was sie für Menschen sind.
    Im Laufe des Buches erfährt man immer mehr über sie und auch über die Vergangenheit.
    Eine Tatsache die mich immer mehr über in den Abgrund gestürzt hat.
    All der Schmerz und die Verzweiflung haben mich niedergedrückt.
    Man wollte, das es einen Ausweg gibt und findet gleichzeitig keinen.
    Man verzweifelt dabei immer mehr.
    Man möchte weinen und schreien, all die Emotionen rauslassen. Kann es jedoch nicht.
    Man möchte das sie aufwachen und etwas tun.
    Die Geschichte der beiden ist von den unterschiedlichsten Emotionen durchzogen, die mich einfach mitfühlen und mitzittern ließen.
    Die poetische und gleichzeitig kurz angebunden Schreibweise die Colleen Hoover hier teilweise benutzt passt sehr gut zu dem ganzen, ist jedoch gewöhnungsbedürftig und nicht unbedingt für jeden etwas.
    Aber es verstärkt die Emotionen, verschafft dem ganzen mehr Dramatik.
    Man taucht ein, in tiefe Leidenschaft, alles verzehrende Sehnsucht und erweckt einfach den Wunsch, mehr zu erfahren , mehr zu wollen.
    Doch gibt es dieses Mehr?
    Oder macht man sich etwas vor?
    Die beiden Hauptcharaktere sind wirklich sehr facettenreich gestaltet, besonders Miles. Dabei machen sie auch eine beachtliche Entwicklung durch, die mich wirklich begeistern konnte.
    Teilweise fand ich es jedoch vorhersehbar, was jedoch keinesfalls den Lesefluss stört.
    Was mir wirklich sehr gut gefallen hat, die Autorin bringt hier eine wichtige Thematik zu Sprache und zeigt uns auf, was es mit den Menschen macht, was es auslöst.
    Sie ergründet die Seele und schürt gleichzeitig Hoffnung.
    Es zeigt uns aber auch, daß alles was sich in unserem Leben ereignet, etwas nach sich zieht und es an uns liegt, wie wir damit umgehen. Was wir letztendlich daraus machen.
    Der Abschluss hat mir jetzt nicht unbedingt ganz so gut gefallen. Ich fand es ein klein bißchen zuviel. Vielleicht weil es für mich nicht so ganz zum Rest des Buches passen wollte.
    Ich verstehe jedoch, warum es so ausging.
    Für mich haben besonders Cap und auch Corbin dieses Buch belebt, sie haben mich schmunzeln lassen, dadurch wurde alles etwas aufgelockert.
    Schlussendlich ist hier ein trauriger und sehnsuchtsvoller Roman entstanden, der mich mit seinen Emotionen und Charakteren mitreißen konnte.

    Hierbei erfahren wir die Perspektiven von Tate und Miles, was ihnen mehr Raum und Tiefe verschafft. Dabei erfahren wir immer im Wechsel die Geegenwart und die Vergangenheit.
    Die Charaktere sind ausdruckstark, authentisch und nehmen für sich ein.
    Ihre Handlungen und Gedankengänge sind meist gut nachvollziehbar gestaltet.
    Die einzelnen Kapitel haben eine normale Länge.
    Der Schreibstil ist gefühlvoll und fließend, aber auch bildgewaltig und mitreißend gehalten.
    Das Cover und der Titel gefallen mir gut und passen eigentlich recht gut zu dem ganzen.

    Fazit:
    Mit ihrem neuen Roman hat die Autorin etwas sehr gefühlvolles, trauriges und sehnsuchtsvolles geschaffen.
    Die Thematik und die Charaktere konnten mich mitreißen und in den Bann ziehen.
    Eine klare Leseempfehlung.
    Ich vergebe 4 von 5 Punkten.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Eva-Maria K., 18.04.2018

    Als Buch bewertet

    Sehr gute Auswahl an Büchern - rasche Lieferung. Einfach TOPP

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    ramona h., 02.10.2018

    Als Buch bewertet

    Dies ist das erste Buchvon der Schrifftstellerin Colleen Hoover das ich gelesen habe.Außergewöhnliche Erzählweise.die es nicht möglich macht das Buch wegzulegen.Super

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Melina K., 15.10.2016

    Als Buch bewertet

    MEINE MEINUNG
    I Nachdem mir Hope Forever so unglaublich gut gefallen hatte, habe ich als nächstes Zurück ins Leben geliebt gelesen und obwohl ich sowohl negatives als auch positives gehört habe war ich mehr als Überrascht. Das Buch war so anders als ich es gedacht hatte und Wow. Colleen Hoover hat sich selbst übertroffen. Zurück ins Leben geliebt war noch besser als Hope Forever. Das lag vielleicht daran das es "reifer" war und mir das Thema sogar noch besser gefallen hatte. Das lag nicht einmal an dem Alter der Protagonisten oder der Sexszenen, sondern an der Geschichte selbst. Ehrlich gesagt war ich am Anfang eher weniger begeistert und fand das Buch ein wenig Oberflächlich, jedoch hat sich das ab der Hälfte komplett geändert und ich habe das Buch durchlesen müssen. Miles war ein unglaublicher Protagonist, vor allem die Sprünge zwischen Gegenwart und Vergangenheit haben Abwechslung rein gebracht und das lesen besser gemacht. Insgesamt war das Buch eine totale Überraschung und hat mich nun endgültig von Colleen Hoover überzeugt.


    COVER
    Es gab glaube ich noch nie so eine Diskussion wegen eines Covers, allerdings finde ich es nicht sonderlich schlecht. Natürlich passt das Englische viel besser und dieses passt nicht so gut zu den anderen deutschen Covern. Jedoch hätte ich unabhängig vom Namen der Autorin dazu gegriffen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    7 von 15 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Claudia B., 09.08.2016

    Als Buch bewertet

    Dieses Buch rührt einen zu Tränen!
    Man kann sich super gut in die Hauptpersonen hineinversetzen. fühlt, leidet, lebt und liebt mit ihnen. Hier hat Colleen Hoover wieder einmal bewiesen, dass sie es drauf hat. Die Geschichte von Miles haut einen um.
    Aber achtet bitte auf die Altersempfehlung (ab 16). Bestimmte Szenen sind sehr ausgiebig umschrieben worden ;-)
    Aber ein Muss für jedes Teenager-Mädchen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Golden Letters, 18.06.2017

    Als Buch bewertet

    Stell mir keine Fragen zu meiner Vergangenheit und erwarte niemals eine Zukunft.
    Diese beiden Regeln stellt Miles auf, als er und Tate sich näherkommen.
    Schnell merkt Tate, dass sie sich zu Miles hingezogen fühlt, während er keine Gefühle an sich heran lässt.

    "Zurück ins Leben geliebt" ist ein Einzelband von Colleen Hoover, der aus den abwechselnden Ich-Perspektiven von Tate Collins und Miles Archer erzählt wird.
    Die Kapitel aus Tates Sicht spielen in der Gegenwart, während Miles Kapitel anfangs sechs Jahre in die Vergangenheit zurückgehen und so nach und nach erzählen, was Miles passiert ist und warum er so geworden ist, wie er heute ist.

    Tate zieht zum Studieren zu ihrem Bruder Corbin nach San Francisco und trifft gleich an ihrem ersten Abend auf Miles, ihren neuen Nachbarn. Miles, der niemals lächelt und keine Gefühle an sich heranlässt. Und doch fühlen sich die beiden schnell zueinander hingezogen und beginnen eine rein körperliche Beziehung, auch wenn Tate die Hoffnung nicht verliert, dass mehr aus ihnen werden könnte.

    Schon nach wenigen Seiten hat mich die Geschichte von Miles und Tate komplett in den Bann gezogen! Colleen Hoover besitzt einfach einen tollen Schreibstil und der zeigte sich auch in "Zurück ins Leben geliebt". Besonders Miles Kapitel heben sich deutlich ab, denn diese sind sehr poetisch und gefühlvoll.
    Ich mochte Tate und Miles beide sofort und war natürlich darauf gespannt zu erfahren, was in Miles Vergangenheit mit ihm passiert ist, was dazu geführt hat, dass er in der Gegenwart keine Gefühle zulassen will. An manchen Stellen hätte ich mir gewünscht, dass Tate nicht alles mit sich machen lässt, weil sie eine bessere Behandlung verdient hat. Sie ist eine kluge und selbstbewusste junge Frau, die mit Miles aber so intensive Gefühle erlebt, wie mit noch keinem anderen Mann und deshalb an der Hoffnung festhält, dass er sich ihr gegenüber irgendwann öffnet.

