Make it count Band 3: Dreisam, Ally Taylor

Make it count Band 3: Dreisam

Roman

Ally Taylor

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

4 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Sterne0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Make it count Band 3: Dreisam".

Kommentar verfassen
Romantisch und sexy - Band 3 der "Make it count"-Reihe

Auch in diesen Sommersemesterferien arbeiten Julie und ihre beste Freundin Caroline wieder im Main & Carmichael Resort in Oceanside. Carolines Freund Lucas und Julies bester Kumpel Kyle...

Ebenfalls erhältlich

Buch 9.99 €

In den Warenkorb
lieferbar | Bestellnummer: 5872305
Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = portofrei
Für portofreie Lieferungen:
Buch oder eBook mitbestellen!
Mehr Informationen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Make it count Band 3: Dreisam"

  • 4 Sterne

    Susi Aly -., 28.02.2016

    Wenn man in den dritten Band von Make it Count eintaucht, ist das wie ein Rausch, der einen gefangen nimmt und nicht mehr loslässt.
    Als ich die ersten Zeilen mit Julie und Jake las, war es um mich geschehen.
    Alles fühlte sich so richtig an und musste einfach so sein.
    Es hat harmoniert, es prickelte und riss einfach mit.
    Julie ist eine sehr warmherzige und berührende junge Frau, die mich doch stark für sich einnehmen konnte. Es gab zwar hin und wieder Szenen, wo sie doch etwas an meinen Nerven zerrte. Aber im großen und ganzen mochte ich sie unwahrscheinlich gerne.
    Jake auf Anhieb ein Herzenbrecher, der mich sofort mit seiner charmanten Art um den Verstand gebracht hat. Obwohl ich ihn wirklich sehr, sehr gern hatte, muss ich dennoch sagen, hätten ihm ein paar Ecken und Kanten und auch etwas geheimnisvolles und undurchdringliches gutgetan.
    Kyle, er blieb für mich bei der ganzen Geschichte etwas blass. Ein richtiges Urteil konnte ich mir zwar nicht über ihn bilden, dennoch hat er es geschafft, Sympathiepunkte zu erzeugen.
    Die Gefühle die Julie und Jake miteinander teilen sind explosiv, leidenschaftlich und voller Tiefe.
    Alleine die ganzen malerischen Beschreibungen ihrer Emotionen sind unheimlich lebendig, so das es mich mitgerissen hat und ich unglaublich mitleiden und mitzittern konnte.
    Es ist keine einfache Liebesgeschichte, das wäre wohl auch zu einfach.
    Es beginnt sich ein Netz zu spinnen, das voller Verzweiflung und Ausweglosigkeit gespickt ist, das es einem den Atem zuschnürt.
    Ich konnte die Emotionen unheimlich gut nachempfinden.
    Man hatte fast das Gefühl es gäbe nur Julie und Jake und alles andere wäre nebensächlich.
    Doch das ist es nicht.
    Es gibt so viele Personen und Umstände die noch mit dranhängen.
    Sie schaffen eine Atmosphäre die einerseits traumhaft, aber andererseits auch zeimlich traurig und drückend ist.
    Mir hat der Verlauf der Geschichte sehr gut gefallen.
    Die Spannung nahm dabei zu keinem Zeitpunkt ab und das fand ich doch recht schön.
    Gern hätte ich jedoch mehr über die Vergangenheit der einzelnen Personen erfahren, denn das hätte das ganze noch tiefgründiger gemacht.
    Aber auch so war es toll, nach Oceanside zu kommen.
    Ich habe mich wieder wie zuhause gefühlt.
    Man fühlt sich glückselig und einfach richtig gut.
    Dieser Roman versprüht aber nicht nur pure Leidenschaft und das wirklich recht deutlich. Ich hatte förmlich Gänsehaut am ganzen Körper.
    Nein man spürt auch den ein oder anderen Adrenalinkick, der es förmlich in sich hat.
    Schlussendlich ist es ein gelungener dritter Band der Make it Count Reihe, der mich wieder in ein ziemliches Gefühlchaos gestürzt hat.
    Ich durfte aber auch wieder recht häufig schmunzeln, was ich doch sehr toll fand.

    Hierbei erfahren wir zum größten Teil die Perspektiven von Julie und Jake, was ihnen mehr Raum schenkt und sie einfach lebendiger macht.
    Aber auch die Nebencharaktere fand ich sehr gut gezeichnet.
    Ihre Handlungen und Gedankengänge waren stets gut nachvollziehbar gestaltet.
    Die einzelnen Kapitel haben eine normale Länge, die Gestaltung der Kapitel hat mir sehr gut gefallen.
    Der Schreibstil der Autorin ist locker und leicht, aber auch sehr mitreißend und bildgewaltig gestaltet.
    Das Cover und der Titel passen gut zum Buch.

    Fazit:
    Im dritten Band der Make it Count Reihe, werden wir mit einer Liebesgeschichte konfrontiert die sowohl enorm viel Leidenschaft, als auch Dramatik und Sehnsucht hervorbringt.
    Eine gelungene Mischung die mir viel Herzklopfen beschert hat und den Adrenalinkick förmlich nach oben schießen ließ.
    Julie und Jake muss man einfach lieben.
    Eine klare Leseemfehlung.
    Ich vergebe 4 von 5 Punkten.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Make it count Band 3: Dreisam“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating