Weihnachtswelt
vor einem Monat
Weihnachtswelt

Die neuen Adventskalender 2019 sind da!

Ob befüllt mit allem, was fit und schön macht (von der Handcreme bis zum Fitnessarmband) oder 24 Mini-Glücksdrachen: Mit einem Adventskalender macht Warten Spaß.

Vorfreunde ist die schönste Freude

Erinnern Sie sich noch, als Sie als Kind in der Adventszeit immer extra früh aufgestanden sind? In freudiger Erwartung, weil ein neues, geheimnisvolles Adventskalender-Türchen aufgemacht werden wollte. Für Kinder ist der Adventskalender einfach das schönste Weihnachtsritual. Doch auch wir Erwachsene dürfen in der Weihnachtszeit wieder ein bisschen zu Kindern werden. Und uns selbst oder unsere Liebsten mit Adventskalendern eine Freude machen.

In der Tat zählten vergangenes Jahr rund 67 Prozent der Haushalte die Tage bis Weihnachten mit mindestens einem Adventskalender. 79 Prozent der Befragten wollten einen Adventkalender kaufen und verschenken, 14 Prozent nahmen sich vor einen selbst zu basteln (Quelle: YouGov und Statista).

Aufgepasst bei Schoko-Kalendern - auf die Qualität kommt es an

Schokolade war lange die Hauptzutat eines gelungenen Adventskalenders. Doch ihr Ruf hat gelitten. In den vergangenen Jahren gerieten die handelsüblichen Schokoladen-Adventskalender mehrfach in die Kritik, weil die Billigschokolade Rückstände von Mineralöl aufwies. Diese sei in der vorhandenen Menge zwar nicht unmittelbar gesundheitsgefährdend, heißt es, einige Hersteller nahmen ihre Adventskalender dennoch aus dem Handel. Die Rückstände kommen übrigens nicht vom Inhalt, sondern vom bedruckten Karton um die Schokolade herum.

Von Hund bis Herrchen: Die neuen Adventskalender machen alle glücklich. Im Bild: Der Adventskalender „Hundherum“ und der Bulli Modellbau-Adventskalender.

Ausgefallene Alternativen 2019

Doch auch die Ideen und Angebote ohne Schoki sind riesig und werden immer ausgefallener: von Wellness- und Frühstückskalendern über Tee- und Sektkalender, Kalender für Bastler und Knobler bis hin zu Sockenadventskalendern für die ganze Familie reichen die kreativen Angebote. Wir verraten, welche Kalender dieses Jahr besonders begehrt sind:

Adventskalender, die Frauen lieben:

  • Originell, kuschelig und voll im Trend: Die jüngere Generation schwärmt aktuell für – wer hätte es gedacht – Socken! Während Socken früher das Notfall-Geschenk für Papa waren, sind sie 2019 total angesagt. Natürlich nicht die langweilige Variante in grau und schwarz – bunt und lustig müssen Socken sein. Und damit auch garantiert fototauglich. Aber auch wer seine Füße eher nicht für Social Media fotografiert, hat an Sockenadventskalendern seine Freude. Nach dem Motto „Ist mir doch egal, wie alt ich bin… ich will trotzdem einen Adventskalender“! Neben Damensocken, gibt es übrigens auch Kalender mit Herren- und Kinderstrümpfen.

  • Tun Sie sich selbst oder einer lieben Freundin etwas Gutes für Köper und Seele: Zum Rundum-Wohlfühlen ist der "Fühl dich Fit & Wohl"-Adventskalender mit Tees, Seifen, Pflegeprodukten und vielem mehr.

  • Für Genießerinnen toll: Tee- oder Kaffeeadventskalender. Gerade in der kalten Jahreszeit wird es mit einem Tee oder Kaffee auf der Couch gemütlich. Mit dieser kalorienarmen Alternative zum Schokokalender kann sich die Beschenkte jeden Tag einen kleinen Moment des Innehaltens und Genießens gönnen. Wer es prickelnd mag, für den empfiehlt sich ein Sekt-oder Wein-Adventskalender für den nächsten Mädelsabend. Kulinarisch wird es auch mit einem Salz- und Pfeffer-Adventskalender oder einem, der einem jeden Tag des Frühstück versüßt mit Marmeladen, Brotaufstrichen und mehr.

  • Dekorativ wird es mit Adventskalendern wie der "Drachenburg" oder dem Adventskalender "Wichtelfamilie". Darin verbergen sich 24 kleine Glücksdrachen oder Wichtel-Figürchen zum Aufstellen oder -hängen.

  • Wer zum Jahresende Zuspruch braucht, findet in nostaligischen Adventskalendern mit Engelsmotiven und sinngebenden Sprüchen Hoffnung. Jeden Tag spenden sie ein klein wenig Zuversicht und Besinnlichkeit. Damit machen Sie auch Menschen eine Freude, die in der Vorweihnachtszeit viel alleine sind.

  • Gärtnerinnen freuen sich über einen Adventskalender mit Saatgut. Da wächst die Vorfreude auf Weihnachten und das nächste Gartenjahr.

Adventskalender 2019 bei Weltbild entdecken

Adventskalender, die Männer mögen:

  • Für die Herren der Schöpfung darf es etwas technischer oder kniffeliger werden. Ganz neu ist der „Men’s Gadgets Adventskalender“ mit 24 praktischen, witzigen oder kniffligen Überraschungen vom Multitool bis zum Kartenspiel. Kultig ist der Elektronik-Kalender für Retro-Spiele, mit dem man 24 elektronische Spiele der 1970er- und 1980er-Jahre nachbauen kann. Und nicht nur für Männder, sondern eigentlich für die ganze Familie ein Spaß: Der „Adventskalender Knobelspiele“ mit Geschicklichkeits- und Geduldsspielen aus Holz.

  • Ein Highlight für Auto-Fans: Modellbau-Kalender wie der VW Bulli Adventskalender mit Bausatz für ein kultiges Originalmodell von 1963. Oder: Ein Traktoren-Adventskalender für einen Oldtimer Traktor des legendären Porsche Master 419 von 1962. Hinter jeder Tür steckt ein neues Bauteil bis zum fertigen Modell.

  • Ein Klassiker, aber eben ein Geschmacks-Volltreffer: Der Bieradventskalender mit 24 Marken- und Spezialbieren in der Dose.

Adventskalender, über die sich Haustiere (und Dosenöffner) freuen:

  • Wie der neue Hunde-Adventskalender „Hundherum“, der garantiert für gierige Blicke und Schwanzwedeln sorgt. Hier verbergen sich 24 Leckerlies, Hundekekse und mehr für unsere verbeinigen Freunde.

  • Neu ist auch der Katzen-Adventskalender „Samtpfote“ mit 24 feinen Leckereien und kleinen Spielzeugen für den Schmusetiger.