WELTBILD und Partner brauchen Ihre Zustimmung (Klick auf „OK”) bei vereinzelten Datennutzungen, um unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Die Verwendung von Cookies können Sie hier ablehnen. Die Einwilligung kann jederzeit in der Datenschutzerklärung widerrufen werden.
OK
#Urlaubzuhause
vor 3 Monate
#Urlaubzuhause

Wie ein Sommer am Meer

4.5Sterne
(3)

Bloggerin Evi lädt ihre Gäste an eine maritime Festtafel ein

Bloggerin Evi - alias Mrs Greenhouse - geht es dieses Jahr wie vielen anderen auch: Sie bleibt mit ihrer Familie im Urlaub zuhause. Einmal abgesehen von dem einen oder anderen Abstecher an die Ostsee macht sie es sich im Garten und auf dem Balkon gemütlich. Natürlich mit jeder Menge kreativer Ideen! Denn die Hamburgerin liebt es, ihr Zuhause mit selbstgemachter Deko zu verschönern, im Garten zu werkeln, zu kochen und zu backen. Ihre Kreationen präsentiert sie auf ihrem Blog und auf Instagram. Für Weltbild hat sie sich eine dezente maritime Tischdekoration einfallen lassen mit griechischem Käsekuchen als i-Tüpfelchen.

DIY-Anleitung für maritime Serviettenringe aus Holzperlen und Muscheln
DIY-Anleitung für maritime Serviettenringe aus Holzperlen und Muscheln
DIY-Anleitung für maritime Serviettenringe aus Holzperlen und Muscheln
DIY-Anleitung für maritime Serviettenringe aus Holzperlen und Muscheln

Ganz einfach selbstgemacht: maritime Serviettenringe aus Holzperlen und Muscheln. So geht's Schritt für Schritt.

Sommer-Tischdekoration – dezent maritim

Ich geb's zu: Eigentlich habe ich schreckliches Fernweh! Wie schön wäre ein Urlaub auf den griechischen Inseln, am Atlantik oder sogar auf Hawaii. Wie so viele andere bleiben wir diesen Sommer aus guten Gründen zuhause. Aber auch da kann man es sich ja richtig nett machen, zum Beispiel mit Freunden, Kaffee und Kuchen. Und das Urlaubsfeeling zaubern wir uns einfach mit etwas Deko auf den Tisch. Mit dem richtigen Geschirr, ein paar Muscheln, Sand und einem leckeren griechischen Käsekuchen geht das ganz einfach!

Hier kommt mein Deko-Tipp für selbstgemachte Serviettenringe:

Diese hübschen Serviettenringe aus Holzperlen und Muscheln sind schnell gebastelt und sehr vielseitig. Denkt nur mal an eine Hochzeitsfeier im Sommer! Dann kann man auf die Muscheln sogar die Namen der Gäste schreiben.

Und so wird's gemacht:

  • Schritt 1: Zuerst bohrt Ihr mit einem Handbohrer vorsichtig kleine Löcher in die Muscheln.
  • Schritt 2: Mit einem goldenen Lackstift malt Ihr die Ränder der Muscheln an.
  • Schritt 3: Durch das Loch könnt Ihr jetzt einen kleinen Faden durch die Muschel ziehen.
  • Schritt 4: Die Holzperlen fädelt Ihr auf ein Band und bindet die Muschel mit dem Faden mittig an.
  • Schritt 5: Zum Schluss wird das fertige Muschelband an die Serviette gebunden.

Für die Tischmitte habe ich ein kleines Upcycling aus leeren Dosen gebastelt, nämlich Mini-Blumentöpfe, bepflanzt mit Sukkulenten. Die Dosen sind wunderbar vielfältig einsetzbar. Wie genau Ihr sie bearbeitet und dekoriert, könnt Ihr in meinem Blogbeitrag nachlesen.

Schmausen wie auf Kreta - das i-Tüpfelchen für Eure Kaffeetafel: griechischer Käsekuchen

Damit das Urlaubsgefühl komplett ist, darf ein leichter Sommer-Kuchen nicht fehlen. Im griechischen Kochbuch "Jamas!" von Tanja Dusy (EMF Verlag) habe ich einen besonders tollen entdeckt mit leckerem griechischen Joghurt. Der sieht nicht nur auf den Fotos unglaublich köstlich aus. Meine Familie hat ihn mir fast aus den Fingern gerissen. Ich musste aufpassen, dass noch ein Stück davon für mich übrig bleibt... Und hier kommt das Rezept:

Rezept für Greek-Yogurt-Cheesecake mit Granatapfelkernen (aus "Jamas! Griechisch kochen und gemeinsam genießen")

Zutaten
Für 1 Springform (Ø 28 cm)
750 g griechischer Joghurt (10 % Fett)
300 g Haferkekse (Fertigprodukt)
50 g Walnusskerne
1/4 TL gemahlener Zimt
120 g Butter
220 g weiße Schokolade
abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
525 g Doppelrahmfrischkäse
60 g Puderzucker
3 EL Honig
Kerne von 1/2 Granatapfel (nach Belieben)
Zubereitung
  1. Ein feines Sieb mit einem sauberen (Mull-)Tuch auslegen und über eine Schüssel hängen. Den Joghurt hineingeben und ca. 15 Minuten abtropfen lassen. Durch Zusammendrehen und Zusammenpressen des Tuches, so viel Flüssigkeit wie möglich herausdrücken (siehe Seite 25), so dass eine feste und nahezu krümelige Joghurtmasse entsteht.

  2. Währenddessen die Kekse im Blitzhacker fein zerbröseln (alternativ in einen Gefrierbeutel geben, diesen verschließen und die Kekse mit einem Nudelholz zerbröseln). Walnüsse im Blitzhacker oder der Küchenmaschine nicht zu fein zermahlen. Keksbrösel, gemahlene Walnüsse und Zimt in einer Schüssel mischen. Die Butter in einem kleinen Topf bei niedriger Hitze schmelzen, dazugeben und alles zügig untereinanderrühren.

  3. Eine Springform (Ø 28 cm) mit einem Bogen Backpapier auslegen und diesen in die Form einspannen. Die Bröselmischung gleichmäßig darauf verteilen, fest zu einem glatten Boden andrücken. In den Kühlschrank stellen. Die Schokolade zerbröckeln und über einem heißen Wasserbad unter gelegentlichem Rühren schmelzen (dabei aufpassen, dass kein Wasser in die Schokolade gelangt und sie nicht zu heiß wird).

  4. Währenddessen die Zitronenschale mit Joghurt und Frischkäse in eine Rührschüssel geben und mit den Schneebesen des Handrührgeräts zusammenrühren. Dann erst den Puderzucker darübersieben, gründlich unterrühren und anschließend die geschmolzene Schokolade zugeben und ebenfalls unterrühren. Joghurtmasse auf dem Keksboden verteilen und 3–5 Stunden zugedeckt im Kühlschrank fest werden und durchkühlen lassen. Den fertigen Kuchen mit Honig beträufeln und nach Belieben mit Granatapfelkernen bestreuen.

Quelle: "Jamas! Griechisch kochen und gemeinsam genießen" von Tanja Dusy, © EMF/ Sabrina Sue Daniels

Alles für den Urlaub zuhause bei Weltbild entdecken

Und zum Schluss...

...deckt Euren Tisch mit maritimem Geschirr ein, verteilt noch einige Muscheln vom letzten Urlaub und serviert - tada! - den herrlichen griechischen Käsekuchen. Eure Gäste werden begeistert sein. Und wenn es dann zum Abend hin dämmert, schaltet Ihr die süße Seestern-Lichterkette an. Die leuchtet in zarten irisierenden Farben ganz wunderschön!

Ich wünsche Euch eine wunderbare Zeit mit Freunden und Familie und einen schönen Urlaub zuhause, Eure Evi.