WELTBILD und Partner brauchen Ihre Zustimmung (Klick auf „Zustimmen”) bei vereinzelten Datennutzungen, um unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Die Verwendung von Cookies können Sie hier ablehnen. Die Einwilligung kann jederzeit in der Datenschutzerklärung widerrufen werden.
Zustimmen
vor einem Monat

Nicholas Sparks-Gewinnspiel

Foto: © 2018 James Quantz Jr.

"Wenn du zurückkehrst" - Neues vom Meister der großen Gefühle

Gewinnen Sie signierte Exemplare des neuen Nicholas Sparks-Romans

Was haben Kevin Costner, Richard Gere, Channing Tatum, Ryan Gosling und Liam Hamsworth gemeinsam? All diese Hollywood-Traummänner standen schon einmal für eine Nicholas-Sparks-Verfilmung vor der Kamera. Denn Sparks schreibt den Stoff, aus dem Hollywood-Träume gemacht sind: Dramatische Schicksale und große Gefühle vor wunderschöner Kulisse. Zumeist ist das eine verträumte Kleinstadt an der weiten Küste North Carolinas, seiner eigenen Heimat.

Der große Durchbruch als Bestsellerautor gelang dem 54-Jährigen 1996 mit "Wie ein einziger Tag". Seither hat er mehr als 100 Millionen Bücher verkauft und ist damit einer der meistgelesenen Autoren weltweit. Zahlreiche seiner Erfolgs-Romane wurden fürs Kino adaptiert.

Nicholas Sparks-Fun-Facts:

  • Sparks ist nicht nur ein Vielschreiber, sondern auch ein Vielleser: Rund 125 Bücher verschlingt er nach eigener Aussage im Jahr.
  • Seit der Verfilmung von „Wie ein Licht in der Nacht“ (2013) fungiert der Autor selbst auch als Produzent.
  • Fast alle seiner fünf Kinder kommen als Hauptfiguren in seinen Romanen vor.

Ganz neu erscheint jetzt sein 23. Roman, "Wenn du zurückkehrst". Darin kehrt der 32-jährige Trevor nach North Carolina zurück. Sein verstorbener Großvater hat ihm ein heruntergekommenes Cottage hinterlassen - samt riesigem wildwucherndem Garten und zwanzig Bienenstöcken. Im Weltbild-Interview (weiter unten) verrät Nicholas Sparks, welche Idee hinter seinem neuen Roman "Wenn du zurückkehrst" steckt.

Und für alle, die immer schon mal ein signiertes Buch von Nicholas Sparks haben wollten, gibt's hier das passende Gewinnspiel:

Gewinnspiel:

Wir verlosen 10 handsignierte Exemplare von Nicholas Sparks neuem Roman "Wenn du zurückkehrst".

Füllen Sie dazu einfach das Teilnahmeformular weiter unten aus und nutzen Sie Ihre Gewinnchance bis zum 19.7.2020.

Wir wünschen viel Glück!

Teilnahmeformular:

Das Gewinnspiel ist leider bereits abgelaufen.

Wir gratulieren Silke D., Guenther L., Sabine W., Sabine K., Brigitte R., Marion U., Julia R., Erika M., Sibylle M. und Jürgen B.

Teilnahmebedingungen: Teilnahmeschluss ist der 19.07.2020. Mitarbeiter der Weltbild GmbH & Co. KG, Weltbild Verlag GmbH und deren Angehörige sind von der Verlosung ausgeschlossen. Wir sind berechtigt, die Namen der Gewinner zu veröffentlichen. Sämtliche Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Meldet sich ein Gewinner nicht innerhalb einer Frist von 14 Tagen nach Benachrichtigung, verfällt der Anspruch endgültig. Es wird erneut ausgelost. Eine Teilnahme ist von einer Bestellung unabhängig. Eine Bestellung hat keinen Einfluss auf die Gewinnchance. Eine Barauszahlung oder Kontogutschrift des Gewinns ist ausgeschlossen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Datenschutz: Der Teilnehmer kann jederzeit Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten Daten verlangen. Es gelten unsere Datenschutzhinweise unter weltbild.de/datenschutz.

Nicholas Sparks bei Weltbild entdecken

Nicholas Sparks: "Ich wollte mit der Geschichte nicht nur zeigen, dass wir große Hindernisse im Leben überwinden können, sondern dass es uns auch oft gelingt, uns selbst zu helfen, indem wir anderen helfen."

Im Weltbild-Interview verrät Nicholas Sparks, welche Idee hinter seinem neuen Roman "Wenn du zurückkehrst" steckt, was ihn beim Schreiben inspiriert und welche spezielle Beziehung er zu den deutschen Fans hat.

Wir freuen uns sehr, dass Ihr Roman schon im Juni im deutschsprachigen Raum erscheint. Eine Frage, die uns brennend interessiert: Woraus ziehen Sie Ihre Kreativität? Was inspiriert Sie am meisten?

Nicholas Sparks: Ich denke, es fällt jedem Autor schwer, den kreativen Prozess richtig zu beschreiben, denn es gehört schon ein bisschen Magie dazu. Auch ich verstehe nicht ganz genau, wie es bei mir funktioniert. Was ich sicher sagen kann: Die erste Inspiration – also wirklich die allererste Idee – kann von überall her kommen. Beispielsweise habe ich eine Eingebung, wie ich eine bestimmte Figur gestalten will, oder mir drängt sich der Wunsch auf, ein bestimmtes Thema zu behandeln. Vielleicht lese ich auch irgendetwas in der Zeitung, das mein Interesse befeuert. Dieser wirklich allerersten Idee füge ich eine zweite hinzu, dann eine dritte, und so entwickelt sich schließlich Schritt für Schritt die ganze Geschichte. Woher ich weiß, welche Ideen gut und tragfähig sind und welche nicht? Hier kommt, denke ich, mein Instinkt ins Spiel; ich weiß einfach, ob etwas für mich funktioniert oder nicht.

Gibt es eine reale Begebenheit oder ein Erlebnis, das Sie zu Ihrem neuen Roman inspiriert hat? Oder woher kam hier die allererste Idee?

Nicholas Sparks: In meinem neuen Roman kam die Inspiration tatsächlich über die Hauptfigur: Ich wollte erforschen, was mit einem Menschen geschieht, der eine traumatische Verletzung erlitten hat: eine Verletzung, die ihn unter anderem dazu zwingt, seine berufliche Karriere zu beenden – obwohl er sich gerade über diese in seinem Selbstbild stark definiert. Ich wollte mit der Geschichte nicht nur zeigen, dass wir große Hindernisse im Leben überwinden können, sondern dass es uns auch oft gelingt, uns selbst zu helfen, indem wir anderen helfen.

Sie haben in einem Interview gesagt, dass jeder Ihrer Romane ein Grundthema behandelt, z.B. bei "Du bist nie allein": Liebe und Gefahr, oder bei "Das Wunder eines Augenblicks": Liebe und das erste Ehejahr. Was ist das Thema Ihres neuen Romans und was hat Sie daran besonders interessiert?

Nicholas Sparks: "Wenn du zurückkehrst" behandelt viele verschiedene Themen. Im Kern ist es eine Liebesgeschichte, aber es geht auch ganz stark um Vergebung, Durchhaltevermögen, Erlösung, Treue und Geheimnisse. Ich wollte im Idealfall einen Roman schreiben, der die ganze Komplexität menschlicher Gefühle in all ihren verschiedenen Facetten zeigt, die Leser und Leserinnen aber zugleich bis zur letzten Seite packt und mitfiebern lässt.

Wir lieben die Verfilmungen Ihrer wunderbaren Romane. Gibt es aktuell neue Pläne für Dreharbeiten?

Nicholas Sparks: Im Moment wird an keiner Verfilmung gearbeitet. Ohnehin sind gerade alle Filmstudios wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Aber ich bin zuversichtlich, dass es in Zukunft weitere Filme zu meinen Romanen geben wird.

Gibt es etwas, das Sie Ihren deutschen Fans mitteilen möchten?

Nicholas Sparks: Meine deutschen Fans sind wunderbar! Das ist ein Glück, das mich schon seit dem Beginn meiner Karriere begleitet. Da meine Romane im deutschsprachigen Raum so populär sind, bin ich auch schon oft auf Lesereise hergekommen. Deutschland ist und bleibt eines meiner absoluten Lieblingsländer für Besuche, und dort meine Fans zu treffen ist immer wunderbar.

1 Kommentar
  • Ursula K., 16.07.2020

    Gefällt mir gut