Die rote Königin

Ausgezeichnet mit dem Jugendbuchpreis Buxtehuder Bulle 2015

Victoria Aveyard

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
9 Kommentare
Kommentare lesen (9)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die rote Königin".

Kommentar verfassen
Der Auftakt der erfolgreichen Fantasy-Reihe von Victoria Aveyard: In „Die Farben des Blutes“ dringt die Ausnahme-Heldin Mare in die Welt der „Silbernen“ ein - eine Welt, die ihr bislang verwehrt war. Mare weiß...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch19.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5870605

Auf meinen Merkzettel
Nostalgische Bilderbuch-Klassiker (Weltbild EDIITON)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die rote Königin"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    18 von 23 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    RaMona E., 18.07.2015

    Als Buch bewertet

    Mal ehrlich es kommen in den letzten Jahren ja immer wieder wundervolle Geschichten in Buchform auf den Verkaufstresen aber diese geschcihten sollten sie wirklich lesen.

    Sehr schnel war ich von der Geschichte um Mare gefesselt und was alles in ihrer Welt geschieht. Denn dort gibt es eine Klassentrennung in Rot und Silber.
    Personen mit rotem Blut (die Roten) werden hier wie Sklaven oder Dienstboten von den Silbernen ( Menschen mit silbernem Blut) gehalten. Außer arbeiten dürfen sie NICHTS, ihre Kinder welche keine Lehrstellen bekommen können werden an die Front geschickt um gegen die Nachbarländer zu kämpfen.
    Mare versucht aus diesem System auszubrechen und gerät dabei in einen Machtstrudel der für alle ein Geheimnis birgt.

    Mit der extra Portion um Liebe und Verrat lässt sich dieses Buch wahnsinnig schnell weglesen und zieht nicht nur Fantasy - Liebhaber in seinen Bann!
    Sehnsüchtig warte ich auf eine Fortsetzung!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    11 von 18 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Anja J., 16.08.2015

    Als Buch bewertet

    Victoria Aveyard hat mich mit "Die rote Königin" absolut gefesselt. Die Geschichte spielt in einer dystopischen Zukunft, in der die Menschen entweder rotes oder silbernes Blut haben und dementsprechend aufgeteilt sind in die Elite, die zusammen mit ihrem silbernen Blut auch noch außergewöhnliche Kräfte besitzen und deren Sklaven, die alle niederen Aufgaben für die Silbernen erledigen und sogar für sie in den Krieg ziehen müssen. Mare und ihr bester Freund stehen kurz vor ihrer Einberufung und so sucht sie verzweifelt nach einem Weg aus dieser Situation. Dabei schlittert sie in eine Welt, die sie sich so niemals hätte vorstellen können und entdeckt Geheimnisse, die sie in große Gefahr bringen.
    Ich-Erzählerin Mare ist eine Protagonistin, wie ich sie gerne mag. Sie ist kein verschüchtertes Lämmchen, dass sich sofort in den nächstbesten männlichen Protagonisten verliebt, sondern sie kämpft für sich, ihre Familie und ihre Freunde. Sie ist sicher nicht perfekt, sie ist das schwarze Schaf in ihrer Familie, zweifelt oft an sich selbst und hat immer wieder mit ihrer Gefühlswelt zu kämpfen. Trotzdem ist sie von Anfang an sympathisch und als Leser fiebert man von Seite zu Seite mit ihr mit, wenn sie die Welt der Silbernen entdeckt und mitten hineingerät in Intrigen und Geheimniskrämerei. Auch die anderen Protagonisten sind toll ausgearbeitet und überraschen immer wieder mit Aktionen, die man ihnen so nicht zugetraut hätte.
    Die Autorin hat großes Talent dafür, ihre Welt zu beschreiben. Immer hat man ein detailliertes Bild vor dem inneren Auge, was es leicht macht, richtig in das Buch abzutauchen. Ich persönlich würde mir eine Verfilmung sehr wünschen, denn der Roman ist dafür einfach perfekt, wie ich finde. Das Buch liest sich flüssig weg und der Spannungsbogen ist kontinuierlich recht hoch, was auch an den überraschenden Wendungen liegt, so dass man das Buch gar nicht mehr weglegen mag.
    Das Ende ist relativ offen und macht definitiv neugierig auf mehr. Leider konnte ich bisher kein Erscheinungsdatum für Teil 2 entdecken, aber ich hoffe, es dauert nicht mehr allzu lange.
    Fazit:
    Mit "Die rote Königin" hat Victoria Aveyard mich absolut überzeugen können. Fesselnd, spannend und überraschend, mit interessanten und undurchschaubaren Protagonisten und einem tollen Weltentwurf - bitte noch viel mehr davon. Absolute Leseempfehlung!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    5 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Christin S., 15.01.2016

    Als Buch bewertet

    Ein sehr gutes Buch!
    Das erste Band einer vielversprechenden Serie, ich kann den nächsten Teil kaum erwarten.
    Es ist spannend, kritisch und emtotional - Liebe, Leidenschaft und Krieg.
    Ich kann es jedem sehr empfehlen!

    Klappentext
    Rot oder Silber – Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie selbst gehört zu den niederen Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen. Denn die – und nur die – besitzt übernatürliche Kräfte. Doch als Mare bei ihrer Arbeit in der Sommerresidenz des Königs in Gefahr gerät, geschieht das Unfassbare: Sie, eine Rote, rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten! Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie als verschollen geglaubte Silber-Adlige ausgegeben und mit dem jüngsten Prinzen verlobt. Dabei ist es dessen Bruder, der Thronfolger, der Mares Gefühle durcheinander bringt. Doch von jetzt an gelten die Regeln des Hofes, Mare darf sich keine Fehler erlauben. Trotzdem nutzt sie ihre Position, um die aufkeimende Rote Rebellion zu unterstützen. Sie riskiert dabei ihr Leben – und ihr Herz…

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Hortensia13, 12.07.2018

    Als eBook bewertet

    Das Leben wird durch die Farbe des Blutes bestimmt. Die Silbernen besitzen magische Fähigkeiten und sind die Herrscher der Welt, allen voran der König Tiberias VI. Die Roten sind zum Dienen versklavt, stets am Hungern. Wer nicht arbeitet, muss an die Kriegsfront. Mare ist eine Rote. In einer gefährlichen Situation rettet sie sich mit einer besonderen Fähigkeit, die eigentlich nur die Silbernen besitzen. Daraufhin gerät sie in die Welt der Königsfamilie, in der Intrigen, Missgunst und Verrat an jeder Ecke lauern. Wem kann Mare schlussendlich vertrauen?

    Der erste Band dieser vierteiligen Serie "Die Farben des Blutes" kommt sehr stimmungsvoll, fantasiereich und bildgewaltig daher. Man merkt, dass die Autorin studierte Drehbuchautorin ist. Ihr Schreibstil ist packend, mitreissend und filmreif. Ich habe das Buch regelrecht verschlungen, was auch an der spannend aufgebauten Geschichte lag. Besonders hervorzuhebend ist die starke Figur der Hauptprotagonistin Mare. Sie macht eine Entwicklung zu einer selbstbewussten Persönlichkeit durch. Das hat mir sehr gefallen.

    Auf jeden Fall volle Punktzahl für diese fantasievolle Welt mit der starken Heldin und viel Rebellion gegen die Unterdrückenden.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Die rote Königin“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating