Straßenfeger - Tim Frazer und Tim Frazer: Der Fall Salinger, Francis Durbridge

Straßenfeger - "Tim Frazer" und "Tim Frazer: Der Fall Salinger" (DVDs)

- Keine Info -

Francis Durbridge

DVDs21.99 €

Leider schon ausverkauft

Leider schon ausverkauft

Bestellnummer: 19045866

Auf meinen Merkzettel

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:ausgezeichnet
  • 5 Sterne

    5 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Christian J., 19.07.2008

    "Tim Frazer" ist eine Mischung aus Kriminalspiel nach dem bewährten "Whodunit"-Muster und Spionageserie. Anfangs entwickelt sich der Film etwas langsam, die Spannung steigert sich dann aber so, dass der Film nervenaufreibend wird und man es kaum erwarten kann, die Auflösung zu sehen.

    Das damalige Fernsehpublikum reagierte dementsprechend positiv und fieberte schon wie beim legendären Halstuch von Folge zu Folge mit, wer den nun der geheimnisvolle Hintermann war.

    Für die Produktion war - wie für die Fortsetzungen "TIM FRAZER - DER FALL SALINGER" und "DAS MESSER" - Wilhelm Semmelroth verantwortlich, der in den 70ern für den WDR auch die legendären Wilkie-Collins-Verfilmungen "DIE FRAU IN WEISS", "DER ROTE SCHAL" und "DER MONDIAMANT" drehte.

    Die Einschaltquoten lag bei Folge eins bei 80%, die letzte Episode fuhr 93% Sehbeteiligung ein.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Hächler, 28.03.2015

    ausgezeichnet, wirklich spannende Unterhaltung, nich aber für heutige Jugendliche, in ihrenm Augen zu wenig "Action", was immer sie darunter verstehen. desto mehr gute Dialoge, eben Sachen, die einen guten Schauspieler ausmachen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Frank B., 17.10.2012

    Das ist klassische Krimikost vom Feinsten!Auch wenn eine Spionageaffaire+eine Schmuggelbande als Aufhänger dienen,funktionieren doch beide Mehrteiler als traditioneller Whodunit!Die darstellerische Qualität ist erstklassig,bis in kleinste Rollen echte Gesichter.Die Figuren+die Handlung sind im Fokus,es gibt keine Actionszenen oder kriminaltechnischen Schnickschnack.Aus dem ruhigen Erzählstil entsteht eine immense Spannung,der man sich nicht entziehen kann.Mehr als empfehlenswert!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    0 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jürgen F., 23.10.2008

    "Tim Frazer" ist eine Mischung aus Kriminalspiel nach dem bewährten "Whodunit"-Muster und Spionageserie. Anfangs ist der Film recht mühsam spannend, die Spannung entwickelt sich dann aber so, dass der Film nervenaufreibend wird und man es kaum erwarten kann, die Auflösung zu sehen.

    Das damalige Fernsehpublikum reagierte dementsprechend positiv und fieberte schon wie beim legendären Halstuch von Folge zu Folge mit, wer den nun der geheimnisvolle Hintermann war.

    Ausgestrahlt wurde die Reihe im Januar 1963 jeweils montags, mittwochs und freitags im Hauptabendprogramm der ARD. Für die Produktion war - wie für die Fortsetzungen "TIM FRAZER - DER FALL SALINGER" und "DAS MESSER" - Wilhelm Semmelroth verantwortlich, der in den 70ern für den WDR auch die legendären Wilkie-Collins-Verfilmungen "DIE FRAU IN WEISS", "DER ROTE SCHAL" und "DER MONDIAMANT" drehte.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare