Kingdoms of Smoke - Die Verschwörung von Brigant

 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Eine Prinzessin, ein Soldat, eine Jägerin, ein Dieb ... und ein Verräter.
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 113635002

Buch18.95
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 113635002

Buch18.95
In den Warenkorb
Eine Prinzessin, ein Soldat, eine Jägerin, ein Dieb ... und ein Verräter.

Kommentare zu "Kingdoms of Smoke - Die Verschwörung von Brigant"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sonja, 12.10.2019

    Inhalt: In einer mittelalterlich angehauchten Welt fließen die Schicksale von fünf völlig unterschiedlichen Charakteren zusammen. Prinzessin Catherine bereitet sich auf eine arrangierte Ehe vor, ihr Leibwächter Ambrose wird unterdessen des Hochverrats angeklagt. Derweil sinnt der Krieger March auf Rache für die Ermordung seines Volkes und schmiedet einen gefährlichen Plan. Aber auch die Dämonenjägerin Tash hat mit Schwierigkeiten zu kämpfen, ebenso wie Edyon, der Sohn einer Händlerin, der mit seiner Vergangenheit konfrontiert wird.

    Meinung: „Kingdoms ofs Smoke- Die Verschwörung von Brigant“ ist der erste Teil einer Fantasyreihe der Autorin Sally Green. Hier wird die Geschichte aus den verschiedenen Blickwinkeln von gleich fünf Personen erzählt, was aber sehr gut funktioniert.
    Erstmal lernt man natürlich die Charaktere kennen, wobei sich schnell herauskristallisiert, wie unterschiedlich diese sind.
    Da wäre erst einmal Prinzessin Catherine, die an ihrem 17. Geburtstag den Prinzen eines Nachbarlandes ehelichen soll, den sie aber noch niemals gesehen hat. Sie lebt in Brigant, in der Frauen nicht besonders viel wert sind. So ist es kein Wunder, dass sie ihren Vater, einen mächtigen und grausamen König, nur sehr selten sieht. Ihr Bruder Boris ist um keinen Deut besser, als sein alter Herr und lässt keine Gelegenheit aus, Catherine ihre Stellung klarzumachen.
    Die Prinzessin selbst ist jedoch mitfühlend, klug und gütig. Und sie ist heimlich in ihren Leibgardisten Ambrose verliebt, einem weiteren Hauptcharakter in dem Buch.
    Ambrose ist ein Mann von Ehre und, im Gegensatz zu vielen anderen Männern des Hofes, zwar kampferprobt aber friedliebend. Vor allem seine Geschwister bedeuten ihm sehr viel, ebenso wie seine Pflicht die Prinzessin zu schützen.
    March ist der Diener von Catherines Onkel, dem Herrscher eines weiteren Nachbarlandes. Jedoch sind die beiden Brüder seit langem im Krieg und reagieren recht unterschiedlich. March ist von Rachsucht zerfressen und sinnt auf Rache. Er ist eigentlich jung und unschuldig, musste jedoch schon viel Schlimmes erleben und will kein Diener mehr sein. Am Anfang war er der Charakter, den ich am wenigsten mochte, was sich jedoch im Laufe der Geschichte verändert hat, sodass ich ihn doch noch in mein Herz geschlossen habe. Dazu trägt größtenteils seine Entwicklung bei und, dass er im Laufe der Geschichte auftaut. Und natürlich die zarte Anziehung, die zwischen ihm und Edyon erblüht.
    Edyon ist der Sohn einer erfolgreichen Händlerin und macht oft Ärger. Er ist charmant und klug, aber auch naiv. Vor allem sein Drang zu stehlen, bringt ihn hin und wieder in Schwierigkeiten.
    Und dann wäre da noch Tash, der coolste Charakter im ganzen Buch. Sie ist eine junge Dämonenjägerin, die als Kind von ihrem jetzigen Meister gekauft wurde. Die beiden haben ein familiäres und gutes Verhältnis zueinander, das unter andern durch Vertrauen, aber auch durch gegenseitige Sticheleien geprägt ist. Tash ist mutig, taff und hat einen ausgeprägten Stiefeltick. Sie ist ein guter Mensch, der es gewohnt ist Dämonen zu jagen und sich selbst zu verteidigen. Außerdem ist sie unheimlich selbstbewusst.
    Mir haben alle Charaktere gut gefallen, ebenso wie die Nebencharaktere. Hier mochte ich Prinz Tzsayn, den Versprochenen von Prinzessin Cahterine besonders gerne, während Holywell, der Verbündete von March, mir von Anfang an suspekt war.
    Die Geschichte ist spannend, ebenso wie die verschiedenen Reiche und ihre Herrscher. Die Dämonen sind ein kleiner Bonus, ebenso wie ihr Rauch, von dem der Konsument high wird.
    Im Vordergrund geht es um Intrigen und Verschwörungen. Aber auch um Krieg, Loyalität, Freundschaft, Mut, Ehre und Liebe. Also hat „Kingdom of Smoke“ alles, was ich von einem guten Buch erwarte und ich freue mich schon auf die Fortsetzung.

    Fazit: Gelungenes Fantasybuch. Sehr zu empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Sally Green

Weitere Empfehlungen zu „Kingdoms of Smoke - Die Verschwörung von Brigant “

0 Gebrauchte Artikel zu „Kingdoms of Smoke - Die Verschwörung von Brigant“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar