Miles & Niles - Hirnzellen im Hinterhalt, Jory John, Mac Barnett

Miles & Niles - Hirnzellen im Hinterhalt

Jory John, Mac Barnett

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Miles & Niles - Hirnzellen im Hinterhalt".

Kommentar verfassen
Zwei wie Pest und Cholera

Wenn es etwas gibt, das Miles Murphy perfekt beherrscht, dann ist es Streiche spielen. Unfug treiben. Leute austricksen. Keine Frage: Er ist der beste Trickser, den seine alte Schule je gesehen hat. Als Miles gezwungen...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch12.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5918013

Auf meinen Merkzettel
Edition Zencolor (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Miles & Niles - Hirnzellen im Hinterhalt"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    5 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bücherwesen B., 17.09.2015

    Inhalt:
    Miles Murphy ist gerade von allem genervt: Von seinen Eltern die mit ihm umziehen, vom langweiligen Kuh-Kaff Yawnee Valley und davon, dass er an der neuen Schule wieder beweisen muss, dass er der beste Trickser ist.
    Als er am ersten Tag zur Schule kommt steht ein Auto vor der Eingangstür der Schule und Miles wird klar das es schon einen Trickser an seiner neuen Schule gibt.
    Der Kampf beginnt...

    Meine Meinung:
    Mein erster Gedanke als dieses Überraschungsbuch hier eintrudelte war: Oh Gott! Ein Blödelbuch...
    aber man sollte jedem Buch eine Chance geben, also auch Miles & Niles.
    Ich muss gestehen, dass ich positiv überrascht wurde.
    Die Autoren haben eine Situation geschaffen, die wohl die meisten Kinder ärgerlich, sauer und traurig machen würde.
    Ein Junge wird aus seiner Umgebung, von seinen Freunden, aus seinem Landkartenbeklebten Zimmer gerissen und in ein Kuh-Kaff gesteckt in dem er niemanden kennt und auch noch Niemand ist.
    Die Kühe begleiten den Leser durch das ganze Buch. Sie werden gedanklich gestapelt, ihr Muhen wird gezählt und es gibt sogar ein Handbuch mit 1346 spannenden Tatsachen über sie.
    Die Informationen über die Kühe sind alles andere als langweilig und auch der Neuanfang von Miles ist toll. Er muss sich vor seinem neuen Schulleiter verteidigen, gegen den Sohn des Rektors schützen und kann das Grinsen des Schulhelfers schon bald nicht mehr ertragen.
    Ob Miles neue Freunde findet und wie er zurechtkommt solltet ihr aber selbst lesen.
    Mir hat das Buch ganz gut gefallen. Es war witzig und die Illustrationen passend zu den Seiten gestaltet.

    Fazit:
    Ein tolles Kinderbuch das interessant geschrieben und gestaltet ist. Ich fand das Buch witzig und denke, dass es vor allem Lesemuffel-Jungs zum Lesen bringen kann.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Miles & Niles - Hirnzellen im Hinterhalt “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Miles & Niles - Hirnzellen im Hinterhalt“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating