Freidank, J: Gauklerin von Kaltenberg

Historischer Roman

Julia Freidank

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
7 Kommentare
Kommentare lesen (7)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne5
4 Sterne2
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 7 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Freidank, J: Gauklerin von Kaltenberg".

Kommentar verfassen
Kaltenberg, 1315: Die junge Anna wird zum Tode verurteilt, weil sie angeblich den Burgherrn Ulrich mit einem sinnlichen Lied aus den "Carmina Burana" verhext haben soll. Doch der Schwarze Ritter Raoul kommt ihr zu Hilfe. Für wen entscheidet sie sich?

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch8.99 €

Leider schon ausverkauft

Leider schon ausverkauft

Bestellnummer: 5125950

Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = portofrei
Für portofreie Lieferungen*:
Buch oder eBook mitbestellen!
* Mehr zu den Bestellbedingungen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Freidank, J: Gauklerin von Kaltenberg"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    15 von 17 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Silke G., 01.02.2011

    J. Freidank hat einen sehr guten, spannenden historischen Roman geschaffen. Der Leser taucht ab der ersten Seite in eine vergessene Welt ein. Dies ist möglich, da die Autorin nicht nur die Örtlichkeiten sehr gut beschreibt, sondern auch die Lebensumstände und die Kleidung detailgetreu wieder gibt. Sie schildert die Armut der Landbevölkerung, die Exzesse der Reichen, die Engstirnigkeit der Kirche, kurz man hat das Gefühl, dass die Autorin von etwas berichtet, was sie selber erlebt hat. Gut finde ich, dass Julia Freidank auch die tatsächlichen historischen Hintergründe mit einfließen ließ, was dem Buch einen realen Hintergrund gibt. Die Protagonisten, speziell Anna, Ulrich und Raoul werden lebensnah beschrieben. Durch den flüssigen Schreibstil kann man die Handlungen nachvollziehen und in die Geschichte abtauchen. Auch die Nebencharaktere werden anschaulich und lebendig geschildert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Susanne K., 12.12.2011

    Auch dieses Buch habe ich aus Zeitnot noch nicht lesen können. Aber meinen Schwestern und Freundinnen hat es sehr gut gefallen, sie haben mir zu dem Titel geraten weil es sehr spannend geschrieben sei. Ich freue mich jetzt schon darauf wenn ich es endlich lesen kann. Sobald dies geschehen ist werde ich meine begründung mitteilen warum ich es jetzt schon (durch Aussagen anderer Beurteiler) als sehr gut gewertet habe.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sabrina F., 18.06.2016

    Ein wundervolles Buch und obwohl es mein erster Mittelalterroman ist, fand ich es sehr gut. Die Charaktere werden detailliert beschrieben, die Geschehnisse sind nicht langweilig und man fühlt sich sehr mit der Protagonistin Anna verbunden. Sie zeigt das Leben von einer einfachen Magd und einer Gauklerin. Aber nicht nur die Protagonistin zeigt den Alltag im Mittelalter. Auch andere Charaktere lassen in das alltägliche Leben der Menschen blicken. Der Schreibstil selber ist eher einfach gehalten, doch irgendwie fesselt die Geschichte einen. Man hofft wirklich, dass Anna ihr Glück findet. Ich habe das Buch schon mehrmals gelesen und es fasziniert mich immer wieder auf's Neue.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    anyways, 07.06.2012

    Aus einer Mischung aus fiktiver Geschichte, in der teilweise historisch belegten Persönlichkeiten agieren und dem Geheimnis umwitterten Fund der Carmina Burana kreiert die Autorin ein wundervollen historischen Roman.Die Darstellung der mittelalterlichen Städte ist so bildhaft, das ich das Gefühl hatte, mit Falconets Gauklertruppe durch die engen und verschmutzten Gassen zu laufen. Detailverliebt sind die Burgen, Klöster und Städte gezeichnet. Anders sieht es wiederum bei den Akteuren aus. Die Spezies Mann kommt, bis vielleicht auf ein, zwei..., Ausnahmen wirklich schlecht weg.
    Fazit: Ein schöner historischer Liebesroman mit vielen Spannungsbögen, einer tollen Liebesgeschichte, ein wenig Geschichte und der Version wie die Carmina nach Bayern kam.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Petra N., 20.07.2011

    Kaltenberg ist bis heute durch seine Ritterspiele überall bekannt. Ich frage mich, warum dieses Buch noch nicht verfilmt worden ist? Ein muß für jeden Liebhaber für historische Romane! Es ist allererste extraklasse !!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Annette V., 23.08.2013

    Gut geschrieben.Annas Geschichte war sehr interressant,schönes Ende,sehr empfehlendswert

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gisa, 10.03.2012

    sehr spannend

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Freidank, J: Gauklerin von Kaltenberg “

0 Gebrauchte Artikel zu „Freidank, J: Gauklerin von Kaltenberg“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating