WELTBILD und Partner brauchen Ihre Zustimmung (Klick auf „OK”) bei vereinzelten Datennutzungen, um unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Die Verwendung von Cookies können Sie hier ablehnen. Die Einwilligung kann jederzeit in der Datenschutzerklärung widerrufen werden.
OK
Fenster schließen
Ursula Kammerer
vor einem Jahr
Ursula Kammerer

FÜNF FREUNDE

Julian, George, Anne und Dick...

... und Timmy, der Hund! Na, gleich erkannt? Logo, das können nur die „Fünf Freunde“ sein! Genauer gesagt vier Kinder und der Hund Timmy, die gemeinsam viele Abenteuer bestehen und seit Generationen auch als Hörspiel Jung und durchaus auch Alt begeistern. Wenn sich die fünf Freunde jedes Jahr in den Ferien treffen, Rätsel lösen und in aufregenden Situationen zusammenhalten, dann ist beste Unterhaltung und Hochspannung angesagt. Weit über hundert packende Kriminal-Fälle hat das pfiffige Quintett in all den Jahren gelöst.

Jetzt feiert die legendäre Hörspielserie ihr 40-jähriges Jubiläum. Selbstverständlich gibt es zu diesem großen Anlass eine brandneue, fesselnde Folge, die 129ste(!): In „Fünf Freunde und die kleinen Detektive“ verschlägt es die fünf Spürnasen diesmal in ein Zeltlager. Wetten, dass auch das neue "Fünf Freunde"-Abenteuer seine Fans begeistern wird, egal, ob sie zur „Kassettenfraktion“ gehören und der neuen Geschichte aus Nostalgiegründen folgen, das Hörspiel ihren Kindern schenken oder es gemeinsam mit den Enkeln anhören. Die einen schätzen Julian, weil er meist besonnen und so klug ist, andere mögen besonders George, die trotz des Namens ein Mädchen, aber ein recht mutiges, ist und alle, alle lieben Timmy, den süßen Hund, der den vier Kindern schon oft in letzter Minute aus der Patsche half.

Wie hat eigentlich alles begonnen?

Erfunden hat die "Fünf Freunde" die berühmte englische Autorin Enid Blyton. Sie schrieb neben unzähligen Kurzgeschichten mehr als 700 Kinderbücher, die eine Auflage von über 600 Millionen Bänden erreichten, darunter sind Erfolge wie die "Hanni und Nanni"-Reihe, "Dolly", "Die schwarze Sieben" und viele andere. Der erste "Fünf Freunde"- Band wurde bereits 1943 veröffentlicht.
1978 erschien die erste Hörspielreihe dazu vom Label EUROPA, das bis heute die "Fünf Freunde"- Hörspielserie veröffentlicht. Auch die beliebten Detektiv-Hörspiele "Die Drei ???" und "TKKG" kommen aus diesem Haus. Inzwischen gibt es 128 "Fünf Freunde"-Folgen.

Wer spricht denn da?

Es sind die Stimmen der Sprecher im Tonstudio, die die Figuren im Hörspiel so lebendig und nahbar machen. Für die ersten "Fünf Freunde"-Hörspiele Ende der 70er Jahre wurden die vier Hauptsprecher der gleichnamigen Fernsehserie verpflichtet. Ab Folge 22 gab es dann Fassungen mit neuen Hauptsprechern und ab Folge 30 setzen die Abenteuer fast alle Sprecher um, die auch auf der neuen Jubiläumsfolge zu hören sind. Das sind Jannik Endemann als Dick, Theresa Underberg als Anne und Alexandra Garcia als George. Nur Ivo Möller ist als Stimme von Julian erst seit Folge 68 im Team. Sie alle sind mit Begeisterung dabei und lieben ihre "Fünf-Freunde"- Charaktere:

Warum sind die „Fünf Freunde“-Hörspiele so beliebt?

Tolle Stimmen, stimmungsvolle Musik und abenteuerliche Geräusche ziehen den Hörer in den Bann. Den fünf Freunden ist keine Aufgabe zu schwierig, keine Herausforderung zu knifflig und sie finden am Ende immer eine Lösung. Dabei bewahren die Kinder-Helden stets ihren liebevollen Charakter und zeigen Haltung. Auch die Inhalte haben sich im Laufe der Zeit weiterentwickelt und greifen aktuelle Themen auf, wie zum Beispiel den Umwelt- und Tierschutz. Sicherlich auch ein Grund für den seit so vielen Jahren anhaltenden Erfolg: Die "Fünf Freunde" gehen mit der Zeit und beschäftigen sich mit allem, was Schulkinder heute umgibt und interessiert. Seit der Hörspielfolge 30 werden die Abenteuer für die Hörspiele von EUROPA selbst entwickelt und von verschiedenen Autoren unter der Federführung von Autorin Katrin McClean geschrieben.

Hilla Fitzen, Redakteurin und Produktmanagerin bei EUROPA sagt es wie folgt: „Es ist uns wichtig, mit der Serie "Fünf Freunde" junge Hörer für aktuelle relevante Themen zu sensibilisieren und dabei auch ein bisschen lehrreich zu sein. Letzteres natürlich ohne erhobenen Zeigefinger, sondern weiterhin als aufregende Abenteuergeschichte.“

Im Interview teilt sie Ihre Begeisterung mit Autorin Katrin McClean:

Bei Weltbild entdecken

Warum nicht mal mitsingen?

Ein Ständchen für den Jubilar? Ehrensache! Die Titelmelodie des "Fünf Freunde"- Liedes der Hörspiele von EUROPA ist eingefleischten Fans bestens bekannt: "Wir sind die fünf Freunde / Julian und Dick, Anne und George / und Timmy, der Hund / Wir sind die besten Freunde, ja! / Wir halten dicht und zusammen, was immer auch kommt / Wenn’s spannend wird, dann sind wir dabei / Julian, Dick, Anne und George und Timmy, der Hund, ja / Uns locken Abenteuer und wir durchforschen alte Gemäuer, / Burgen und Höhlen und manchen unterirdischen Gang. / Kein Geheimnis gibt’s auf der Welt, / die uns fünf Freunden so gefällt! / Wir sind jedem Rätsel auf der Spur / Wir lösen sie, glaubt mir …nur!"

Wenn da nicht Vorfreude aufkommt! Es gibt ja schließlich nicht nur das 40-jährige Bestehen des "Fünf Freunde"- Hörspiels zu feiern, sondern auch die vielen Auszeichnungen und eine brandneue Folge. Die "Fünf Freunde"-Hörspiele erhielten im Laufe der Jahre 17 x eine "Goldene Schallplatte" und 4 x die "Platin Schallplatte" für ihren immensen Verkaufserfolg. Zum Jubiläum dürfen sich alle "Fünf Freunde"-Fans auf Folge 129 freuen: "Fünf Freunde und die kleinen Detektive", die am 23. November erscheint. Spätestens dann sollten wir beim Titelsong textsicher sein.