Hello Spring: 10%¹ RABATT + Versand GRATIS! Gleich Code kopieren:

Evi vom Blog Deko-Hus
Evi vom Blog Deko-Hus
5Sterne
(1)

Osterkörbchen basteln

Entdecken Sie eine einfache Anleitung von Bloggerin Evi (von Deko-Hus)

Deko-Hus: Kreative Ideen rund um Haus & Garten

Wer öfters hier ins Weltbild Magazin klickt, kennt sie schon: Die tollen Deko- und Bastel-Tipps von Evi vom Blog Deko-Hus. 276.000 Interessierte folgen ihr allein auf Instagram und lassen sich von ihren Dekoideen rund um Haus und Garten inspirieren. Dort zeigt sie, wie man mal mit mehr, mal mit weniger Aufwand jahreszeitliche Schalen bepflanzt, Kränze bindet oder Blumen und Deko besonders arrangiert.
Übrigens: Für alle Mamas, Papas, Omas und Opas, die gerne auch mit ihren Kids kreativ werden, hat Evi einen eigenen Instagram-Account. Unter bastelnmitkindern veröffentlicht die Mama von zwei kleinen Mädchen kunterbunte Bastelideen für jeden Tag.

Für Weltbild hat Evi sich deshalb auch gleich 2 neue Kreativ-Ideen zu Ostern einfallen lassen:

  • Hier im Magazin erklärt sie, wie man mit einfachen Mitteln (Pappteller und Farbe) niedliche Osterkörbchen basteln kann
  • Auf ihrem Blog zeigt Evi außerdem eine Variante für Erwachsene, einen bepflanzten Korb mit niedlicher Hasen-Deko

Haben Sie Lust bekommen auf Evis Tipps? Hier kommt ihre einfache Anleitung für ein ganz besonderes Osternest für Kinder:

Hallo Hase! So einfach geht's: Ein niedliches Osterkörbchen basteln

Für Kinder zählen, neben dem eigenen Geburtstag, in erster Linie Weihnachten und Ostern zu den wichtigsten Festen im Jahr. Das liegt an den vielen schönen und hauptsächlich familiären Bräuchen, die diese Feste umgeben. Wie zum Beispiel das Basteln von Osterdeko. Meine Kinder und ich verbringen viel wertvolle, gemeinsame Zeit beim Schneiden, Kleben und Malen von frühlingshafter Osterdekoration. Aber natürlich lieben Kinder Ostern auch, weil Verstecken und Suchen so viel Spaß machen - und natürlich wegen den Geschenken. Denn es sind nun mal Kinder...
Für die diesjährigen Ostergeschenke werde ich heute mit Dir tolle und individuelle Osterkörbchen basteln!

Was bringt der Osterhase?

Weihnachten und Ostern haben den Zauber des "Beschenkt-werdens" gemein. Ich glaube, es gibt kein Kind, das der Magie vom Weihnachtsmann oder vom Osterhasen widerstehen kann! Und die Vorfreude und Aufregung der Kinder mitzuerleben, machen diese Feste doch auch für uns Erwachsene zu etwas Besonderem. Wenn Du noch nach Geschenkideen für Deine Kinder oder Enkel zu Ostern suchst, dann schau mal weiter unter, denn da haben Weltbild und ich tolle Geschenktipps zusammengetragen!

Und hier kommt die Anleitung für das Osterkörbchen aus Papptellern:

Was Du an Material benötigst

  • 2 Pappteller
  • Filz
  • Wackelaugen
  • Schere
  • Pfeifenreiniger
  • Heißkleber
  • Klebestift
  • Acrylfarbe
  • Pinsel

TIPP: Nachhaltigkeit ist ein wichtiges Thema! Deshalb versuche ich bei meinen DIY's so viel Material wie möglich wiederzuverwenden und nicht neu zu kaufen. Hier habe ich z.B. die übrig gebliebenen Pappteller vom letzten Kindergeburtstag verarbeitet!

Osterkörbchen basteln
Osterkörbchen basteln
Osterkörbchen basteln
Osterkörbchen basteln
Osterkörbchen basteln

Anleitung: Osterkörbchen basteln

  1. Im ersten Schritt wird das obere Viertel eines der Pappteller abgeschnitten.
  2. Da ich die Pappteller verwende, die ich schon im Haus habe, müssen diese in der Wunschfarbe angemalt werden. Dafür verwende ich Acrylfarbe, die ich mit einem Pinsel auf die Pappteller auftrage. Die Teller sollten dann ausreichend lange trocknen, bevor Du weiterarbeitest.
  3. Dann legst Du den abgeschnittenen Pappteller mit der Innenseite auf die Innenseite des zweiten Tellers.
  4. Die Ränder der Teller werden mit Heißkleber versehen und so aneinandergeklebt.
  5. Wenn Du damit fertig bist, werden die Ohren aus dem Filz ausgeschnitten.
  6. Die Form der Ohren kannst Du gern frei Hand ausschneiden. Sie müssen nicht exakt gleich sein.
  7. Ich habe Wackelaugen für mein Hasengesicht benutzt. Du kannst aber auch Augen aus Bastelpapier herstellen. Für die Augen schneidest Du dann einfach Kreise in zwei Größen und Farben aus, die Du übereinander klebst.
  8. Dann schneidest oder stanzt Du ein Herz für die Nase aus.
  9. Zuletzt werden die Pfeifenreiniger zurechtgeschnitten. Diese werden die Barthaare.
  10. Nun kann alles an seinem Platz festgeklebt werden. Die Augen, Nase und Barthaare vorne mittig auf den zerschnittenen Pappteller. Die Ohren oben an der hinteren Seite des runden Papptellers.
  11. Fertig ist Dein Osterkörbchen!

Du kannst mit Deinen Kindern die Osterkörbchen natürlich noch individuell verzieren! Ich habe z.B. ein paar Blümchen an den Hasenkopf geklebt. Es können aber auch Glitzer oder Aufkleber aufgeklebt werden oder die Kinder basteln dem Hasen Ohrringe... Der Fantasie sind hier kaum Grenzen gesetzt!

Was darf rein ins Osterkörbchen?

Bei uns gibt es zu Ostern neben Schokolade und hartgekochten Eiern vor allem Kleinigkeiten. Sehr praktisch finde ich da immer die kleinen Pixibücher, die gut ins Nest passen. Wer lieber anhört statt (vor-)liest, dem würde ich Tonie-Figuren empfehlen. Die nehmen im Osterkörbchen auch nicht viel Platz weg und trotzdem steckt stundenlanges Hör-Vergnügen in den kleinen Figuren.

Mein Tipp: Zusätzlich zu der Schokolade und den kleinen Geschenken, habe ich noch Stroh aus Esspapier in die Osterkörbchen getan. Das Esspapier-Stroh habe ich zufällig im Supermarkt entdeckt!

Ich hoffe, Du und Deine Kinder haben viel Spaß beim Osterkörbchen basteln! Ich wünsche Euch eine tolle Bastelzeit und ein frohes Osterfest! Eure Evi

Evis Tipps fürs Osternest bei Weltbild entdecken

Klick-Tipp: Kleines Ostergeschenk für Erwachsene (Anleitung auf meinem Blog)

Nicht nur Kinder freuen sich über Geschenke zu Ostern. Zum Osterfrühstück bei der Oma oder meiner Schwiegermutter bringe ich auch gern eine Kleinigkeit mit. Deshalb habe ich mir zwei blumige Ideen ausgedacht, die Du ganz einfach nachmachen kannst - die genaue Anleitung findest du auf meinem Blog.

Welche familiären Traditionen gehören für Dich zu Ostern?

Traditionen und Rituale sind vor allem für Kinder wichtige Orientierungspunkte. Kinder lieben feste Gewohnheiten, da sie Ihnen Sicherheit und ein Gefühl von Verlässlichkeit geben. Welche familiären Traditionen gehören für Dich zu Ostern? Für mich und meine DIY-Leidenschaft gehört natürlich das Basteln von Osterdeko ganz oben auf die Liste. Aber es gibt eine Vielzahl von Dingen, die für mich und meine Familie das Osterfest jedes Jahr zu einem wichtigen Familienfest machen:

Das Osterfeuer

Dazu gehört auf jeden Fall das Osterfeuer! Manchmal machen wir in unserem Garten ein Feuer in der Feuerschale und genießen mit der Familie und engen Freunden Stockbrot und Marshmallows. Manchmal gehen wir zum großen Osterfeuer im Dorf, wo Familien, Freunde und Bekannte bei diesem gemeinschaftlichen Highlight zusammen den Frühling willkommen heißen.

Ostereier färben

Natürlich lieben die Kinder vor allem das Färben der Ostereier! Falls Du vorhast, die bemalten Eier mit den Kindern auch zu essen, solltest Du ausschließlich Produkte auf Basis von Lebensmittelfarben zu verwenden. Denn die Eierschalen sind porös und Farbpigmente können ins Innere eindringen. Naturfarben oder eben spezielle Eierfarben eignen sich hier am Besten. Die gibt es mittlerweile übrigens sogar schon in Stiftform! TIPP: Hartgekochte Eier lassen sich auch toll mit Wachsmaler bemalen. Das ist vor allem für kleinere Kinder ganz einfach!

Osterkekse backen

Zu Ostern wird auch gern und viel gebacken! Karottenkuchen, Hefezopf und Quarkgebäck sind bei uns jedes Jahr ganz vorne mit dabei. Aber die Kinder lieben es nun mal am Meisten, Kekse zu backen... und wer hat die Regel festgelegt, dass nur in der Adventszeit Kekse gebacken werden dürfen?! Wir backen zu Ostern genauso gern Kekse! Schnell einen Teig zusammengerührt, Ausstecher mit österlichen Motiven herausgesucht und der Spaß kann losgehen.

Der Osterspaziergang

Eine weitere wichtige Tradition ist bei uns der Osterspaziergang. Bei diesem Osterbrauch geht die ganze Familie entweder am Ostersonntag oder am Ostermontag spazieren, um gemeinsam den Frühling willkommen zu heißen. Bei diesem fröhlichen Familienspaziergang wird nicht nur das Immunsystem, sondern auch der Zusammenhalt gestärkt!

Das könnte dich auch interessieren:

Frühlingsgefühle: Osterdeko selber machen - Evi zeigt, wie's geht

Osterhits für Kids: Neue Bilderbücher & Lesestoff fürs Osternest