Ein Teil von uns

Kira Gembri

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Ein Teil von uns".

Kommentar verfassen
Ein Draufgänger, der sich von einem Risiko ins andere stürzt - das wäre der 19-jährige Aaron gerne. Stattdessen sitzt er seit seinem Nierenversagen fünfzehn Stunden pro Woche im Krankenhaus und erlebt Abenteuer nur im Kopf. Nia hingegen kann auf...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • eBook - Ein Teil von uns
    9.99 €
  • Hörbuch - Ein Teil von uns, 4 CDs
    4.99 €
  • Hörbuch-Download - Ein Teil von uns
    13.99 €

Buch14.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 71893007

Auf meinen Merkzettel
Nostalgische Bilderbuch-Klassiker (Weltbild EDIITON)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Ein Teil von uns"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Beatrice E., 18.03.2016

    Mein Leseeindruck subjektiv, aber spoilerfrei ;)

    Schon vor dem Erscheinungstermin im März war das Buch als Selfpublisher- EBook erhältlich und obwohl ich wahnsinnig gespannt daurauf war wartete ich brav ;)

    Der Schreibstil gefällt mir wahnsinnig gut, denn er hat so etwas luftig Leichtes und geht doch in die Tiefe. Der Humor wirkt nie konstruiert oder künstlich und immer wieder spielen wichtige, oft auch noch nicht so bekannte Themen eine Rolle, welche die Autorin gekonnt umsetzt!
    Die Geschichte wird aus zwei verschiedenen Perspektiven in der ICH- Form erzählt immer ganz klar am Anfang eines jeden Kapitels mit dem jeweiligen Namen erkennbar.

    Aaron habe ich wirklich schon auf der ersten Seite in mein Herz geschlossen und das schaffen wirklich nur sehr wenige Autoren, also Hut ab Kira

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jens E., 27.08.2016 bei KIDOH bewertet

    Das Buch " Ein Teil von mir" spricht das sensible Thema Organspende an. Kira Gembri hat dieses aber so geschichkt und toll in eine Geschichte verpackt, dass es Spaß macht, das Buch zu lesen, und man diese Geschichte gar nicht mehr aus der Hand legen möchte.
    Der 19-jährige Aaron leidet seit seiner Kindheit an chronischen Nierenversagen. Er erzählt von seinen eigentlichen Wünschen sich ins Leben stürzen zu können und Abenteuer zu erleben. Leider ist er mehrmals in der Woche für einige Stunden an die Dialyse gebunden. Also ganz und gar kein Leben, dass sich ein Jugendlicher so wünscht. Umso größer ist natürlich der Wunsch und die Hoffnung auf eine Spenderniere....
    Dann gibt es noch das Mädchen, namens Nia, welche auch sehr oft im Krankenhaus anzufinden ist. Der Grund ist hier ihre Tante, welche auch auf eine Spenderniere wartet. Nira hat sich entschlossen, gegen den Willen ihrer Eltern, ihre Niere an ihre Tante zu spenden.
    Wie aber das Leben so spielt, kommt es leider manchmal anders wie man es sich eigentlich erhofft hat .....
    Und so werden Aaron und Nira nachher eine ganz besondere Beziehung zueinander finden, die, aufgrund großer unterschiedlicher Charakter nicht immer ganz einfach sein wird.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Nicole F., 05.07.2016

    Kira Gembri schafft es auch dieses Mal wieder, mich von Anfang an zu fesseln und schon im ersten Abschnitt treffen wir wieder auf ihren Humor, der ihre Bücher auszeichnet und den ich so liebe. Wir lernen den Protagonisten Aaron, der nierenkrank ist, kennen und so geht es um Dialyse, Blutwäsche und auch um Organspende. Die Autorin hat sehr gut recherchiert und baut alle Komponenten glaubwürdig in ihre Geschichte ein, so dass man als Leser auch noch etwas dazulernt.

    Zu viel möchte ich hier natürlich nicht verraten, aber ihr könnt schon erahnen, dass es zwischen den beiden Protagonisten ab und zu zu Streit kommt, denn nur schon ihre Übernamen füreinander zeigen, wie unterschiedlich sie sind: Military Girl und Mr. Ich-bin-so-scharf-wie-Cayennepfeffer. Und als die beiden dann gemeinsam nach Australien fliegen, kann das ja eigentlich gar nicht gut gehen ..... oder doch?

    Aaron schliesst wohl jede Leserin sofort ins Herz. Es ist seine Art und seine grosse Portion Sarkasmus, mit denen er einen gleich um den Finger wickelt. Bei so einer schweren Krankheit baut wohl jeder ein Schutzmauer um sich auf - und wenn es nur dumme Sprüche sind, hinter denen man seine Gefühle verstecken oder andere davon abbringen kann, 'nur' Mitleit zu haben.
    Mit Nia macht es uns die Autorin nicht ganz so leicht. Diese eifert dem von ihren Eltern vorgelebten Perfektionismus nach und obwohl auch sie Jura studiert, scheint sie es den Eltern einfach nicht recht machen zu können. Doch je länger die Geschichte dauerte, desto mehr erfahren wir die Gründe, warum Nia so ist. Sie agiert aber eigentlich immer so, dass ich sie verstehen kann - und vor allem, legt sie in dieser Geschichte eine enorme Entwicklung an den Tag.
    Timo tut der Geschichte richtig gut. Er hat die Rolle des 'Pausenclowns' bekommen und sorgt dafür, dass Aaron und die Leser von Anfang an etwas zu lachen haben.

    Kira Gembri hat ein grosses Talent, facettenreiche Charaktere zu entwerfen und diesen Leben einzuhauchen. Nicht nur die Protagonisten sind einfach klasse, sondern auch jeder einzelne Nebencharakter hat seinen Platz und weiss zu überzeugen.
    "Ein Teil von uns" ist wieder eine wunderschöne Liebesgeschichte, die sich langsam hochschaukelt und auch zu überraschen vermag. Doch wer denkt, dass er hier eine kitschige Lovestoy am Haken hat, ist falsch gewickelt, denn Kira hat noch viel mehr auf Lager und so bekommen wir eine abenteuerliche Reise nach Down Under - selbstverständlich inklusive Koala und anderen Tieren -, bei der Nia und Aaron viel mehr entdecken als 'nur' den anderen.

    Bei Büchern wie diesem frage ich mich dann jeweils, warum ich den 'Daumenrunter' im Rezigramm habe .... da findet sich dann kaum etwas Negatives .... ausser dass es schon zu Ende ist ...

    Der Schreibstil ist auch dieses Mal sehr flüssig zu lesen. Wie schon aus "Wenn du dich traust" bekannt, bekommen wir die Geschichte abwechselnd aus der ich-Perspektive von Aaron und Nia geschildert. Durch die recht kurzen, abwechselnden Kapitel bekommt die Geschichte eine sehr gute Dynamik, so dass man sie kaum noch aus der Hand legen kann.
    Kira Gembri versteht es, Emotionen zu transportieren und meistert den Balanceakt zwischen dramatischen, traurigen Elementen und viel Sarkasmus, ja sogar Zynismus, zwischen Abenteuer in der Wildnis und Romantik mit Kuschelschaf.

    Fazit
    Auch in "Ein Teil von uns" mischt Kira Gembri schwierige und traurige Themen mit einer grossen Portion Humor, Romantik und einem Schuss australischem Insiderwissen, so dass ein äusserst exquisiter Cocktail herauskommt, den man am liebsten in einem Zug leeren möchte.
    Liebe Kira, bitte mehr davon!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Ein Teil von uns “

0 Gebrauchte Artikel zu „Ein Teil von uns“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating