Die Völkerkriege - Der Groll der Zwerge, Bernd Frenz

Die Völkerkriege - Der Groll der Zwerge

Die Völkerkriege 1

Bernd Frenz

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

4 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Sterne0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die Völkerkriege - Der Groll der Zwerge".

Kommentar verfassen
Ein Fantasy-Epos der Superlative: Elfen gegen Zwerge! Orks gegen Trolle! Alle gegen die Menschen!

Mit Der Groll der Zwerge beginnt Bernd Frenz ('Die Blutorks') ein neues, fulminantes Epos, in...

Ebenfalls erhältlich

Buch 9.99 €

In den Warenkorb
lieferbar | Bestellnummer: 75916596
Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = portofrei
Für portofreie Lieferungen:
Buch oder eBook mitbestellen!
Mehr Informationen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die Völkerkriege - Der Groll der Zwerge"

  • 4 Sterne

    Büchersüchtiges Herz, 08.03.2017

    INHALT:
    Das Land Garon liegt seit 30 Jahren im Frieden. Doch dieser wird gestört, als Zwerge neue Grabkammern in ihren Berg schlagen und durch einen Einsturz den heiligen Fluss der Elfen austrocknen. Für die Elfen ist sofort klar, wer dafür verantwortlich ist und prompt marschiert ein Elfentrupp nach Felsheim und platzt in eine Trauerzeremonie der Zwerge, was kein gutes Ende nimmt.
    Und dann ist da noch Binek, halb Mensch halb Elf, der unfreiwillig in diesen ganzen Tumult hinein gerät und doch möglicherweise eine wichtige Rolle spielen könnte.

    MEINUNG:
    Ich war sehr gespannt auf dieses Buch, da der Titel und das Cover, ein Zwerg, der seine Truppen in die Schlacht führt, ein gewaltiges High-End-Fantasy Spektakel erwarten ließ.
    Der Einstieg in die Geschichte gelang ohne weitere Probleme und es wurde schnell der Kernkonflikt zwischen Elben und Zwergen deutlich gemacht.
    Der Schreibstil ist in meinen Augen nicht genretypisch, was in diesem Sinne positiv gemeint ist, da man der Geschichte gut folgen konnte. Im Großen und Ganzen waren die Handlungsstränge doch recht übersichtlich gestrickt, was bei Highend-Fantasy oft nicht der Fall ist.
    Die enthaltene Karte fand ich gut, da ich immer wieder auf Sie zurückgegriffen habe, um mir bewusst zu machen, wo sich die jeweilige Handlung abspielt. Ebenso das Personenverzeichnis war mir eine große Hilfe.
    Die Charaktere haben leider nicht besonders viel Tiefe. Es gibt aus jeder Volksgruppe, wie Zwerge, Trolle, Elben, Orks und Menschen Hauptcharaktere, über die wir ein wenig Hintergrundwissen bekommen. Auch entwicklungstechnisch sieht es hier eher mager aus. Ich fühlte mich etwas distanziert und fern, konnte keine Bindungen zu den Protagonisten aufbauen.
    Trotz allem ist die Geschichte fesselnd und man möchte wissen, wie es weitergeht. Das Buch ist geprägt von kleineren Höhenpunkten, die sich durch die ganze Geschichte ziehen. Sei es eine aufreibende Verfolgung, mysteriöse Bündnisse oder Gefechte ohne Gnade.
    Die Beschreibung der Schauplätze sorgte für farbenprächtige Bilder in meinem Kopf.
    Zum Ende hin wird man ein wenig im trüben gelassen und möchte unbedingt den zweiten Band lesen.
    Unterm Strich handelt es sich hier um ein gelungenes Buch, die besonders für Genre-Neulinge ein guter Start ist.

    FAZIT:
    Alles in allem eine gute Story, die alles für Genre-Fans dabei hat. Kleiner Schönheitsfehler sind die unausgereiften Charaktere, die dem Gesamtpaket aber nicht immens schaden.

    Rockt sein Herz mit 4 von 5 Punkten!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Völkerkriege - Der Groll der Zwerge“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
Nur für kurze Zeit und exklusiv für Weltbild-Kunden!

Nur für kurze Zeit und exklusiv für Weltbild-Kunden!

Sichern Sie sich jetzt die Riesling-Kundenfavoriten im Paket für nur 36.00 € (8.00 €/l) statt 72.00 € UVP!

X
schließen