Helfen Sie uns den Weltbild Shop noch besser zu machen!

Wir arbeiten daran, Ihnen das bestmögliche Einkaufserlebnis zu bieten. Sie können uns dabei unterstützen, indem Sie uns erlauben, pseudonymisiert Nutzerdaten zu erheben. Außerdem wollen wir Ihnen die Möglichkeit bieten, Ihre Lieblingsprodukte auch auf anderen Webseiten per Anzeige zu shoppen. Darüber hinaus arbeiten wir mit Suchmaschinen zusammen, die bei bestimmten Suchbegriffen Anzeigen mit für Sie passenden Produkten ausspielen. Durch die Zusammenarbeit mit sozialen Netzwerken können wir Ihnen in Ihrem Feed Content und Produkte anzeigen, die Ihren Interessen entsprechen. Für das optimale Einkaufserlebnis empfehlen wir Ihnen, uns durch Klick auf "Zustimmen" die Erlaubnis für Cookies zur Shop Verbesserung und zur Bereitstellung relevanten Contents zu geben. Reichen Ihnen bereits die gundlegenden Funktionen der Webseite aus, so können Sie nur funktionale Cookies zulassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit in unserer Datenschutzerklärung widerrufen.

Zustimmen
vor einem Monat

Monkey Bread mit Käse und Knoblauch

4.5Sterne
(5)

Foto entnommen aus: Das einfachste Brotbackbuch der Welt

Sein eigenes Brot zu backen, hat etwas Ursprüngliches und macht Spaß. Und es geht leichter, als viele denken. Für diese Brotrezepte müssen Sie nämlich keinen langen Einkaufszettel „abarbeiten“, sondern können mit fünf oder weniger Hauptzutaten die herrlichsten Brotkreationen zaubern. Wie wäre es zum Beispiel beim nächsten Grillabend mit einem selbst gebackenen Money Bread mit duftendem Knoblauch? Gelingt leicht und schmeckt lecker. Worauf warten Sie noch?

Monkey Bread mit Käse und Knoblauch

Vorbereitung: (mit Geh-Zeit) ca. 100 MinutenKochzeit: 30-40 Minuten
Zutaten
400 g Weizenmehl
1 Päckchen Trockenhefe
3 EL Olivenöl
75 g Knoblauchbutter
200 g geriebener Käse
1/2 TL Zucker
1 1/2 TL Salz
Zubereitung
  1. Mehl in eine Schüssel sieben. Zucker in 250 Milliliter lauwarmem Wasser auflösen und Trockenhefe unterrühren. Ca. 5 Minuten ruhen lassen. Olivenöl und Salz zum Hefewasser geben und unterrühren. Flüssigkeit nach und nach zum Mehl geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde und 30 Minuten ruhen lassen.

  2. Knoblauchbutter schmelzen. Gugelhupfform mit etwas flüssiger Knoblauchbutter ausstreichen. Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen und kurz durchkneten. In ca. 25 gleich große Stücke teilen und aus den Teigstücken Kugeln formen. Kugeln in der flüssigen Knoblauchbutter wälzen, etwas abtropfen lassen und locker in die Backform schichten.

Zwischendurch und die letzte Schicht mit geriebenem Käse bestreuen. Teig in der Form weitere ca. 30 Minuten ruhen lassen.

Backofen auf 175 °C (Umluft: 155 °C) vorheizen.

  1. Monkey Bread im vorgeheizten Backofen ca. 30–40 Minuten backen. Kurz abkühlen lassen und warm servieren. Dazu passt ein Dip aus Sauerrahm oder Quark.
Inhaltsstoffe
Energie
2993 kcal
Fett
148 g
Kohlenhydrate
304 g
Protein
96 g

Backfreuden bei Weltbild entdecken