Pia Kirchhoff & Oliver von Bodenstein Band 7: Die Lebenden und die Toten, Nele Neuhaus

Pia Kirchhoff & Oliver von Bodenstein Band 7: Die Lebenden und die Toten (eBook / ePub)

Nele Neuhaus

eBook9.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 60710844

Auf meinen Merkzettel

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:ausgezeichnet
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    37 von 47 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    U S., 09.08.2015

    Als Buch bewertet

    Ein scheinbar Verrückter erschießt aus größeren Entfernungen unschuldige Menschen. Die erste Tote ist eine ältere Frau, die beliebt war und keine Feinde hatte. Auch die weiteren Opfer scheinen keine Feinde zu haben. Der Fall ist äußerst rätselhaft und Kommissar Oliver von Bodenstein und sein Team haben einen schweren Fall. Da im Kommissariat Krankheit herrscht, wird Pia im Urlaub angerufen. Erst will sie nur kurz einspringen, doch dann sagt sie sogar ihre Flitterwochen ab weil der Fall sie nicht mehr los lässt. Doch dann schickt der Täter Todesanzeigen und nach und nach wird klar, dass die Opfer wegen ihrer Vergangenheit sterben mussten. Werden Bodenstein sein Team den Sniper von weiteren Taten abhalten können?

    Ein langer Weg scheint es, bis der Fall gelöst ist. Die Geschichte ist sehr gut durchdacht, man kommt auch als Nele Neuhaus-Neuling bestens mit und erfährt sehr viel über die Gegebenheiten der Protagonisten. Mir, als Nele Neuhaus Nicht-Neuling, war das allerdings etwas zu viel. Die Nebengeschichten der Protagonisten sind etwas ausführlich beschrieben, gerade wenn man die früheren Bücher kennt wird doch einiges davon noch einmal zu viel angesprochen.

    Der Kriminalfall verbirgt ein brisantes Thema und regt den Leser zum Nachdenken an. Die Zusammenhänge sind sehr gut erklärt und trotz des sehr komplexen Themas kann man sich sehr gut hineinversetzen.

    Ein gelungener Krimi mit Spannung um ein brisantes Thema!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    29 von 37 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Angelika, 09.01.2015

    Als eBook bewertet

    Ein absolut spannendes Buch bis zum Schluss, ich konnte es kaum weglegen. Aber das war ich von Nele Neuhaus gewohnt, habe fast alle von ihr gelesen, sind sehr zu empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    30 von 41 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Carmen K., 03.11.2014

    Als eBook bewertet

    Ein super Buch. Konnte es nur schlecht weglegen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    18 von 27 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Stefanie B., 16.12.2015

    Als Buch bewertet

    Pia Kirchhoff hat eigentlich Urlaub und will in die Flitterwochen als sie dringend zu einem Tatort gerufen wird. Eine ältere Frau wurde beim Spaziergang mit Ihrem Hund erschossen und niemand versteht wieso. Natürlich gibt es bald schon weitere erschossene Opfer. Zufall oder gibt es einen Zusammenhang zwischen den Fällen.

    Wie immer bei Nele Neuhaus spannend vom Anfang bis zum Ende. Ich liebe ihre Bücher. Sie hat so einen tollen Schreibstil und versteht es die Spannung das ganze Buch über zu halten.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    16 von 23 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jutta Eckel, 15.03.2015

    Als eBook bewertet

    Diesmal übertrifft die Autorin sich selbst in der Spannung ihres Buches. Bitte bald weiter so, ich freue mich schon!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    28 von 42 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Angelika Gustmann, 27.10.2014

    Als Buch bewertet

    Spannend von der ersten bis zur letzten Seite, immer wieder undurchsichtig im Geschehen
    und wenn man meint nun Bescheid zu wissen kommt es wieder anders. Eines der
    besten Bücher von nele neuhaus, aber auch unheimlich mit dem Thema der Organspende,
    denn obwohl einem bewusst ist, das es sich um einen Roman handelt kommt man doch zum
    Nachdenken, ob es so etwas vielleicht doch gibt in den Krankenhäusern. Dieses Buch
    muß man haben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    13 von 21 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Stefanie I., 10.08.2016

    Als eBook bewertet

    Super spannend. Habe bis jetzt alle Kirchhoff & Bodenstein ebooks gelesen.
    Vielen Dank an die Autorin.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    21 von 33 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bücherwurm78, 04.12.2014

    Als Buch bewertet

    Eine Frau wird mitten Tag von einem Unbekannten erschossen, als sie gerade mit ihrem Hund Gassi gegangen ist. Ein Zufallsopfer? Dann wird eine weitere Frau erschossen, in ihrem Haus durch das Küchenfenster. Ein nächstes Opfer ist ein junger Mann.
    Oliver von Bodenstein und seine Kollegin Pia Kirchhoff (bzw. Sander) fangen an zu ermitteln. Dabei wollte Pia eigentlich gerade mit ihrem frisch gebackenen Ehemann Christoph Sander in die Flitterwochen aufbrechen.
    Es stellt sich schnell heraus, dass die Opfer keine Zufälle waren, sondern es zwischen diesen eine Verbindung gibt, die über 10 Jahre zurückliegt. Eine Frau (Kirsten Stadler) wurde seinerzeit nach einer Hirnblutung frühzeitig und unter Umgehung von Vorschriften für tot erklärt und deren Organe entnommen.

    Ich hatte mich sehr auf den neuen Krimi um das Ermittlerduo von Bodenstein und Kirchhoff gefreut und wurde auch nicht enttäuscht. Wieder hat sich Nele Neuhaus ein heikles Thema rausgesucht und dieses in eine Story verpackt und sehr gut umgesetzt. Die Spannung war wie gewohnt von der ersten bis zur letzten Seite vorhanden, so dass man das Buch kaum aus der Hand legen mochte. Was mir auch an der Neuhaus-Reihe gefällt ist, dass neben der eigentlichen Hauptstory auch die private Seite von Pia Kirchhoff (nunmehr ja Sander) und Oliver von Bodenstein nicht zu kurz kommt und in den jeweiligen Bändern auch immer fortgeschrieben wird. Aber auch wenn man noch kein Buch der Serie vorher gelesen hat, hat man keine Verständnisprobleme beim Lesen, da Nele Neuhaus auch immer noch ein paar Rückblicke aus dem privaten Bereich von Pia und Oliver sowie auch teilweise aus früheren Fällen einfließen lässt.

    Fazit: Wieder ein rundum empfehlenswertes Buch und ich freue mich schon auf den nächsten Fall um das Ermittlerduo.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    12 von 21 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gaby, 25.01.2015

    Als eBook bewertet

    Interessantes Thema, spannend bis am Schluss!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    14 von 23 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ingeborg Stahl, 27.10.2014

    Als Buch bewertet

    Ich habe alle Bücher von Nele Neuhaus gelesen. Für mich war dieses Buch das Beste von allen Ihren Büchern. Nach diesem Buch habe ich mich das erste mal so richtig mit dem Thema Organspende beschäftigt. Ich hoffe, dass es ein Nachfolgebuch gibt und freue mich schon jetzt darauf.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    8 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Anna Friedrich, 29.01.2015

    Als Buch bewertet

    Nele Neuhaus hat wieder einmal gezeigt, dass sie es kann - einen spannenden Krimi schreiben, der den Leser in den Bann zieht. Ich hatte mich sehr auf den neuen Krimi um das Ermittlerduo von Bodenstein und Kirchhoff gefreut und wurde auch nicht enttäuscht. Wieder hat sich Nele Neuhaus ein heikles Thema rausgesucht und dieses in eine Story verpackt und sehr gut umgesetzt. Die Spannung war wie gewohnt von der ersten bis zur letzten Seite vorhanden, so dass man das Buch kaum aus der Hand legen mochte. Die Autorin greift ein Tabuthema auf - illegaler Organhandel - die Machenschaften in den Kliniken, die Bestechlichkeit der Ärzte und Anwälte und auch die Pharmaindustrie mit ihren Forschungsgeldern spielt hier eine große Rolle. Hier wird auch deutlich wie schnell ein Mensch zur illegalen Handlungen greift um seiner Meinung nach Menschenleben zu retten. Ein empfehlenswertes Buch, sehr gelungen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    9 von 17 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Stephanie, 17.02.2015

    Als eBook bewertet

    Nele Neuhaus hat wieder einmal gezeigt, dass sie es kann - einen spannenden Krimi schreiben, der den Leser in den Bann zieht. Ich hatte mich sehr auf den neuen Krimi um das Ermittlerduo von Bodenstein und Kirchhoff gefreut und wurde auch nicht enttäuscht. Wieder hat sich Nele Neuhaus ein heikles Thema rausgesucht und dieses in eine Story verpackt und sehr gut umgesetzt. Die Spannung war wie gewohnt von der ersten bis zur letzten Seite vorhanden, so dass man das Buch kaum aus der Hand legen mochte. Die Autorin greift ein Tabuthema auf - illegaler Organhandel - die Machenschaften in den Kliniken, die Bestechlichkeit der Ärzte und Anwälte und auch die Pharmaindustrie mit ihren Forschungsgeldern spielt hier eine große Rolle. Hier wird auch deutlich wie schnell ein Mensch zur illegalen Handlungen greift um seiner Meinung nach Menschenleben zu retten. Ein empfehlenswertes Buch, sehr gelungen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    12 von 22 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Heinrich Friedlein, 28.10.2014

    Als Buch bewertet

    momentan gibt´s nichts besseres auf dem deutschen Krimimarkt. Weiter so...

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Tamaru, 26.12.2014

    Als Buch bewertet

    Pia Kirchhoff freut sich auf ihren langersehnten Urlaub, schließlich sollen das ihre Flitterwochen sein, denn sie hat ganz heimlich ihren Freund Christoph geheiratet. Doch gleich am ersten Tag erhält sie einen Anruf, eine Frau wurde aus dem Hinterhalt erschossen. Immer noch fest entschlossen ihren Urlaub dennoch anzutreten ereignet sichkurz darauf ein weiterer Mord, wieder wird eine Frau erschossen. Alles deutet daraufhin dass ein Sniper sein Unwesen treibt. Doch warum mussten ausgerechnet diese Frauen sterben? Nichts deutet auf einen Zusammenhang hin. Pia sagt ihren Urlaub ab und beginnt mit ihrem Chef zu ermitteln. Doch das ist gar nicht so einfach ohne Spuren. Denn der Killer ist clever und scheint ihnen immer einen Schritt voraus zu sein. Als es weitere Opfer gibt und unter der Bevölkerung Panik ausbricht stehen Pia und ihr Chef unter Druck. Sie ermitteln in alle Richtungen und was sie dann schließlich entdecken ist eine menschliche Tragödie ungeahnten Ausmaßes.
    Das Buch ist sehr spannend geschrieben und fesselt einen von der ersten Seite an. Man rätselt mit Pia über Täter und Gründe, das Ende ist nicht vorhersehbar. Das gefällt mir persönlich immer sehr gut, wenn die Spannung bis zum Schluss gehalten werden kann.
    Pia und ihre Kollegen sind sehr gut dargestellt, die einen mehr die anderen weniger sympathisch, aber eine gute Mischung. Die Schauplätze sehr realistisch beschrieben, so dass man sich sehr gut in die Geschichte hineinversetzen kann.
    Von mir eine klare Leseempfehlung für einen spannenden Krimi.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    5 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Britta, 29.11.2014

    Als Buch bewertet

    Das ist das beste Buch von Nele Neuhaus was ich bis jetzt gelesen habe, überhaupt ist es der allerbeste Krimi den ich bis jetzt gelesen habe! Atemberaubend spannend- einfach nicht zu toppen !!! Hammermäßig !!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Petra H., 05.11.2016

    Als eBook bewertet

    sapnnend bis zum Schluß, meistens merkt man erst zum Schluß wer der Mörder ist

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Tintenherz, 06.11.2014

    Als Buch bewertet

    "Die Lebenden und die Toten" von Nele Neuhaus
    erschienen im Ullstein Verlag, Seitenanzahl: 560


    Inhalt:

    Im Rhein-Main-Gebiet wird anscheinend wahllos auf Menschen geschossen. Die Polizei steht vor einem Rätsel. Pia Kirchhoff, die sich eigentlich schon in den Flitterwochen befindet, steigt kurz auf Bitten ihres Chefs, Oliver von Bodenstein, in die Ermittlungen ein. Es geschehen immer weitere Morde. Doch wo steckt das Motiv? Eine aufwendige Ermittlungsarbeit nimmt ihren Verlauf.


    Autorin:

    Nele Neuhaus, geboren 1967 in Münster / Westfalen, lebt seit ihrer Kindheit im Taunus und schreibt bereits ebenso lange. Ihr 2010 erschienener Kriminalroman Schneewittchen muss sterben brachte ihr den großen Durchbruch, seitdem gehört sie zu den erfolgreichsten Krimiautorinnen Deutschlands. Außerdem schreibt die passionierte Reiterin Pferde-Jugendbücher und, unter ihrem Mädchennamen Nele Löwenberg, Unterhaltungsliteratur. Ihre Bücher erscheinen in über 20 Ländern.


    Meine Meinung zu dem o. g. Buch:

    Das Cover ist mit kalten Blautönen, den einsamen Hochsitz und den Bluttropfen perfekt gestaltet.
    Der einfach verständliche und lebendige Schreibstil liest sich angenehm flüssig.
    Die aufwendige Ermittlungsarbeit des sympathischen Duos Kirchhoff/von Bodenstein ist logisch und schlüssig aufgebaut. Sie kommen mit vielen Verdächtigen und deren Motiven in Berührung. Viele Menschen haben sich Schuld aufgeladen. Es geht um Habgier, Eitelkeit, Gleichgültigkeit und Gedankenlosigkeit.
    Die Privatsphäre der beiden Ermittler kommt auch in diesem Buch nicht zu kurz und wird interessant berichtet.
    Die Hochspannung ist sofort allgegenwärtig und wird über die ganze Geschichte hin gehalten.
    Ich konnte nicht aufhören zu lesen und musste dringend erfahren, wer hinter den Morden steckt.


    Fazit:

    Ein außergewöhnlich spannender und interessant erzählter Krimi mit absoluter Suchtgefahr!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Beatrix N., 11.08.2016

    Als eBook bewertet

    Spannend bis zur letzten Seite. Ich habe schon viele Bücher von ihr gelesen und alle waren toll. Ich hoffe, dass sie noch weiter solch spannende Bücher schreibt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Dominik, 31.10.2014

    Als Buch bewertet

    Ich habe bisher alle Bücher von Nele Neuhaus gelesen und muss sagen, dass dies eins der Besten ist. Es ist spannend und schlüssig. Einfach sehr gut zu lesen und für Krimifans ein Muss !!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Oztrail, 15.04.2015

    Als Buch bewertet

    Das Team um K11 ....
    Die Lebenden und die Toten
    das war mein erstes Buch der Autorin Nele Neuhaus und ich muss sagen, es ist sehr eindrucksvoll geschrieben und man versetzt sich in die Geschichte. Ich habe es geschafft das Buch in ein paar Stunden zu lesen und bin richtig begeistert.
    Die Geschichte um das Team K11 mit der Kriminalkommissarin Pia Kirchhoff die heimlich geheiratet hat und in die Flitterwochen reisen will, ans andere Ende der Welt wird jäh unterbrochen durch einen Mord an einer älteren Dame, der überhaupt keinen Sinn ergibt. Pia Kirchhoff wird zu diesem Fall gerufen, da ihr Chef Oliver von Bodenstein, noch mit einem anderen Fall beschäftigt ist. Es scheint ein Routinefall zu werden. Am nächsten Tag wird eine zweite älter Dame ermordet. Pia Kirchhoff steigt trotz Urlaubspläne in den Fall ein. Sie fährt zum Tatort, insgeheim hat Pia Kirchhoff ihren Urlaub schon abgesagt. Mittlerweile wurde schon eine SoKo "Snipper" aufgestellt. Aufgrund einer Presseerklärung sind die Zeitungen schon mit reißerischen Titel gefüllt. Die Bevölkerung war deswegen schon sehr verunsichert. Dann passiert der dritte Mord an einem jungen Mann. Wie bei den ersten beiden wurde er erschossen. Dies war schon alles kein Zufall mehr. Mittlerweile bei der Polizei Todesanzeigen von den bisher drei getöteten Personen ein. Diese Todesanzeigen enthalten Hinweise darauf warum die Person sterben musste. Im ersten Moment richtig undurchsichtig. Dann passiert der vierte Mord an einer jungen Frau....
    Der Autorin Nele Neuhaus gelingt es die Spannung aufrecht zu erhalten, obwohl auch private und zwischenmenschliche Kontakte und Geschichten erzählt werden. Auch aus der Sicht des Täters werden die Tathergänge geschildert. Die Autorin greift ein Tabuthema auf - illegaler Organhandel - die Machenschaften in den Kliniken, die Bestechlichkeit der Ärzte und Anwälte und auch die Pharmaindustrie mit ihren Forschungsgeldern spielt hier eine große Rolle. Hier wird auch deutlich wie schnell ein Mensch zur illegalen Handlungen greift um seiner Meinung nach Menschenleben zu retten.
    Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und leicht. Sie geht mit den Themen sehr gut um, kann den Leser in das Buch ziehen. Es wird Konzentration verlangt , macht aber sehr viel Spaß das Buch zu lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare