Sommer SALE: Bis zu -80% sparen!

Sommer SALE: Bis zu -80% sparen!

Weihnachtswelt
Weihnachtswelt
5Sterne
(1)

Zuckersüßes Lebkuchen Rezept

Weihnachtsbäckerei mit Wow-Effekt von Backbloggerin Emma

© Foto Lebkuchen Rezept: aus "Das Weihnachtsbackbuch", EMF Edition Michael Fischer, 2021

Weihnachtsbäckerei mit Wow-Effekt von Backbloggerin Emma ("Emma's Lieblingsstücke")

Bald ist es wieder so weit, die Nasch-Hochsaison steht vor der Tür. Nie macht backen mehr Freude als in den Wochen vor Weihnachten. Das findet im Übrigen auch Backbloggerin & Buchautorin Emma von "Emma's Lieblingsstücke". Schlichte Basis-Rezepte sucht man bei Emma vergebens. Alle ihre Kreationen haben immer das gewisse Etwas und kleine Tricks, die sie besonders machen: besonders toll anzusehen, aber natürlich auch besonders lecker.
In ihrem neuen Buch "Das Weihnachtsbackbuch" präsentiert sie Nougat-Sterne mit Karamell und Meersalz, Spekulatius-Twix®-Cookies, Glitzer-Konfitüre, Rentier-Torte und vieles mehr (von Plätzchen, über Kuchen und Cupcakes, Torten und Desserts bis hin zu tollen Geschenkideen aus der Backstube).

Ein Rezept aus "Das Weihnachtsbackbuch" können Sie hier direkt nachbacken: Ein zuckersüßes Lebkuchen Rezept mit sogenanntem Royal Icing, einer Eiweißspritzglasur. Dafür wird zuerst Puderzucker gesiebt und Eiweiß steif geschlagen. Dann kommt der Puderzucker löffelweise unter die Eiweißmasse und etwas Zitronensaft dazu, bis eine Zahnpasta ähnliche Konsistenz entsteht. Auf die Lebkuchen aufgebracht wird das Icing mit einem Spritzbeutel.

Und wenn der Teig immer am Förmchen kleben bleibt? Emma's Tipp: Die Ausstecher vorher in Mehl tauchen! Und wenn der Teig generell recht klebrig ist, gerne auch schon beim Ausrollen Frischhaltefolie zwischen Teig und Nudelholz legen.

Wir wünschen gutes Gelingen und viel Freude beim Nachbacken!

Lebkuchen Rezept mit Royal Icing (aus "Das Weihnachtsbackbuch")

Vorbereitung: 60 min + mind. Kühlzeit 60 Minuten Kochzeit: /Backzeit: 7 Minuten
Zutaten
Für 2 Bleche:
Für den Teig
170 g Blütenhonig
70 g brauner Zucker
30 g Butter
300 g Mehl (Type 405)
10 g Lebkuchengewürz
20 g Backkakao
1 Msp. gemahlener Ingwer
2 TL Backpulver
Salz
1 Ei (Größe M)

Für das Royal Icing
200–250 g Puderzucker
1 Eiweiß (Größe M)
Zitronensaft, nach Belieben

Außerdem
Ausstecher (nach Belieben)
1 Spritzbeutel
1 kleine Lochtülle (Ø 1 mm)
nach Belieben Zuckeraugen
und rote Schokolinsen
für die Elche
Zubereitung

Honig, Zucker und Butter in einen kleinen Topf geben und unter Rühren erhitzen, bis der Zucker gelöst ist. Den Topf vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

Mehl, Lebkuchengewürz, Kakao, Ingwer, Backpulver und 1 Prise Salz mischen und zusammen mit dem Ei unter die Butter-Zucker-Masse rühren. Zu einem geschmeidigen Teig kneten, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 1 Stunde kühlen, am besten über Nacht.

Den Backofen auf 175 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3–5 mm dick ausrollen und Plätzchen ausstechen, hierfür die Ausstechform vorher kurz in Mehl drücken.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im Backofen etwa 7 Minuten backen. Nicht zu lange backen, sonst werden die Lebkuchen nach dem Abkühlen hart. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Für das Royal Icing Puderzucker sieben. Eiweiß steifschlagen. Puderzucker löffelweise unterschlagen. Für eine Zahnpastaähnliche Konsistenz entweder Zitronensaft oder noch mehr Puderzucker teelöffelweise dazugeben. Das Icing in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen.

Plätzchen verzieren. Trocknen lassen und luftdicht lagern.

Schönes für die Weihnachtsbäckerei bei Weltbild entdecken

Noch ein Tipp aus Emma's Kreativ-Küche: Ein Rezept für den Waffellollie-Maker - gleich hier entdecken.