Göttersohn. Der Nachfahre der Jahreszeiten

Jennifer Wolf

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

5 von 5 Sternen

5 Sterne3
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Göttersohn. Der Nachfahre der Jahreszeiten".

Kommentar verfassen
Endlich ein weiterer Band der preisgekrönten Jahreszeiten-Reihe von Jennifer Wolf!

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch12.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 102728243

Auf meinen Merkzettel
Nostalgische Bilderbuch-Klassiker (Weltbild EDIITON)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Göttersohn. Der Nachfahre der Jahreszeiten"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    Toni G., 09.06.2018

    Als eBook bewertet

    Die Schreibweise der Autorin ist wieder flüssig, sorgt dafür dass man wirklich einfach und schnell in die Geschichte fällt und sich die Charaktere wie die Umgebung hervorragend vorstellen kann. Es ist tatsächlich irgendwie schon ein bisschen wie nach Hause kommen. :)

    Evan ist ein so liebenswürdiger, lebensfroher und starker Charakter. Er ist nicht auf den Mund gefallen, gibt gerne auch mal den Ton an und versucht seinem Gefühl und Herzen zu folgen. Innerhalb der Geschichte merkt man doch sehr oft, dass Evan gerne aktiv wird bevor er tatsächlich über Dinge nachdenkt. Er handelt nach seinem Gefühl, was ihn total sympathisch macht und tatsächlich auch ein paar Macken bereithält. Sein Wesen mochte ich sehr gerne.

    Sein Gegenpart hat es bisher nicht einfach gehabt im Leben, musste einige Schicksalsschläge erdulden und hat ein bisschen schon die Hoffnung verloren. Es ist herzzerreißend, wie zerrissen und verschreckt eine Seele doch werden kann. Ich mochte diese Kombination wieder sehr gerne. Der sanfte, verschreckte Paart und gleichzeitig der starke und impulsive. Hier kann es nur immer wieder zu ein paar tollen Situationen kommen. *g*

    Die Umsetzung dieses Bandes ist sehr schön aufgebaut worden. Die Autorin lässt ihre Welt ein bisschen wachsen, versucht die Jahreszeiten mit einzubinden und sorgt dafür, dass der Leser sich wohlfühlt und gerne selber mal dort vorbeischauen möchte. Die Charaktere, egal ob Haupt- oder Nebencharakter haben ihr Wesen erhalten. Nicht alle bekommen allzu viel Raum, aber dennoch waren sie greifbar und konnten ihren Teil zur Geschichte beitragen.

    Die Entwicklung hat mir wirklich gut gefallen. Sie war neu, hatte dennoch „alte“ Aspekte und erinnert den Leser relativ schnell daran, welches Paar wir hier treffen dürften. Es gibt Hochs, Tiefs und eine Menge Überraschungen, die ich so nicht erwartet hätte.

    Es gab ein paar Situationen, welche ich mir etwas ausführlicher gewünscht hätte einfach um dem ganzen etwas mehr Raum zu geben. Dennoch war es ein Vergnügen dem beizuwohnen und der Geschichte zu folgen. Letztlich in der Geschichte erwartet uns noch eine zweite Überraschung bezüglich der Götterpaare, welche ich so tatsächlich nicht erwartet hätte und mir dazu etwas zu schnell ging. ^^° Es hat mich eher irritiert als vollkommen überzeugen können.

    Insgesamt muss ich aber sagen, dass ich mich wieder sehr wohl gefühlt und die Geschichte innerhalb kürzester Zeit verschlungen habe. Ich hoffe sehr darauf, dass es eventuell irgendwann nochmal eine Weiterführung gibt, gerne auch mal wieder mit Nevis. Er hat zwar auch einen kurzen Auftritt in der Geschichte, aber gerne würde ich zu ihm auch wieder etwas eigenes lesen. :P

    Mein Gesamtfazit:

    Mit „Göttersohn. Der Nachfahre der Jahreszeiten“ hat Jennifer Wolf wieder einen ganz zauberhaften, gefühlsgeladenen und überraschenden Band Ihrer Jahreszeiten-Reihe geschaffen. Ich habe mich sofort wieder wohlgefühlt und konnte nicht anders, als die Charaktere lieb zu gewinnen und mit ihnen gemeinsam mitzufiebern.

    Einfach eine ganz besondere Reihe, die mir immer wieder ans Herz geht.

    Von mir gibt es 4,5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Susanne G., 23.06.2018

    Als eBook bewertet

    Kurzbeschreibung

    Nach der letzten großen Liebe zwischen Sol und Yannis, herrscht nach Jahren die Frage vor, ob und wann Sol wieder geboren werden würde und wo in Hemera.

    Dem 16- jährigen Evan Jerehmias ist dies allerdings egal, hat er doch alle Hände voll zu tun, sich nicht von seinen Mitschülern verkuppeln zu lassen.
    Allerdings ändert sich seine Meinung, als er bei einem Ausflug auf Mikael trifft, der ihn an etwas längst Vergessenes erinnert so zart wie ein Flügelhauch.

    Cover
    Das Cover ist absolut passend zum Titel und zur Reihe und gefällt mir sehr gut. Es zeigt für mich Mikael, mit seinen braunen Haaren, der abwartend in die Zukunft zu schauen scheint. Dazu das leuchten der Strahlen im Hintergrund des Waldes.

    Schreibstil

    Die Autorin Jennifer Wolf hat hier einen wundervollen sechsten Band der Reihe erschaffen, der mich wieder mitgenommen hat, in die Welt Hemeras und seinen Bewohnern.
    Nach dem Prolog muss ich sagen, war ich traurig, da mir Sol und Yannis in dieser Konstellation ans Herz gewachsen sind.
    Dennoch war ich gespannt, was sich die Autorin dann einfallen ließ und wurde nicht enttäuscht.
    Man lernt den 16- Jährigen Evan kennen, der einer von zwei Schülern ist, die Schwul sind.
    Die Mädels in der Klasse sind deshalb davon überzeugt, dass die zwei verkuppelt werden müssten. Aber tief in sich drin, will Evan warten. Bis sein Gefühl ihm sagt, das es richtig ist und passt. Dabei macht er sich schon Gedanken ob er überhaupt seinen Partner finden wird in seiner Lebensspanne.
    Ja, wenn man älter wird und wie er so schön meint, es immer mehr Liebespärchen um einen rum gibt, sehnt man sich nach einer Schulter zum Anlehnen und genau die scheint aufzutauchen in Form von Mikael.
    Meine Vermutungen fangen ab dem Zeitpunkt an und auch wie die beiden sich annähern.

    Meinung

    Ein Ausflug mit Folgen …

    An alles hätte Evan Jehremias Birkenbaum gedacht, nur nicht, das ihm ausgerechnet am Tag des Ausfluges in die Altstadt Hemera sich sein Schicksal in Form von einem jungen aus der Süd- Schule zeigen würde.

    Den dieser Junge Namens Mikael Götterkind, geht ihm nicht mehr aus dem Kopf.
    Die zwei kommen aus der Nord- Schule und der Süd- Schule und dieses Treffen, lässt in Evan eine Saite anklingen, die er vorher noch nie vernommen hat.
    Selbst Stunden danach ist er noch am Grübeln, was ihm nicht wirklich ähnlich sieht. Hatte er solch starke Gefühle noch für niemanden.
    Aber auch Mikael grübelt über diese seltsame Begegnung nach.
    Sollten sie sich wiedersehen und wenn wie …

    Ich bin begeistert von der Fortsetzung und die zwei gefallen mir. Beide schüchtern und doch haben sie einen Antrieb, ein Gefühl, der sie dazu bringt sich aufeinander zu zubewegen. Sehr gelungen.

    Sehr schön und es könnte ewig so weitergehen mit der Reihe.
    Vor allem, das man hier wieder die verschiedenen Sichtweisen hat, die einem die Gefühle des jeweils anderen aufzeigen sind Klasse dargestellt und passen zu den Protagonisten mit ihrer ganz eigenen Charakteristika.

    Fazit

    Absolut gelungene Geschichte!
    Eine längst vergangene Liebe die neu entbrennt.

    Die Reihe

    – Morgentau. Die Auserwählte der Jahreszeiten (Buch 1)
    – Abendsonne. Die Wiedererwählte der Jahreszeiten (Buch 2)
    – Nachtblüte. Die Erbin der Jahreszeiten (Buch 3)
    – Tagwind. Der Bewahrer der Jahreszeiten (Buch 4)
    – Göttertochter. Das Kind der Jahreszeiten (Buch 5)
    – Göttersohn. Der Nachfahre der Jahreszeiten (Buch 6)

    5 von 5 Sternen

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
Alle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Göttersohn. Der Nachfahre der Jahreszeiten “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Göttersohn. Der Nachfahre der Jahreszeiten“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating