vor 2 Monate

Buch-Verlosung: "Die Fotografin"

Die Saga um die Wander-Fotografin geht weiter - Gewinnen Sie eines von 10 signierten Exemplaren von Band 1

Heutzutage sind Fotos ja quasi Massenware, hier ein Selfie, dort ein Schnappschuss, alles digital. Immer öfter vergessen wir die Momentaufnahmen sogar ganz auf dem Handy oder der Speicherkarte, Fotos entwickeln lassen wir kaum noch. Wie anders war das noch vor hundert Jahren! Als ein Abbild seiner selbst alles andere als selbstverständlich war, vor allem für die einfachen Leute wie Autorin Petra Durst-Benning im Interview erklärt. Ganz aktuell ist der zweite Band ihrer „Fotografin“-Saga erschienen, „Die Zeit der Entscheidung“.

Petra Durst-Benning – im Übrigen eine der erfolgreichsten deutschen Autorinnen mit einer Gesamtauflage von über 2,5 Millionen verkaufter Bücher - erzählt darin die Geschichte der Fotografin Mimi Reventlow, die Anfang des 20. Jahrhunderts gegen alle Widerstände ihren Traumberuf ergreift. Als Wanderfotografin bereist sie das Land und liebt es, den Menschen mit ihren Fotografien etwas Einmaliges zu schenken: „Das, was die Adeligen und Reichen mit den Ölporträts an der Wand schon immer hatten, eine Ahnengalerie, wo sie den Kindern zeigen konnten, schau, das war die Großmutter, das war der Großvater, das war plötzlich durch die Fotografie auch für die einfachen Leute möglich“, erklärt Petra Durst-Benning im Interview. Sie hat selbst eine große (Sammel-)Leidenschaft für alte Schwarz-Weiß-Aufnahmen. Warum verrät sie im Video-Interview.

Gewinn-Tipp:

Wir verlosen 10 handsignierte Exemplare des ersten Bandes der „Fotografin“-Saga, „Am Anfang des Weges“.

Füllen Sie dazu einfach das Teilnahmeformular weiter unten aus und nutzen Sie Ihre Gewinnchance bis zum 5. Mai 2019.

Wir wünschen viel Glück!

Petra Durst-Benning im Interview darüber wie viel von ihr selbst in Mimi steckt („Sie ist Wassermann wie ich!“), warum Schwarz-Weiß-Fotografien immer steif wirken und wo man die besten Sammlerstücke ergattert:

Was Mimis größte Herausforderung in Band 2 ist, was man unter der „Cucina povera“ versteht und wo ihr Lieblingsort auf der Schwäbischen Alb ist verrät Petra Durst-Benning hier:

Historischen Schmökerstoff bei Weltbild entdecken

Das Gewinnspiel ist leider bereits abgelaufen.

Die glücklichen Gewinner werden in Kürze hier veröffentlicht.

Teilnahmebedingungen:Teilnahmeschluss ist der 05.05.2019. Mitarbeiter der Weltbild GmbH & Co. KG, Weltbild Verlag GmbH und deren Angehörige sind von der Verlosung ausgeschlossen. Wir sind berechtigt, die Namen und Fotos der Gewinner zu veröffentlichen. Unser Gewinner-Archiv finden Sie hier. Sämtliche Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Meldet sich ein Gewinner nicht innerhalb einer Frist von 14 Tagen nach Benachrichtigung, verfällt der Anspruch endgültig. Es wird erneut ausgelost. Eine Teilnahme ist von einer Bestellung unabhängig. Eine Bestellung hat keinen Einfluss auf die Gewinnchance. Eine Barauszahlung oder Kontogutschrift des Gewinns ist ausgeschlossen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.