Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemäße Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies
Naturally Good
vor 11 Monate
Naturally Good

Gesunde Nascherei

4.5Sterne
(3)

Entspannter, gesünder, glücklicher: Wie das gelingt, erklärt die Autorin und ganzheitliche Ernährungsberaterin Adaeze Wolf in aktuellen Onlinekursen. Foto: "Natürlich gut", Thorbecke Verlag

Natürlich gut essen

Haben Sie sie auch schon in den Supermarktregalen entdeckt? Schokohasen und -eier sind schon wieder am Start, obwohl wir gefühlt erst gestern den letzten Weihnachtsmann vertilgt haben. Dabei kann die niedliche Verpackung nicht darüber hinwegtäuschen: Der Zucker-Overkill zu Ostern ist vorprogrammiert.

Wir wissen es ja längst und zahlreiche Studien haben es belegt: Zucker tut uns nicht gut. Die Erklärung dafür ist so einfach wie einleuchtend: "Zucker liefert in seiner isolierten Form leider nichts anderes als schnelle Energie und wenn wir eben diese schnelle Energie nicht ausreichend verbrennen, dann speichert unser Körper die wiederum auch als Fett", bringt es Adaeze Wolf, Gesundheits-Coach, Ernährungsexpertin und Lifestyle-Bloggerin (Naturally Good) auf den Punkt.
"Das heißt, unser Körper bekommt da keine Vitamine, keine Mineralstoffe und all das, was er eben braucht, um leistungsfähig zu sein, und das kann natürlich dann auch schnell zu diesen Heißhungerphasen führen, aus denen wir sehr schlecht auch wieder rauskommen, wenn wir einfach schnell den Schokoriegel hinterher schieben, um dann schnelle Energie zu haben, dann kennen wir das ja, dass wir danach wieder in so ein Zuckerloch fallen und eigentlich mehr wollen," so Wolf.

Tipp: Alles ohne Zucker - der neue Online-Ernährungskurs von Adaeze Wolf (Naturally Good)

Dann fallen diese Ostern also alle Naschereien flach? Nein, ein Generalverbot für alles, was süß und lecker ist, ist nicht die Lösung, meint Adaeze Wolf. In ihrem aktuellen Onlinekurs "Alles ohne Zucker" erklärt sie, wie die gesunde Balance gelingt, mit Heißhunger-Protokoll und Rezepten für zuckerfreie Kuchen und mehr.

Fürs Weltbild Magazin hat sich Adaeze Wolf einen super(food) Tipp zu Ostern überlegt: Runde, süße Energiekugeln aus Datteln:

Süße Nascherei ohne raffinierten Zucker: Superfood Pralinés

Von diesen kleinen Pralinen habe ich immer einen Vorrat in meinem Kühlschrank. Da sie schnelle Energie liefern, ohne zu belasten, sind sie toll als kleine Nascherei am Nachmittag. Wenn ich Gäste erwarte, reiche ich sie aber auch gerne als kleinen süßen Abschluss mit Kaffee nach dem Essen.

Die kleinen runden Kraftpakete werden auch gerne als Energiebällchen bezeichnet – ganz einfach, weil sie aufgrund ihrer Zutaten schon in kleinster Menge zahlreiche Nährwerte und schnell Energie liefern. Ich mixe hierbei gerne mit unterschiedlichen Superfoods:

  • Hanfsamen sind Eiweißbomben und stecken voller gesunder Fette. Sie enthalten neun essentielle Aminosäuren, die unser Körper nicht selbst herstellen kann. Durch ihre mehrfach ungesättigten Fettsäuren sorgen sie für ein optimales Omega-6- zu Omega-3-Verhältnis.
  • In Blütenpollen stecken eine Reihe von Vitaminen wie B-Vitamine. Sie sorgen für ein ausgeglichenes Gemüt und Entspannung bei Stress, bringen den Hormonhaushalt ins Gleichgewicht und halten die Verdauung in Schwung. Gleichzeitig steckt in den kleinen gelben Kügelchen hochwirksames Vitamin C und Vitamin E. Beide Vitamine dienen dem Immunsystem und dem Hautschutz.

Rezept für Superfood Pralinés (Energiekugeln mit Datteln)

Zutaten
für 12 Stück:

15 Medjoul-Datteln ohne Steine
50 g Kokosraspel
50 g Mandeln
1 Prise Zimtpulver
50 ml Mandelmilch
1 EL flüssiges Kokosöl
5 EL Rohkakaopulver
Superfoods zum Wälzen z.B. Hanfsamen, Blütenpollen, Kokosflocken, Rohkakao
Zubereitung
  1. Datteln grob hacken und zusammen mit den übrigen Zutaten im Mixer zu einer homogenen Masse pürieren. Anschließend aus der Masse mit den Händen 12 kleine Kugeln formen.

  2. Die unterschiedlichen Superfoods auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und die Kugeln nach Belieben darin wälzen, bis sie rundum bedeckt sind. Die Kugeln für 20–30 Minuten in den Kühlschrank geben und erst kurz vor dem Servieren herausholen.

Quelle: Rezept aus "Natürlich gut", Seite 168, Thorbecke Verlag

Gesunden Genuss bei Weltbild entdecken

Das könnte Sie auch interessieren:

Onlinekurs "Grüne Smoothies & frisch gepresste Säfte" von Adaeze Wolf von Naturally Good

Onlinekurs "Meal Prep" von Adaeze Wolf von Naturally Good

Gesünder leben ohne Zucker: Mit Rezept für Spitzkohl-Garnelen-Pfanne

Hannah Frey: Zucker - so süß, so gefährlich...