Känguru Chroniken Band 3: Die Känguru-Offenbarung

Marc-Uwe Kling

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
8 Kommentare
Kommentare lesen (8)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Känguru Chroniken Band 3: Die Känguru-Offenbarung".

Kommentar verfassen
Nach dem Manifest folgt jetzt die Offenbarung! Hier kommt die fulminante Fortsetzung der Fortsetzung: Das Beuteltier und der Kleinkünstler auf der turbulenten Jagd nach dem mysteriösen Pinguin. Haltet euch bereit: »Dies ist die Offenbarung des Kängurus, dem Asozialen Netzwerk zu zeigen, was in der Kürze geschehen soll «

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

Buch10.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5664456

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Känguru Chroniken Band 3: Die Känguru-Offenbarung"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    4 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    A.N., 04.05.2014

    Man liest und staunt, schmunzelt, lacht und ist einfach verblüfft. Flott, heiter, kreativ und somit ausgesprochen unterhaltsam ziehen Marc-Uwe und das Känguru wieder so richtig vom Leder. Auch diesmal wird kein Thema, kein Bereich ausgelassen. Zu fast allen Merkwürdigkeiten und Absurditäten rund um das menschliche Dasein haben die beiden eine fast ebensolche Meinung. Und das lassen sie den Leser wissen. Alles ist wichtig, auch wenn es auf den ersten Blick nicht so scheint. Locker, luftig, undiplomatisch, ganz speziell – eine seltene Lektüre, die tiefgründige Gedanken, gesunden Menschenverstand und Lebensweisheiten essenziell hinter abstrusen Dialogen und Wortspielereien verbirgt. Ein absolutes Muss für unkonventionelle Querleser frei nach des Kängurus Mutter: „Was immer du mit deinem Leben anfängst, iss niemals gelben Schnee.“ S. 32

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    dear_fearn, 07.02.2019

    Um den dritten Teil der Känguru-Trilogie zu erfassen, sollte man die ersten beiden Teile gelesen haben und sich zuvor auch noch einmal das Ende des zweiten Bands in Erinnerung rufen, denn in Teil 3 geht es mit der Handlung zügig weiter - der Humor kommt diesmal (meiner Meinung nach) jedoch zu kurz.

    Natürlich gibt es viele aberwitzige Begegnungen mit absurden Persönlichkeiten und witzigen Wortgefechten - diesmal sogar rund um den Globus. Trotzdem muss ich gestehen, dass ich etwas enttäuscht war. Die ersten beiden Teile kann man ohne Vorwissen lesen (oder noch viel besser: hören!) und sich trotzdem köstlich amüsieren. Aber nun wird ein Handlungsstrang zum Finale geflochten, der einfach weniger humoristischen Spielraum lässt.

    Die Trilogie findet mit der "Offenbarung" ein gelungenes Ende. Trotzdem bin ich erleichtert, dass jetzt die "Apokryphen" erscheinen, die wieder losgelöste, witzige Geschichten versprechen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jan H., 18.09.2014

    man kann nur sagen einfach geil

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    6 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Burkhard S., 24.03.2014

    Liest sich gut und macht neugierig auf den Rest.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    kvel, 14.04.2014

    „Frisch, frech und völlig absurd“
    … Zitat von Oscar Wilde vom Buchrücken.

    Dieses Buch ist eine Ansammlung von kurzen Kapiteln, die jeweils ganz unterschiedliche Themen aufgreifen, aber eigentlich immer einen aktuellen oder politischen oder satirischen Bezug haben.

    Manche Dialoge sind schon etwas langatmig.
    Aber es waren eben doch auch einige lustige Szenen dabei, die mich den Kopf nicken liesen oder mich zum Schmunzeln brachten.

    Fazit: Diesem Ausspruch („Frisch, frech und völlig absurd“) kann ich im Bezug auf dieses Buch voll und ganz zustimmen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Rike N., 12.11.2015

    Das Buch "Die Känguru Offenbarung" ist der dritte und letzte Teil der Känguru-Serie von Marc-Uwe Kling. Im vorherigen Teil das Känguru Manifest wird das Känguru abgeschoben und Marc-Uwe Kling bleibt alleine zurück.
    Marc-Uwe war zwar oft vom Känguru genervt, doch nun da es weg ist vermisst er es natürlich und ist etwas niedergeschlagen. Neben Marc-Uwe, dem Känguru und dem Pinguin spielen natürlich auch wieder die Mitglieder des Asozialen Netzwerks eine wichtige Rolle.
    Die verschiedenen Figuren des Buches sorgen dafür, dass man beim Lesen wieder sehr viel lachen und auch schmunzeln kann. Die Situationskomik ist oft unschlagbar und obwohl Marc-Uwe mit den vorherigen zwei Büchern sehr erfolgreich war, nimmt er sich trotzdem noch immer selbst auf die Schippe und sorgt so für eine Menge Unterhaltung. Es ist leider oft der Fall, dass die folgenden Teile eines sehr erfolgreichen Buches nicht mit diesem mithalten können. Doch dies ist hier wirklich nicht der Fall, der dritte Teil kann sich genauso sehen und lesen lassen wie die Chroniken und auch das Manifest. Die Känguru Offenbarung verspricht eine Menge Lesespaß und ist auch noch nach mehrfachem lesen super lustig.
    Ich bin froh, dass ich diese Buchreihe gelesen habe und bin mir sicher das es noch nicht das letzte Mal war. Ein großes Danke an Marc-Uwe Kling für dieses Meisterwerk.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    S., 30.03.2014

    Sehr gut zu lesen

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    kvel, 15.04.2014 bei KIDOH bewertet

    „Frisch, frech und völlig absurd“
    … Zitat von Oscar Wilde vom Buchrücken.

    Dieses Buch ist eine Ansammlung von kurzen Kapiteln, die jeweils ganz unterschiedliche Themen aufgreifen, aber eigentlich immer einen aktuellen oder politischen oder satirischen Bezug haben.

    Manche Dialoge sind schon etwas langatmig.
    Aber es waren eben doch auch einige lustige Szenen dabei, die mich den Kopf nicken liesen oder mich zum Schmunzeln brachten.

    Fazit: Diesem Ausspruch („Frisch, frech und völlig absurd“) kann ich im Bezug auf dieses Buch voll und ganz zustimmen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Känguru Chroniken Band 3: Die Känguru-Offenbarung “

0 Gebrauchte Artikel zu „Känguru Chroniken Band 3: Die Känguru-Offenbarung“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating