Legendary

Ein Caraval-Roman

Stephanie Garber

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
5 Kommentare
Kommentare lesen (5)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne3
4 Sterne2
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 5 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Legendary".

Kommentar verfassen
Donatella Dragna hatte kaum Zeit, sich an ihr neues Leben bei den Caraval-Schauspielern zu gewöhnen, als sie erfährt, dass Caraval-Master Legend die Aufführung eines neuen Spiels plant. Inmitten der Vorbereitungen spielt Donatella jedoch ein...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • eBook - Caraval: Legendary
    12.99 €

Buch15.00 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 99149809

Auf meinen Merkzettel
Nostalgische Bilderbuch-Klassiker (Weltbild EDIITON)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Legendary"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    Miris Bücherstübchen, 04.10.2018

    Schon nach dem ersten Besuch von Caraval war ich begeistert von den verworrenen Handlungsfäden, der Magie, die in der Luft schwebte, als Caraval gespielt wurde. Dieser Band schließt unvermittelt an dem Ende von dem ersten Band, Caraval, an, jedoch ist nun eine andere Figur im Zentrum der Handlung - Scarletts Schwester Donatella, kurz Tella. Anlässlich des Geburtstags der Kaiserin wird Caraval kurz darauf noch einmal stattfinden, diesmal in Valenda. Und Tella ist gezwungen daran teilzunehmen, denn sie hat eine Schuld bei einem Fremden offen, die es zu begleichen gilt...

    Auch wenn dieses Mal erneut Caraval in diesem Buch stattfindet, liegt der Fokus bei der Handlung dieses Mal meiner Meinung nach woanders. Ein zentrales Thema ist nun das Aufdecken von dem Verschwinden der Mutter der beiden, die Schicksalsmächte und zu guter Letzt auch die Identität von Legend! Einerseits fand ich es erfrischend, dass neben Caraval auch neue Aspekte hinzugemischt werden, doch im Gegenzug musste das Spiel auch etwas in den Hintergrund treten. Ich habe an manchen Stellen nur schlecht durchblicken können, was nun unternommen wurde, um neue Hinweise zu erhalten, aber das Undurchsichtige macht gerade den Reiz von Caraval aus. Die neuen Aspekte konnten dies dennoch noch aufbessern.

    Hinter dem Verschwinden von Scarletts und Tellas Mutter Paloma steckt nämlich noch einiges mehr, als man vielleicht bisher gedacht hätte - Ein unbekannter Brieffreund von ihr bietet ihr entscheidende Hilfe an, doch dafür muss sie für ihn Legends Identität herausfinden und Caraval gewinnen. Und so ist es sogar mit den Schicksalsmächten und den anderen Handlungsfäden verwoben, sodass es insgesamt schön rund wirkt, auch wenn man aufmerksam lesen sollte, um bei allem mitzukommen.
    Ich müsse dennoch lügen, wenn ich sagen würde, dass das schon das Faszinierendste bei diesem Band war! Wie der Titel schon vermuten lässt, geht es vor allem nun um die Identität des mysteriösen Legend und seinem wahren Namen. Im letzten Band wurden schon falsche (oder richtige?) Fährten gelegt, doch nun ist es ein Hauptthema, was mir äußerst gefallen hat. Es war unfassbar reizvoll, zusammen mit Tella ihm auf die Spur zu sein, immer wieder ins Schwarze zu tappen und sich hinterher von der Enthüllung überraschen lassen. Ich habe selten Buch wie dieses, das meine Neugierde so antreibt.

    An Donatella als Protagonistin habe ich mich eigentlich schnell gewöhnt. In dem letzten Band habe ich ihr eigentlich nicht wirklich viel Achtung geschenkt und war anfangs etwas traurig, nun das Abenteuer nicht zusammen mit Scarlett zu bestreiten, doch ich habe auch schnell Gefallen an der neuen Situation gefunden. Tella unterscheidet sich charakterlich von Scarlett und frischt alles etwas auf, zumal sie noch neues Hintergrundwissen zu den Handlungen aus dem letzten Band mit einbringt. Sie selbst findet sich schnell in einem Liebesdreieck wieder - hin und her gerissen zwischen Dante, den man bereits schon kennt und von dem man nicht genau weiß, wie viel von der Beziehung zum Spiel gehörte und einem neuen Nebencharakter, den ich an dieser Stelle noch geheimhalten möchte. Demnach ist auch in diesem Band wieder eine schöne Liebesgeschichte zu finden!

    Legendary bietet erneut die bereits bekannte Caraval-Magie, jedoch gibt es auch spannende neue Handlungsfäden! Das Buch hat mich viele Stunden am Stück lesen lassen, denn die Neugierde, zu erfahren wer hinter Legend steckt, war einfach zu groß. Mit der neuen Protagnistin Tella bin ich schnell war geworden und habe mich auf die neuen Elemente eingelassen. Leider musste das Spiel an sich etwas in den Hintergrund treten, doch das hat mich nicht in meiner Leselust eingeschränkt. Ich bin schon sehr gespannt, was der letzte Band noch alles bereit hält.
    Zu empfehlen ist jedoch, vor dem Beginnen des Buchs sich noch einmal eine Zusammenfassung des ersten Bands durchzulesen, falls dieser etwas zurückliegt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Selection Books, 02.11.2018

    „Legendary“ ist der zweite Band der Trilogie „Caraval“ und stammt aus der Feder von Stephanie Garber. Da „Caraval“ im letzten Jahr eines meiner Highlightbücher war, konnte ich es kaum erwarten, den zweiten Band in den Händen zu halten. Stephanie Garber punktet mit einer fantasievollen Geschichte und das Geheimnis um die Identität von Legend wird endlich gelüftet.

    Donatella und Scarlett Dragna haben Caraval überstanden und sind endlich frei. Doch der Caraval Master Legend plant zu Ehren der Kaiserin direkt ein neues Spiel in der Hauptstadt. Tella bekommt einen Hinweis von ihrem geheimnisvollen Freund, der auf ihre Mutter anspielt. Ohne mit ihrer Schwester Scarlett darüber zu sprechen, geht Tella einen gefährlichen Deal ein: Um zu erfahren, was mit ihrer verschollenen Mutter passiert ist, muss sie den Master von Caraval hintergehen. Doch nicht nur Tella spielt ein doppeltes Spiel und schon bald wird ihr klar, dass nicht nur ihr Herz in Gefahr gerät, sondern auch ihr gesamtes Leben. Denn dieses Caraval ist mehr als nur ein Spiel.

    Da ich den ersten Band vor längerer Zeit gelesen hatte und mir doch ein wenig die Erinnerung an ein paar Details fehlte, war ein kurzes Querlesen für mich ein Muss. Daher ist mir anschließend der Einstieg in den zweiten Band sehr leicht gefallen. Dieser ist zwar anders als der Reihenauftakt, konnte mich aber trotzdem begeistern. Es fehlt ein wenig die zauberhafte Magie von Caraval, da das neue Spiel weit mehr als nur eine weitere Illusion ist und die Atmosphäre zunehmend düsterer wird, doch dafür gibt es mehr actionreiche Szenen und ein wenig Romantik. Während der Leser im ersten Band noch Scarlett begleitet hat, stellt diese in "Legendary" eher eine Randfigur dar. Im Mittelpunkt steht Scarletts Schwester Tella, die ebenfalls ein starker und interessanter Charakter ist und mich begeistern konnte. Eine weitere wichtige Rolle spielen die Schicksalsmächte, über die ich aber nicht zu viel verraten möchte. Der Leser erfährt einiges über die Hintergründe von Caraval, was ich wahnsinnig interessant fand. Viele Fragen werden beantwortet, doch einiges bleibt offen und das Ende deutet auf einen spannenden Finalband hin.

    Mit „Legendary“ hat Stephanie Garber einen starken Folgeband von „Caraval“ erschaffen. Realität und Spiel werden nahezu magisch miteinander verwoben und sorgen für ein düsteres Abenteuer, das den Leser immer wieder in die Irre führt. Das Ende lässt auf einen explosiven Finalband hoffen, in dem zwei mächtige Charaktere um die Macht der Magie ringen. Von mir gibt es 4,5 Sterne und ich bin schon wahnsinnig gespannt auf "Finale", den Abschlussband der Reihe.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Legendary“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating