Helfen Sie uns den Weltbild Shop noch besser zu machen!

Wir arbeiten daran, Ihnen das bestmögliche Einkaufserlebnis zu bieten. Sie können uns dabei unterstützen, indem Sie uns erlauben, pseudonymisiert Nutzerdaten zu erheben. Außerdem wollen wir Ihnen die Möglichkeit bieten, Ihre Lieblingsprodukte auch auf anderen Webseiten per Anzeige zu shoppen. Darüber hinaus arbeiten wir mit Suchmaschinen zusammen, die bei bestimmten Suchbegriffen Anzeigen mit für Sie passenden Produkten ausspielen. Durch die Zusammenarbeit mit sozialen Netzwerken können wir Ihnen in Ihrem Feed Content und Produkte anzeigen, die Ihren Interessen entsprechen. Für das optimale Einkaufserlebnis empfehlen wir Ihnen, uns durch Klick auf "Zustimmen" die Erlaubnis für Cookies zur Shop Verbesserung und zur Bereitstellung relevanten Contents zu geben. Reichen Ihnen bereits die gundlegenden Funktionen der Webseite aus, so können Sie hier ablehnen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit in unserer Datenschutzerklärung widerrufen.

Zustimmen

Ob im Büro, in der Schule oder unterwegs - Müsliriegel sind ein perfekter Snack für zwischendurch und lassen sich super vorbereiten. Sie passen in jede Tasche und liefern schnell Energie. Gesünder sind sie obendrein, denn in vielen Fertigriegeln findet man unnötige Fett und Zucker. Dann doch besser selber machen. Alles, was man für das Grundrezept braucht, sind Getreideflocken, Nüsse und Trockenfrüchte nach Wahl, ein Süßungsmittel und Eischnee für die Bindung.

Brezel-Knusperriegel

Zutaten
für 12 Stück
100 g Salzbrezeln
100 g Butter
60 g brauner Zucker
60 g Honig
80 g cremige
Erdnussbutter
200 g kernige
Haferflocken
30 g gepuffter
Amaranth
Zubereitung
  1. Als Erstes die Salzbrezeln in grobe Stücke brechen. Dann die Butter, den Zucker, den Honig und die Erdnussbutter in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze auf dem Herd erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist. Gut verrühren und beiseite stellen.
  2. Die Haferflocken mit den Brezeln und dem Amaranth mischen, die Buttermischung darübergeben und alles mit einem Löffel gut vermengen.
  3. Legen Sie eine Auflaufform (ca. 40 cm x 20 cm) mit Backpapier aus und verteilen Sie die Masse gleichmäßig darin. Mit einem feuchten Löffel gut festdrücken und die Form für etwa 3 Stunden in den Kühlschrank stellen, damit die Masse fest wird.
  4. Mit einem scharfen Messer Riegel zuschneiden. In einer Dose aufbewahrt sollten die Riegel innerhalb von drei Tagen verzehrt werden.

Quelle: Müsliriegel - Selbst gemachte Powersnacks für zwischendurch, Frech Verlag

Bei Weltbild entdecken