Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemäße Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies
vor 3 Monate

Cappuccino-Käsekuchen

4.5Sterne
(3)

Entdecken Sie ein Rezept für Cappuccino-Käsekuchen aus dem neuen Backbuch "Käsekuchen-Glück". Foto: © Käsekuchen-Glück, AVA-Verlag Allgäu GmbH, 2021

Käsekuchen mal anders - entdecken Sie neue Rezepte für den cremigen Klassiker

Käsekuchen ist ein echter Verwandlungskünstler, ein Klassiker mit tausend Gesichtern. Egal ob Sie es gern fruchtig oder cremig mögen, schokoladig oder auch aromatisch (mit Kaffeenote beispielsweise), tolle neue Rezepte finden Sie im Buch Käsekuchen-Glück.
Wir sind begeistert vom Cappuccino-Käsekuchen, der mit Espresso-Pulver zubereitet wird. Das ideale Rezept für alle, die zu ihrem Stückchen Kuchen gerne ein Schlückchen Kaffee, Cappuccino oder Latte Macchiato genießen.

Noch ein Stückchen Kaffee? Der schmeckt nicht nur zum, sondern auch im Kuchen! Entdecken Sie ein Rezept für Cappuccino-Käsekuchen

Rezept für Cappuccino-Käsekuchen (aus "Käsekuchen-Glück")

Zutaten
Keksboden (Springform 24 Ø):
200 g Schokobutterkekse
110 g Butter

Füllung:
3 Eier
130 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2-2 ½ EL Instant Espresso-Pulver
1 EL Kakao
600 g Doppelrahmfischkäse
250 g Quark

Zum Verzieren:
300 g Schlagsahne
etwas Kakao
Zubereitung
  1. Eine Springform am Rand einfetten und die Backform mit Backpapier auslegen. Den Backofen vorheizen.

  2. Die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem schweren Gegenstand zu Bröseln verarbeiten. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Die Kekse mit der geschmolzenen Butter vermischen, auf dem Boden der Springform verteilen und leicht andrücken. 10 Min. kühl stellen.

  3. Die Eier mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Espressopulver schaumig schlagen. Den Doppelrahmfrischkäse und den Quark hinzugeben und glatt rühren. Ein Porzellangefäß mit Wasser füllen und auf den Boden des Backofens stellen. Die Masse auf den Keksboden gießen und im unteren Drittel backen. Backzeit: ca. 60 Min. bei 150 °C (130 °C Heißluft)

  4. Den Kuchen bei leicht geöffneter Ofentüre ganz auskühlen lassen.

  5. Den Kuchen vorsichtig vom Rand lösen. Die Schlagsahne steif schlagen und auf der Kuchenoberfläche verteilen. Kurz vor dem Servieren mit Kakao bestäuben.

Tipp: Statt Schokobutterkeksen können auch normale Kekse ver wendet werden. Die Brösel einfach mit 1 EL Kakao mischen.

Auf den Geschmack gekommen?

Hier gibt's ein weiteres Rezept aus Käsekuchen-Glück: Rezept für Schoko-Käsekuchen mit Kirschen

Kaffeegenuss bei Weltbild entdecken

Das könnte Sie auch interessieren:

Zum Kuchen- und Torten-Backprofi werden mit dem Online-Kurs „Happy Sweet Bakery“

Rezept für Greek-Yogurt-Cheesecake mit Granatapfelkernen

Käsekuchen ohne Backen: Rezept für Frozen Cheesecake mit Limette

Rezept für Käsekuchen mit Streusel und Kirschen