Der katholische Bulle, Adrian McKinty

Der katholische Bulle

Adrian McKinty

Durchschnittliche Bewertung
3.5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

3.5 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne1
3 Sterne1
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Der katholische Bulle".

Kommentar verfassen
Belfast befindet sich im Ausnahmezustand. Detective Sergeant Sean Duffy ist neu in der Stadt, und gleich bei seinem ersten Fall - der Suche nach einem Serienkiller - muss er sich ins Zentrum des Terrors begeben.

Sean Duffy ist wahrscheinlich...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch19.95 €

Leider schon ausverkauft

Leider schon ausverkauft

Bestellnummer: 43349638

Auf meinen Merkzettel
Küsten-Krimis (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Der katholische Bulle"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 3 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Peter, 07.07.2013

    Der katholische Bulle spielt im Brennpunkt Nordirlandkonflikt. Bombendrohungen sind an der Tagesordnung udn die Religionszugehörigkeit spielt eine wichtige Rolle. Gleichgeschlechtliche Beziehungen werden auf das Schärfste geahndet. Und inmitten des Chaosses ist Seargent Sean Duffy, Katholik, neu in Belfast im Amt, unterwegs, um Morde an vermutlich homosexuellen aufzuklären. Denn darüber geredet wird nicht, steht auch unter Strafe. Das Buch vermittelt ein bißchen den Eindruck des alltäglichen Wahnsinns in ausnahmesituationen, der die handelnden Personen, allen voran Duffy, mit geradezu stoischer Gelassenheit begegenen das es für den Leser schon fast unnatürlich wirkt. Trotzdem ein Krimi, der sich gut lesen lässt. Wer ein paar grundsätzliche Informationen zum Nordirlandkonflikt hat ist nicht im Nachteil; wahre Krimifreunde wrden zwischenzeitlich ein paar Passagen langatmig finden.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    P. Robert, 03.07.2013

    Adrian McKinty beschreibt den Alltag der nordirischen Polizei im Kampf gegen die IRA in den 80igern des vergangenen Jahrhunderts. DS Duffy steht als katholischer Polizist sowohl intern als auch nach außen sehr exponiert auf seinem Posten.
    McKinty schildert das Zusammentreffen von Rebellen und Polizei wie ein Zusammentreffen im Amphitheater. Er breitet vor dem Leser ein düsteres Spektakel aus, welches das Leben aller Bewohner Nordirlands in ihrem Bann hält.
    MCKinty beschreibt das Irland der 80iger wie einen Zwilling von Batman’s Gotham City. Düster, regnerisch und gefährlich. Niemand ist sicher, am allerwenigsten ein katholischer Polizist in einem protestantischen Umfeld. Duffy eckt an, er hat Kanten und Charisma, trotzdem darf er den Fall nicht lösen. Zuviel Politik und Kalkül der Mächtigen gegen einen Kämpfer. Ein tolles Buch!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Der katholische Bulle “

0 Gebrauchte Artikel zu „Der katholische Bulle“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating