20%¹ Rabatt auf Artikel mit der Weltbild-Klammer!

Weihnachtswelt
Weihnachtswelt
5Sterne
(1)

Was duftet da? Madeleines!

Entdecken Sie ein weihnachtliches Madeleines Rezept

Foto: © Patrick Rosenthal

Zeit für Genuss: Back-Inspirationen für den Advent

Was lieben Sie an Weihnachten? Die festliche Deko? Die vielen Lichter? Das Beisammensein mit Familie und Freunden? Für Food-Blogger und Autor Patrick Rosenthal sind es die Gerüche! Kekse, Kuchen, gebrannte Mandeln, fruchtiger Glühwein & Co. versetzen ihn erst so richtig in Weihnachtsstimmung, sie sind wie "eine Art Aromatherapie de luxe" schreibt er in seinem neuen Buch "Weihnachten. Das Backbuch". Und genau darum geht es für ihn in der Adventszeit: um Entschleunigung, Behaglichkeit und eben Genuss.
Seine liebsten Backrezepte – vom Weihnachtsbrot, über Kokos-Weihnachtsbäumchen, Zimt-Cruffins, köstliche Desserts und noch viel mehr – finden sich darin, stimmungsvoll fotografiert.

Französisches Madeleines Rezept mit weihnachtlicher Note

Aus der Fülle der verführerisch duftenden Köstlichkeiten in "Weihnachten. Das Backbuch" haben wir für Sie ein Madeleines Rezept herausgesucht. Das erste Mal hat Patrick Rosenthal die feinen Sandküchlein, die für ihre typische Muschelform bekannt sind, vor vielen Jahren in Luxemburg gegessen: "Ich höre die Sterneköchin, die bekannt für ihre Madeleines ist, immer noch sagen: »Aber immer avec amour …« Auch ich habe viel Liebe in die weihnachtliche Version der Madeleines gesteckt", erzählt er im Buch.
Wir wünschen bon appetit und eine genussvolle Adventszeit!

Stollen-Madeleines Rezept

Zutaten
Für 1 Blech mit 30 Madeleineformen

120g Butter plus mehr für die Formen
3 große Eiweiß
1 Prise Salz
130g Mehl plus mehr für die Formen
40g gemahlene Mandeln
100g brauner Zucker
1TL Honig
1 /3TL gemahlener Kardamom
1 /3TL Zimt
1EL Rum
1EL Orangeat
1EL Zitronat
1 /2TL Backpulver
Zucker zum Wälzen
Zubereitung
  1. Butter in einem Topf schmelzen und köcheln lassen, bis sie etwas Farbe bekommt.

  2. Eiweiß mit dem Salz in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer sehr steif schlagen.

  3. Mehl und Mandeln in einer weiteren Schüssel vermischen, zum Eischnee geben und gut vermengen.

  4. Butter, braunen Zucker und Honig unterheben. Dann Kardamom, Zimt und Rum einrühren. Den Teig eine Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

  5. Am nächsten Tag den Backofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

  6. Orangeat und Zitronat in einem Blitzhacker zerkleinern oder ganz fein hacken.

  7. Backpulver, Orangeat und Zitronat unter den Teig heben und die Madeleine-Formen mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben.

  8. Den Teig mit einem kleinen Löffel in die Mulden füllen. Madeleines 10–15 Minuten im Ofen backen, bis sie schön goldbraun werden.

  9. Madeleines aus dem Ofen nehmen, in Zucker wälzen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Quelle: Weihnachten: Das Backbuch, Patrick Rosenthal, riva Verlag, 2022 Foto: © Patrick Rosenthal

Weihnachtliche Backideen bei Weltbild entdecken

Das könnte Sie auch interessieren:

Rezept-Tipp Florentiner. Aus dem neuen "Sweet & Easy"-Adventskalender-Backbuch

Feine Butter-Spekulatius. Probieren Sie ein traditionelles Familienrezept vom Land

Zuckersüßes Lebkuchen Rezept. Weihnachtsbäckerei mit Wow-Effekt von Backbloggerin Emma