Weight Watchers - Das Grillbuch

Vielfältige Rezepte für Grillgenuss ohne Reue! Damit beim Grillen keine Langeweile aufkommt und Sie die Grillsaison ohne Verzicht überstehen, bietet dieses Kochbuch die besten Weight Watchers Grillrezepte für die schönste Zeit des Jahres. Neben leckeren Fleisch- und Fischgerichten finden Sie hier auch vegetarische Gerichte sowie frische Salate.

Zum Grillbuch

Grills & Zubehör

Mehr dazu

Curry-Puten-Röllchen mit Ananas

Fertig in: 30 Minuten / Davon aktiv: 30 Minuten / Pro Person: 828 kJ (198 kcal)

Für 2 Personen:
4 dünne Putenschnitzel (à 70 g)
3 EL Frischkäse, bis 1 % Fett absolut
Salz
1/4 TL Currypulver
150 g Ananasstücke (Konserve, ohne Zucker)

  1. Putenschnitzel abspülen, trocken tupfen und sehr dünn klopfen. Frischkäse mit Salz und Currypulver verrühren. Ananasstücke abtropfen lassen und gegebenenfalls kleiner schneiden.

  2. Putenschnitzel mit Currycreme bestreichen, mit Ananasstücken belegen, aufrollen und mit Spießen fixieren. Curry-Puten-Röllchen auf dem Grill ca. 15 Minuten rundherum grillen und nach Wunsch mit Thymian garniert servieren.

    Zum Rezept-Download

Bild Rezept 1
Bild Rezept 2

Grillkartoffeln mit Rosmarindressing

Fertig in: 35 Minuten / Davon aktiv: 25 Minuten / Pro Person: 975 kJ (233 kcal)

Für 2 Personen:
2 festkochende Kartoffeln (à 200 g)
Salz
1 TL gehackter Rosmarin
4 EL saure Sahne
1 TL Honig
Pfeffer
2 TL Olivenöl
2 EL Gemüsebrühe (1 Prise Instantpulver)
1/2 TL Paprikapulver

  1. Kartoffeln waschen, mit Schale in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und ca. 10 Minuten in Salzwasser vorgaren. Rosmarin mit saurer Sahne verrühren. Dressing mit Honig verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  2. Öl mit Brühe verrühren und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Kartoffelscheiben abgießen, trocken tupfen, mit Marinade bestreichen und auf dem Grill ca. 5-10 Minuten von jeder Seite grillen. Grillkartoffeln mit Rosmarindressing beträufelt servieren.

    Zum Rezept-Download

Clevere Küchenhelfer

Mehr dazu

Tunfisch mit Chili-Kräuter-Sauce

Fertig in: 40 Minuten / Davon aktiv: 25 Minuten / Pro Person: 1418 kJ (339 kcal)

Für 4 Personen:
1 Schalotte
1 große grüne Chilischote
1 Knoblauchzehe
1 großes Bund glatte Petersilie
4 Zweige Thymian
4 Zweige Oregano
1 EL Weißweinessig
4 TL Pflanzenöl
Meersalz
grob gemahlener Pfeffer
4 Tunfischfilets (à 125 g)

  1. Schalotte schälen. Chilischote waschen, entkernen und mit Schalotte in Würfel schneiden. Knoblauch pressen. Petersilie, Thymian und Oregano waschen, trocken schütteln und hacken. Schalotten und Chilischotenwürfel mit Knoblauch, Kräutern, Essig und Öl verrühren. Sauce mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und im Kühlschrank ca. 30 Minuten ziehen lassen. Chili-Kräuter-Sauce grob pürieren.

  2. Tunfischfilets abspülen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf dem Grill ca. 3-5 Minuten von jeder Seite grillen. Tunfisch mit Chili-Kräuter-Sauce und nach Wunsch mit Thymian und Zitronenspalten garniert servieren.

    Zum Rezept-Download

Bild Rezept 3
Bild Rezept 4

Westernrindersteaks mit Backkartoffeln

Fertig in: 55 Minuten / Davon aktiv: 35 Minuten / Pro Person: 1790 kJ (428 kcal)

Für 4 Personen:
4 Ofenkartoffeln (à 200 g)
Salz
1 Zwiebel
3 TL Pflanzenöl
1 EL Tomatenmark
400 g stückige Tomaten (Konserve)
1 Prise Zucker
einige Tropfen Worcestersauce
einige Tropfen Tabasco
2 Frühlingszwiebeln
150 g Magerquark
3 EL kohlensäurehaltiges Mineralwasser
600 g Staudensellerie
4 Rinderhüftsteaks (à 150 g)

  1. Kartoffeln waschen und mit Schale in Salzwasser ca. 15 Minuten vorgaren. Backofen auf 220° C (Gas: Stufe 4, Umluft: 200° C) vorheizen. Kartoffeln abgießen, halbieren und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten fertig garen.

  2. Für die Sauce Zwiebel schälen und würfeln. 1 Teelöffel Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebelwürfel mit Tomatenmark darin ca. 2-3 Minuten andünsten. Mit Tomaten ablöschen und ca. 20 Minuten einkochen lassen. Sauce mit Zucker verfeinern und mit Worcestersauce, Tabasco und Salz abschmecken.

  3. Für den Dip Frühlingszwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden. Quark mit Mineralwasser glatt rühren, Frühlingszwiebelringe unterheben und mit Salz und Pfeffer würzen. Sellerie waschen und in große Stücke schneiden.

  4. Steaks trocken tupfen, mit restlichem Öl bestreichen, salzen, pfeffern und auf dem Grill von jeder Seite ca. 5-10 Minuten grillen. Westernrindersteaks mit Sauce, Backkartoffeln, Selleriesticks und Dip servieren.

    Zum Rezept-Download

Grillen - Unsere Empfehlungen für Sie

Mehr dazu
Nur für kurze Zeit: 40.- € Weltbild-Geschenkkarte gratis!

Nur für kurze Zeit: 40.- € Weltbild-Geschenkkarte gratis!

Weihnachten steht vor der Tür: Machen Sie sich selbst eine Freude mit 26 Ausgaben der GALA. Bestellen Sie bis zum 11.12. und erhalten Sie eine 40.- € Weltbild-Geschenkkarte gratis als Dankeschön. Mehr Infos hier.

X