Halte mich. Hier

Roman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Für die Liebe wachsen sie über sich selbst hinaus
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 113126127

Buch12.99
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 113126127

Buch12.99
In den Warenkorb
Für die Liebe wachsen sie über sich selbst hinaus

Kommentare zu "Halte mich. Hier"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    Annis-Bücherstapel, 25.03.2020

    Sehr bewegender New Adult-Roman…

    Der New Adult Roman „Halte mich. Hier“ von Kathinka Engel ist am 04. November 2019 im Piper Verlag erschienen und spielt in Pearley/Kalifornien.

    Zelda ist das schwarze Schaf ihrer Familie, ihrer sehr reichen Familie, die sehr auf den eigenen Ruf bedacht ist. Nur durch einen Kompromiss haben sich ihre Eltern darauf eingelassen, dass sie überhaupt in Pearley studieren darf. Dafür muss Zelda aber nun fast jedes Wochenende an einer Veranstaltung ihrer Eltern teilnehmen, wo man einen passenden Heiratskandidaten für sie sucht. Doch alles ändert sich als Zelda Malik trifft. Er ist völlig anders als alle anderen jungen Männer, die sie bisher kennengelernt hat und sie fühlt sich ab dem ersten Moment zu ihm hingezogen. Die beiden kommen sich sehr schnell näher. Es könnte nicht schöner sein. Doch sie sind aus verschiedenen Welten und genau das stellt ihre Beziehung auf eine harte Probe. Vor ihnen liegt eine aufregende Zeit, die geprägt ist von tiefen Emotionen und ihrem inneren Konflikt, ob ihre Beziehung wirklich Bestand haben kann.

    Zwei Abende habe ich für dieses Buch gebraucht, das mich sehr bewegt, am Ende dann aber glücklich zurücklässt.

    Das Cover ist wunderschön und passt ausgezeichnet zu dieser Geschichte und zum Genre.

    Auch der Klappentext hat mich sofort gepackt, vor allem aber, weil ich beide bereits im Vorgängerband kennenlernen durfte. Der Klappentext führt die Hauptpersonen und den Hauptkonflikt ein und er vermittelt eine erste Leseatmosphäre.

    Zelda ist eine selbstbewusste, junge Frau, die macht und sagt, was sie denkt. Nur ihrer Familie gegenüber will das nicht gelingen. Doch sie stellt alles für sich in Frage, als sie Malik kennen und lieben lernt. Ihr Ziel ist von Anfang an klar, doch sie muss lernen, dass eben nicht immer „Beides“ geht, sondern dass man sich manchmal entscheiden muss. Zelda ist insgesamt sehr aktiv und nimmt alle Hürden, die ihr begegnen. Sie hat Hummeln im Hintern und ist in ihrer Art besonders. Für mich war sie auf Anhieb sympathisch und ich fand sie auch sehr authentisch.

    Malik fand ich schon in Band 1 äußerst sympathisch, trotzdem er eine Straftat begangen hat. Als Konsequenz war er im Gefängnis. Die damit verbundenen Konsequenzen haben ihn sehr geprägt. Auch sein Ziel ist klar und er arbeitet sehr engagiert darauf hin. Keine Hürde ist zu hoch und er beißt sich durch. Es gibt aber Momente im Leben, in denen man nicht alles durch Fleiß und Motivation erreichen kann, sondern durch hässliche Machenschaften ausgebremst wird. Damit hat Malik anfänglich noch so seine Probleme, wächst aber an der Herausforderung. Und er ist ein toller Freund!

    Beide Hauptfiguren habe ich sofort in mein Herz geschlossen, sie sind wirklich liebenswert und beide machen eine sehr nachvollziehbare, glaubhafte Entwicklung durch.

    Auch alle anderen Figuren mochte ich sehr. Jeder hat eine eigene Motivation/ ein eigenes Ziel. Besonders gefallen hat mir, dass die Elternhäuser der beiden so unterschiedlich waren und man dadurch erleben darf, wie unterschiedlich auch mit bestimmten Themen umgegangen wird. Und Elijah hat mich am Ende sehr überrascht, nachdem ich ihn anfänglich überhaupt nicht sympathisch fand. Was er aber dann tut, holt alles wieder raus und ich habe so etwas wie Schadenfreude dabei empfunden.

    Die Handlung hat mir auch sehr gut gefallen. Die Autorin hat eine ansteigende Spannungskurve mit vielen kleinen und größeren Konflikten und überraschen Wendungen entwickelt. Und für mich war eine sehr überraschende Wendung dabei. Die gewählten Themen sind für meinen Geschmack sehr gelungen verarbeitet worden. Für mich war auch wenig vorhersehbar, so dass ich das ganze Buch mit großer Spannung gelesen habe. Und das Ende… das war so toll. Ich musste mir echt ein paar Tränen verdrücken. Was habe ich mich gefreut, dass dann alles so gekommen ist, wie es eben ist… Danke dafür liebe Kathinka Engel!

    Und wie liest sich das Buch nun?

    Es sind 44 eher kürzere Kapitel, die in der ICH-Form abwechselnd aus Zeldas und aus Maliks Sicht im Präsens geschrieben sind. Das hat mir sehr gut gefallen, weil man so eine besonders intensive Bindung zu den Hauptfiguren aufbauen konnte.

    Der Schreibstil ist wundervoll. Alles liest sich locker und flüssig. Die Dialoge sind erfrischend und sehr realistisch. Es gibt sehr unterhaltsame Situationen und ich musste einige Male schmunzeln. Die Beschreibungen der Settings und die atmosphärischen Beschreibungen haben mich total eingefangen, so dass ich ein Teil der Geschichte war. Aber ganz besonders hat mir in diesem Roman die Darstellung der emotionalen Ebene gefallen. Es hat mich an vielen Stellen sehr bewegt und berührt. Die beiden Hauptfiguren haben wirklich eine ganz besondere Verbindung zueinander.

    Mein Fazit nach 400 Seiten:

    Der New Adult-Roman „Halte mich. Hier“ zeigt, wie schnell und intensiv Liebe entstehen kann, aber auch wie schwer sie kein kann, wenn es Widerstände von außen gibt und diese Widerstände die jeweiligen Familien sind. Trotzdem sollte man immer um die Liebe kämpfen, denn die ganz große Liebe gibt es bekanntermaßen nur einmal.

    Wer einen bewegenden New Adult-Roman sucht, der in Kalifornien spielt und die Themen „Erwartungen“ und „Diskriminierung“ verarbeitet, der dürfte mit diesem Roman gut beraten sein.

    Von mir erhält dieses Buch eine ganz klare Kaufempfehlung (5/5 Sternen), weil Zelda und Malik so wundervoll und vor allem einzigartig sind. Die Handlung ist durchweg spannend und zum Teil wirklich bewegend. Und der Schreibstil ist absolut lesenswert. Für mich war es ein Genuss. Kritikpunkte habe ich keine.

    Insgesamt ist es ein überaus gelungener Roman, den ich nur weiterempfehlen kann.

    Vielen Dank an Kathinka Engel für diese Geschichte.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Kathinka Engel

Weitere Empfehlungen zu „Halte mich. Hier “

0 Gebrauchte Artikel zu „Halte mich. Hier“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung