Empire of Ink: Empire of Ink 1: Die Kraft der Fantasie, Jennifer Alice Jager

Empire of Ink: Empire of Ink 1: Die Kraft der Fantasie (eBook / ePub)

Jennifer Alice Jager

eBook3.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 85112527

Auf meinen Merkzettel

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:sehr gut
  • 4 Sterne

    Sine liebt Bücher, 03.06.2017

    Fazit:

    Wieder ein tolles Buch von der Autorin mit voller Fantasie gefüllt. Es war spannend und ich merke, dass die Charaktere noch Potenzial haben, sich zu entwickeln. Ich hoffe, das werden diese auch in Band II etwas machen.

    Bewertung:

    Scarlett ist eher der Außenseiter in ihrem Leben, sie hat eine Freundin und schließt sich von vielem aus. Einfach weil sie anders ist. Sie hat einfach immer noch mehr Fantasie als andere Menschen in ihrem Alter. Und dann begegnet sie Cooper und damit beginnt für sie eine Reise, in eine Welt, an die sie bisher nicht geglaubt hat.

    Die Autorin hat hier wieder eine fantasievolle Welt gestaltet, die neben der unseren existiert. Langsam komme ich dieser mit Scar auf die Spur, aber sie lässt nie ganz durchblicken, was sie wirklich ist. Auch was wahr ist. Es ist ein Verwirrspiel. Wem soll ich glauben? Wer sieht es wirklich richtig? Das ist wirklich spannend.

    Besonders die letzten Kapitel haben es in sich. Ich erfahre viel mehr von den ganzen Dingen als vorher und das Ende ist mal wieder sehr böse. Aber das kenne ich von der Autorin schon zu gut...

    Charaktere

    Scarlet, kurz Scar, ist schon früh erwachsen geworden und kümmert sich immer wieder um ihre Mutter, obwohl diese nicht nett zu ihr ist. Sie ist ganz anders als diese und will sich nichts gefallen lassen, daher eckt sie auch oft an. Sie sagt gerne ihre Meinung, denkt aber auch anders als andere und findet dadurch auch andere Wege um Probleme zu bewältigen.

    Ihre Mutter fängt immer wieder Streit mit Ska an und gibt sich mit Personen ab, die ihr nicht guttun. Sie ist keine, die was gegen an sagt, sondern einfach immer klein bei gibt, außer bei Ska, obwohl sie da auch nichts direkt anspricht.

    Jane ist ein eher pummliges Mädchen, welches eher eine graue Maus ist. Sie scheint auf den ersten Blick ganz nett zu sein, scheint aber auch noch mit der Pubertät zu kämpfen zu haben. Manchmal benimmt sie sich einfach sehr ängstlich und kindlich.

    Cooper ist ein harter Frauenheld und weiß auch ganz genau, wie er auf Frauen wirkt. Er ist selbstbewusst und gibt einen guten Anführer ab. Aber er verschließt sich etwas der Wirklichkeit, was besonders am Ende klar wird.

    Ich hoffe, die Charaktere, besonders Cooper werden sich im zweiten Teil noch mehr entwickeln.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    Marysol F., 28.10.2017

    11 Nerds, einer davon im Rollstuhl und einer ohne Schmerzempfinden, ziehen aus, um die Fantasie zu retten... ungewöhnlicher Auftakt!

    Nachdem ich von Witches of Norway enttäuscht wurde, zuvor aber die Märchenadaptionen von Jennifer Alice Jager mochte, war ich lange unsicher, ob ich diese neue Reihe beginnen sollte. Schlussendlich hat mich die Leseprobe im Impress Magazin dann aber überzeugt - denn diese versprach eine ungewöhnliche Geschichte und dem Cover bin ich sowieso verfallen.

    Gleich von Beginn an war ich begeistert von Scar, die unperfekt und kantig, gleichzeitig aber voller Lebenskraft und verrückter Energie ist und die die bunte, magische, laute Welt um sich herum wahrnimmt. Auch ihren trockenen Humor und entschlossenen Mut habe ich geliebt!

    Aber auch die anderen Charaktere waren facettenreich und liebevoll gezeichnet, gerade die Madheads mit all´ ihren Verrücktheiten und nerdigen Gewohnheiten - und selbst Cooper, der ach-so-kalte Soldat hatte durchaus menschliche Seiten ^^
    Zudem konnte mich die Autorin immer wieder überraschen. Das nicht alles ist, wie es den Anschein hat, war mir durchaus klar, aber die Enthüllungen und Entwicklungen haben mich dennoch geschockt. Mittlerweile habe ich ja schon mehrere Bücher gelesen, in denen es um Bücher, Parallelwelten und die magische Welt hinter den Buchstaben geht, Jennifer Alice Jager ist hier allerdings etwas komplett Neues gelungen, ohne Klischees, Stereotypen oder Erwartbares. Hoffentlich bleibt das auch im nächsten Band so!

    Jennifers Schreibstil gehört ebenfalls zu den Pluspunkten des Buches - angenehm zu lesen, aber gleichzeitig wunderschön, fantasievoll und magisch. Viele Stellen und Szenen habe ich mir markiert, da sie wundervoll formuliert, treffend oder einfach berührend sind ♥

    Den Mittelteil empfand ich streckenweise als zäh, das Training, Scars (Selbst-) Zweifel... Nach dem Plottwist, ja Plotturn nahm die Handlung jedoch wieder Fahrt auf - begeistert war ich neben dem Ende und all der Action auf den letzten Seiten auch von der Liebesgeschichte... awwwwh *-*

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
X
schließen
Nur heute im Online-Adventskalender: Kreativ-Set für nur 9.99 €!

Nur heute: Kreativ-Komplett-Set für nur 9.99 €!

Nur heute im 18. Türchen unseres Online-Adventskalenders erhalten Sie ein Kreativ-Set aus drei Artikeln für zusammen nur 9.99 € statt 22.97 € - Sie sparen 57%!

X
schließen