Bourbon Sins

Roman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Die Spiegel-Bestseller-Reihe geht weiter! Nach „Bourbon Kings“ schlägt Erfolgsautorin J.R. Ward mit „Boubon Sins“ das nächste Kapitel über das verruchte und skandalträchtige High-Society-Leben und -Treiben...
lieferbar

Bestellnummer: 6026033

Buch12.90
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar
lieferbar

Bestellnummer: 6026033

Buch12.90
In den Warenkorb
Die Spiegel-Bestseller-Reihe geht weiter! Nach „Bourbon Kings“ schlägt Erfolgsautorin J.R. Ward mit „Boubon Sins“ das nächste Kapitel über das verruchte und skandalträchtige High-Society-Leben und -Treiben...

Kommentare zu "Bourbon Sins"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    6 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    SLovesBooks, 11.08.2017

    Meine Meinung:

    Nach dem letzten Band, welcher mit einem ziemlich gemeinen Cliffhanger endete, war ich super gespannt auf die Fortsetzung. Nun ist sie raus und ich habe sie gelesen.

    Ich liebe die Black Dagger Reihe von J. R. Ward. Sie ist einfach eine tolle Schriftstellerin, die auch immer eine fantastische Story abliefert. Mit Bourbon Kings erschafft sie nun eine Reihe, die gar nichts mit Black Dagger zu tun hat. Sie ist keine Fantasyserie, sondern behandelt eine verkorkste Familiengeschichte. Was aber niemals bei Frau Ward fehlen darf ist der romantische Anteil. zuzüglich liefert die Bourbon Reihe aber auch noch einen Crimefaktor, der nicht zu unterschätzen ist.

    Diese Reihe besteht aus ihren häufig wechselnden Handlungssträngen. Neben dem Haupthandlungsstrang hat beinahe jeder Charakter noch Nebenmachenschaften, von denen die anderen teilweise nichts wissen. Somit bedurfte es verschiedenen Erzählperspektiven, die auch immer für ein hohes Maß an Spannung sorgen. Die Sprünge finden oftmals an sehr spannenden Stellen statt, sodass man immer verleitet wird weiter zu lesen.

    Die Handlung setzt beinahe nahtlos am Ende des letzten Buches an. Man kam unkompliziert wieder in die Geschichte. Kleinere Wiederholungen haben den Wiedereinstieg außerdem vereinfacht. Es ist nicht ratsam diesen Band ohne die Vorkenntnis von „Bourbon Kings“ zu lesen, da es sich um eine fortlaufende Story handelt, deren Teile alle zusammenhängen.

    Mir hat auch die Handlung von Band zwei gut gefallen. Die Situation um das Familienunternehmen spitzt sich zu. Alle Charaktere kämpfen in diesem Band auf ihre Weise und für persönliche Ziele. Intrigen und fiese Machenschaften sind an der Tagesordnung. Das ist eine Familie, bei der es wirklich niemals langweilig wird.

    Ich habe mich sehr gerne in die Charaktere hineinversetzt. Durch die jeweiligen Perspektiven gelingt auch sehr gut, denn man erfährt in diesem Teil noch einiges mehr über die verschiednen Figuren. Ihre Gefühle und Gedanken geben Aufschluss über ihre Handlungsmotive. Ich finde sie sehr authentisch, auch wenn jeder Charakter für sich genommen heftig ist, auf seine Weise, kann ich mir vorstellen, dass es solche Menschen gibt. Die Charaktere sind somit gut ausgebaut. Ward hat hier wieder ihre ganze Leidenschaft reingelegt und das spürt man.

    Dieses Buch weiß seinen Leser zu unterhalten. Gerade die Mischung zwischen Romance, Erotik und Crime bringen das Vergnügen. Ich weiß, was ich an der Reihe habe.

    Insgesamt hat mir dieser Teil wieder gut gefallen. Ich mag die Riehe sehr und freue mich bereits auf den letzten Band, der noch dieses Jahr erscheinen soll.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    leseratte1310, 11.08.2017

    Wie sich schon im Vorgängerband „Bourbon Kings“ abzeichnete, kommen nach dem Tod des Vaters eine Menge Probleme auf Lane zu. Sein Bruder Edward gerät unter Verdacht, den Vater ermordet zu haben. Das Unternehmen ist hoch verschuldet und steht kurz vor dem Ruin. Nur noch die größte Konkurrentin Sutton Smythe, die zudem Edwards große Liebe ist, könnte helfen.

    Auch bei diesem Band ist der Schreibstil wieder sehr angenehm flüssig zu lesen.

    Edward als ältester Sohn sollte eigentlich das Unternehmen in dieser schwierigen Phase leiten, aber seit seiner Entführung ist er dazu nicht mehr in der Lage. Zudem steht er unter Mordverdacht. Aber einer muss sich kümmern und diese Aufgabe übernimmt Lane. Es ist schön zu beobachten, wie er sich vom leichtlebigen Unternehmersohn zum einem verantwortungsvollen und geschickten Unternehmer entwickelt. Neben den bekannten Personen gibt es einige neue, die Schwung in die Handlung bringen. So taucht Amelia, Gins Tochter, auf. Gin war einen Deal eingegangen und sie steht zu ihrem Wort. Ich bin gespannt, ob sie am Ende doch mit ihrer großen Liebe zusammenkommt. Die Liebesgeschichte zwischen Lane und Lizzie tritt in den Hintergrund. In dieser Familie passiert so viel, dass es nicht langweilig wird. Auch über Edward und Sutton erfährt man in diesem Band einiges mehr.

    Ich bin gespannt, was hinter den Schwierigkeiten des Unternehmen steckt und wer das Familienoberhaupt William Baldwine getötet hat, denn das wird immer noch nicht aufgeklärt. So ist die Neugier auf den Folgeband „Bourbon Lies“ geweckt.

    Wieder gibt es Intrigen und Skandale und die Familie Bradford ist immer für Überraschungen gut.

    Ein spannende Familiengeschichte mit interessanten Charakteren, die sehr gut unterhält.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von J. R. Ward

0 Gebrauchte Artikel zu „Bourbon Sins“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar