Ohne Grenzen

Thüringen Krimi

Stefan Wetterau

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
7 Kommentare
Kommentare lesen (7)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Ohne Grenzen".

Kommentar verfassen
Winter 1994. Erics Auto bleibt auf offener Strecke unterhalb der Brandenburg stehen. Während der Student durch die vom Schnee erhellte Nacht zum nächsten Ort läuft, hat er eine gespenstische Begegnung mit einem Pferdeschlitten, auf dem ein Mann...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch12.00 €

Jetzt vorbestellen

Jetzt vorbestellen

Bestellnummer: 27665923

Auf meinen Merkzettel
Küsten-Krimis (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Ohne Grenzen"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    5 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    A., 28.12.2010

    Klasse Krimi der mal etwas anders ist, aber richtig gut zu lesen ist. Einmal angefangen will man den Krimi nicht mehr weg legen. Davon sollte es mehr geben in der Bücherwelt.
    Ich könnte mir vorstellen, dieses Buch in den Büchereien wieder zu finden.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    5 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    W., 24.11.2010

    Ohne Grenzen ist ein spannender und kurzweiliger Roman für Jung und Alt. Man tritt hier eine winterliche Reise durch Raum und Zeit an, welche die Abende auf der Couch wie im Fluge vergehen lässt.
    Der Autor hat es geschafft, dass man beim Lesen tief in die Geschichte eintauchen kann, man sogar mitfriert und am liebsten ins Buch springen möchte, um den Protagonisten zu helfen die Rätsel zu lösen. Da ich nicht spoilern will, gibt es hier keine weiteren Details. Sorry. Nur so viel: Das Buch ist eine Bereicherung in jedem Buchregal, und man ist am Ende fast ein bisschen traurig, dass die Geschichte so schnell erzählt ist. Außerdem finde ich, dass diese Geschichte einen spannenden Sonntagabendkrimi abgeben würde. :)

    P.S.: Es ist toll, dass der Buchmarkt auch neuen deutschen Schriftstellern eine Chance gibt und uns Leser an Ihren Geschichten teilhaben lässt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    R.A., 28.12.2010

    Ohne Grenzen.
    Für den Leser, der die Problematik der Nachkriegszeit mit der "Zonengrenze" hautnah mit erlebt hat, auch ich habe meine Jugend in Herleshausen verbracht, eine sehr spannende und kurzweilige Erzählung. Ein Roman der durchaus Suchtcharakter entwickelt, denn ich habe ihn an einem Tage durchgelesen und werde bestimmt noch öfter danach greifen.
    Sehr gelungen finde ich den Brückenschlag von der Realität zu den überlieferten Sagengeschichten. Dieses Buch hilft tatsächlich, viele Grenzen zu überwinden.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    D. L., 08.01.2011

    Das Buch "Ohne Grenzen" ist etwas ganz Besonderes. Ein Buch das man nicht so einfach weglegen kann.. Die Geschichte fesselt einen und man möchte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Man fühlt sich hineinversetzt in die Geschichte und in die Personen und möchte am liebsten mit einschreiten um zu helfen. Vielen Dank dafür und hoffentlich bald noch mehr von diesem Autor.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    R.P, 13.01.2011

    Das Buch vereint mit einer Mischung aus Krimi, Fantasy und Historischem, verschiedene Genre auf sehr gelungene Art und Weise. Ich fand es so spannend, dass ich das erste Drittel im Krankenhaus zwischen den Wehen zur Geburt meiner Tochter verschlungen habe.
    Wirklich eine tolle neue Idee im Vergleich zu den üblichen Zeitreise-Romanen, die ich bisher gelesen habe.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    4 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Harry W., 25.12.2010

    Ein durchaus interessanter Plot, bei leider hausbackenem sprachlichem und erzählerischem Niveau. Gespickt mit manchmal peinlich undurchdachten Details.
    Recht viel Redundanz. Bei der grundsätzlichen Strukturierung leider auch nur
    ein schwacher Abklatsch etwa von Martina Andrés "Das Rätsel der Templer"
    mit einem dort inhaltlich überzeugenderen Wechsel von Datierungen einzelner
    Kapitel im Mittelalter und dann wieder in der Gegenwart (was z.B. sollen
    in diesem Roman Stefan Wetteraus die unsinnigen Uhrzeitangaben? ganz abgesehen
    davon, dass gleich zu Beginn ein Lapsus passiert, der vielleicht einer weniger intensiven
    Korrekturfahnenlektüre geschuldet ist: Kapitel 4 datiert auf Samstag, den 8. Januar 1994,
    21:10 - wo doch von der Logik des Erzählvorgangs her es noch Freitag sein müsste).
    Lobenswert der Versuch, sich der Ost-West-Thematik zu stellen. Mit Bezug auf den Titel
    zu wenig.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    A., 26.12.2013

    Ich wohne in der Nähe von Eisenach und Lauchröden und habe beim Stöbern im Laden zufällig dieses Buch entdeckt. Ich habe es gekauft (und verschenkt, aber vorher gelesen) und bin begeistert. Das Buch vermischt Tatsachen mit Phantasie, Krimi mit Märchen. Ein tolles Buch, wenn auch vielleicht nicht jedermanns Sache. Es basiert auf der Sage vom Fleischboten Limpert (und variiert diese), von der ich bis dahin noch gar nichts gehört hatte. Ich find's toll, und ich glaube, der Beschenkte war auch begeistert!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Ohne Grenzen“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating