Kunst der Farbe, Johannes Itten

Kunst der Farbe

Subjektives Erleben und objektives Erkennen als Wege zur Kunst

Johannes Itten

Keine Kommentare vorhanden
Jetzt ersten Kommentar schreiben!
Bewerten Sie jetzt diesen Artikel

Schreiben Sie den ersten Kommentar zu "Kunst der Farbe".

Kommentar verfassen
Es war Ittens Wunsch, mit einem bescheideneren, für jeden erreichbaren Buch das Wissen über die Gesetzmäßigkeiten und Möglichkeiten der Farben einem noch viel größeren Kreis von Interessierten, vor allem auch Schülern und Studenten, zu vermitteln,...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch29.90 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 27184578

Auf meinen Merkzettel
Alles portofrei! Jetzt bestellen und sparen!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Kunst der Farbe"

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Kunst der Farbe “

Weitere Artikel zum Thema

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Kunst der Farbe“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
X
schließen
Nur heute im Online-Adventskalender: Ausgewählte Weltbild-Editionen für nur 1.- €!

Nur heute: Ausgewählte Weltbild-Editionen für je nur 1.- €!

Nur heute im 13. Türchen unseres Online-Adventskalender erhalten Sie die Startbände von zwei ausgewählten Weltbild-Edition für je nur 1.- €! Sie sparen bis zu 94%!

X
schließen