«Alt» und «neu»- Zur Grundlage von Werner Webers Literaturkritik

Mit einer Bibliographie (1941 bis 1992)
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Im Zürcher Literaturstreit stellte sich Werner Weber 1966 zwischen die «Alten» und die «Neuen». Als Feuilleton-Chef der «Neuen Zürcher Zeitung» hatte er den Anspruch, klassische und gegenklassische Dichtung in ihrem je eigenen Wert zu sehen und zu...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 79218587

Buch73.95
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • Ratenzahlung möglich
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 79218587

Buch73.95
In den Warenkorb
Im Zürcher Literaturstreit stellte sich Werner Weber 1966 zwischen die «Alten» und die «Neuen». Als Feuilleton-Chef der «Neuen Zürcher Zeitung» hatte er den Anspruch, klassische und gegenklassische Dichtung in ihrem je eigenen Wert zu sehen und zu...

Kommentar zu "«Alt» und «neu»- Zur Grundlage von Werner Webers Literaturkritik"

Andere Kunden kauften auch

Weitere Empfehlungen zu „«Alt» und «neu»- Zur Grundlage von Werner Webers Literaturkritik “

Weitere Artikel zum Thema

0 Gebrauchte Artikel zu „«Alt» und «neu»- Zur Grundlage von Werner Webers Literaturkritik“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • Ratenzahlung möglich