    Cap muss ich auch noch erwähnen! Der achtzig Jahre alte Mann ist der hauseigene Flugkapitän des Fahrstuhls in dem Gebäude, wo Corbin, Miles und Tate wohnen und er und Tate freunden sich im Laufe des Buches an. Ich fand den alten Mann irgendwie richtig niedlich und mir hat die ungewöhnliche Freundschaft zwischen ihm und Tate sehr gut gefallen!

    Fazit:
    "Zurück ins Leben geliebt" von Colleen Hoover konnte mich schon nach wenigen Seiten komplett in seinen Bann ziehen, denn die gefühlvolle und sehr emotionale Geschichte von Tate und Miles hat mir richtig gut gefallen! Ich wollte unbedingt erfahren, was in Miles Vergangenheit vorgefallen ist und, ob er und Tate nicht doch eine Chance auf eine gemeinsame Zukunft haben. Mir hat die Geschichte richtig gut gefallen und vergebe fünf Kleeblätter!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Viktoria B., 31.05.2017

    Als Buch bewertet

    Das Cover sieht interessant und irgendwie verspielt aus. Ich muss sagen, es passt sehr gut zum Buchinhalt denn hier gibt es sehr viele Bettszenen - das bin ich in dieser Form von Colleen Hoover gar nicht gewöhnt und hat mir, muss ich leider gestehen, auch nicht so zu gesagt. Ich lese ab und zu Romane mit erotischen Elementen, da habe ich nichts dagegen und das stört mich normalerweise nicht allerdings bin ich solche detaillierten Szenen von der Autorin nicht gewöhnt und deswegen muss ich an dieser Stelle einen Stern abziehen. Außerdem soll es für alle eine Warnung sein, die so wie ich, mit anderen Erwartungen an das Buch heran gehen.

    Ansonsten ist dieses Buch von typischen 'Colleen Hoover'-Elementen geprägt. Es ist sehr unterhaltsame, der Witz und Humor kommt trotzdem nicht zu kurz. Und auch die gewohnten Emotionen und Gefühle fehlen nicht. Wie immer stecken versteckte und tiefere Botschaften zwischen den Zeilen und hinter den Geschichten der einzelnen Figuren.

    Es gibt hier zwei sehr starke Hauptpersonen welche sich im Verlauf der Geschichte sichtlich weiterentwickeln - wie, erfährt ihr nur wenn ihr zugreift und euch das Buch selbst zulegt!

    Etwas irritierend und mitunter auch störend bezüglich Lesefluss fand ich die Vergangenheitskapitel aus Sicht von Miles. Sie waren zwar inhaltlich sehr, sehr spannend und ich dachte immer nur 'NEIN, nicht schon wieder zu Ende' aber die Formatierung mittig/zentriert fand ich sehr eigenartig und störend. Ich frage mich nach wie vor was der Grund für diese eigenartige Gestaltung sein soll! Anfangs dachte ich noch vielleicht handelt es sich um einen Fehler aber da alle diese Kapitel optisch so gestaltet waren habe ich diesen Gedanken nach einiger Zeit wieder verworfen.

    Der Schreibstil ist wie immer sehr angenehm und flüssig, man kommt beim Lesen gut voran. Es ist für diesen Roman nicht notwendig andere Bücher der Autorin zu kennen - dieses Buch ist ein Einzelteil/-band und unabhängig von alle bisher erschiene Werken von Colleen Hoover.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Konstanze W., 09.07.2018

    Als eBook bewertet

    Wie alle ihre Bücher ist dieses einfach ein Muß zu lesen. Es enthäl alles, was man zum träumen, freuen und weinen braucht. Vielen Dank Colleen Hoover!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare