Paper Paradise - Die Sehnsucht, Erin Watt

Paper Paradise - Die Sehnsucht

Die Sehnsucht

Erin Watt

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
4 Kommentare
Kommentare lesen (4)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne2
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 4 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Paper Paradise - Die Sehnsucht".

Kommentar verfassen
Seit Hartley den attraktiven, reichen und wilden Easton Royal kennengelernt hat, ist in ihrem Leben nichts mehr, wie es war. Sie schwebt auf Wolke sieben - doch an jeder Ecke lauern neidische Feinde. Als der schreckliche Unfall geschieht, bei dem...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch12.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 6026570

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Paper Paradise - Die Sehnsucht"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    9 von 16 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Anne H., 04.07.2018

    Als Buch bewertet

    Diese Reihe ist einfach der Wahnsinn! Angefangen mit Reed und Ella und all den schmutzigen Geheimnissen,die sie schon rausfinden,bishin zu Easton und Hartley deren verzweifelte Geschichte tiefe Spuren hinterlässt und zu guter letzt alle Geheimnisse aufdeckt. Ich kann jedem nur empfehlen sich in die Royalvilla einzufinden und diese tiefen gefühle auf sich wirken zu lassen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Romantische Seiten - Der Buchblog mit Herz, 30.07.2018

    Als eBook bewertet

    Der zweite Teil von Eastons und Hartleys Geschichte knüpft genau dort an wo der erste Teil dramatisch geendet hat. Einer von Eastons Brüdern liegt nach einem schweren Unfall im Koma und auch Hartley hat den Unfall nicht unbeschadet überstanden. Sie leidet an Amnesie und hat nicht nur Easton vergessen, sondern auch eine gewisse Zeit in ihrem Leben. Easton lässt sie nicht aus den Augen und versucht alles um ihre Erinnerungen zurück zu holen. Hartley spürt zwar die starke Anziehungskraft zwischen sich und Easton, aber kann sie ihren Gefühlen wirklich trauen oder spielt der gutaussehende Royal nur mit ihr?

    Easton gefällt mir in diesem Buch noch besser als bisher. Man kann fast dabei zusehen, wie er erwachsen wird und Verantwortung übernimmt. Dieser Schicksalsschlag hat ihn verändert, denn er ist aufmerksamer und lernt, das man für sein Glück kämpfen muss. Hartley hat mir auch sehr gut gefallen. Es war spannend zu lesen, wie sie damit umgeht niemanden mehr zu kennen. Nicht zu wissen, ob man einem Freund oder Feind gegen übersteht. Ich stelle mir das schrecklich vor, denn jeder kann dir etwas erzählen und du weißt nicht ob das der Wahrheit entspricht. Insgesamt hat mir die Weiterentwicklung von Easton und Hartley sehr gut gefallen. Ich fand sie überzeugend und authentisch, auch haben die beiden meiner Meinung nach im richtigen Moment Schwäche und Gefühle gezeigt. Toll fand ich auch, das man diesmal mehr über die Zwillinge erfahren hat. Sie nehmen eine größere Rolle in der Geschichte ein und finden nicht nur am Rande statt. Es gab natürlich auch mit den anderen Royals ein Wiedersehen.

    Dieses Buch ist der fünfte Band und somit der Abschluss dieser Reihe. Ein wenig traurig bin ich schon darüber, denn zumindest ich hätte noch gerne ein Buch gehabt, in dem die Zwillinge die Hauptrolle spielen. Der Schreibstiel war wie immer leicht und flüssig zu lesen. Es gab meiner Meinung nach keine Längen und ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Auch diesmal wurde die Geschichte aus Estons und Hartleys Sicht erzählt, so das man einen tollen Einblick in ihre Gefühls- und Gedankenwelt erhalten hat. Alles in einem ein krönender und würdiger Abschluss für die Royal Reihe, die ich wirklich jedem New Adult Fan empfehlen kann und ich gebe die Hoffnung nicht auf, das vielleicht in ein paar Jahren doch noch eine Geschichte über die Zwillinge kommt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Endlose Seiten, 19.07.2018

    Als Buch bewertet

    Worum geht´s?

    Eastons Leben gerät komplett aus den Fugen, als sein Bruder in Lebensgefahr schwebt und Hartley ihr Gedächtnis verliert. Da Easton sehr viel an Hartley liegt, setzt er wieder alles daran, sie zu erobern. Diese macht es ihm jedoch nicht leicht, weil sie nicht mehr weiß, wem sie noch trauen kann. Wird es Easton gelingen, Hartley zu helfen, sich wieder an alles zu erinnern?

    Meine Meinung

    „Paper Paradise - Die Sehnsucht“ ist der fünfte und letzte Band der „Paper“-Reihe von Erin Watt. Da mich der Cliffhanger aus „Paper Passion“ nicht in Ruhe ließ, musste ich „Paper Paradise“ unbedingt lesen und meine Neugier stillen. Der letzte Teil setzt unmittelbar nach dem Geschehen im vierten Teil ein, weshalb ich rate, die beiden Bände chronologisch zu lesen. Auch wenn in „Paper Paradise“ vieles was in „Paper Passion“ passiert ist, kurz wiederholt wird, ist es besser „Paper Passion“ nicht zu überspringen.

    Das Cover finde ich auch dieses Mal toll und auch dieses Mal muss ich rätseln, was der Stuhl (oder ist es ein Thron?) mit der Geschichte zu tun hat. Auch wenn die Reihe nun abgeschlossen ist (ich hege aber immer noch den Verdacht, dass noch weitere Teile erscheinen werden, schließlich gibt es ja noch zwei Royal-Brüder, die kein eigenes Buch bekommen haben), werden mir die Cover dieser Reihe noch lange in Erinnerung bleiben :D

    Easton hat es dieses Mal wirklich nicht leicht, vor allem weil sein einziger Elternteil so gut wie nie da ist. Aus meiner Sicht waren die Erziehungsmaßnahmen von Eastons Vater Callum schon von Anfang an sehr fragwürdig. In „Paper Paradise“ hatte ich bei Easton endlich das Gefühl, dass er sich bessern will. Es gelingt ihm zwar nicht immer, aber er gibt sich wirklich Mühe. Meistens ist der blauäugige Royal ganz brav und versucht keinen Ärger zu machen. Hartley dagegen erlebt eine Wandlung aufgrund ihres Gedächtnisverlusts. Natürlich ist sie nicht eine komplett neue Person, dennoch hat sich ihre Denkweise in Bezug auf manche Dinge verändert.

    Ella war so oft präsent, dass ich sie nicht als eine Nebenfigur bezeichnen würde. Im Gegensatz zu ihr hatten Gideon und Reed nur einen sehr kurzen Auftritt, was ich bisschen enttäuschend fand, weil ich sie von allen Figuren in dieser Reihe am meisten mag. Callum bringt mich dagegen am meisten zum Verzweifeln. Ich habe das Gefühl, Ella liegt ihm mehr am Herzen als seine Söhne. Er predigt ständig, Easton solle endlich erwachsen werden, dabei schreitet Callum selbst erst ein, wenn eine Situation schon extrem aus dem Ruder gelaufen ist.

    Insgesamt hat mir „Paper Paradise“ gefallen, weil das Buch viel spannender als „Paper Passion“ ist und einige Überraschungen enthält. Erzählt wird aus Eastons und Hartleys Perspektive, was mich sehr gefreut hat, weil ich es mir bereits beim Vorgänger gewünscht hatte. Der Schreibstil ist wieder sehr flüssig und die Seiten fliegen nur so dahin. Die Zeit beim Lesen verging wie im Flug, was wahrscheinlich daran lag, dass mich dieser Teil der „Paper“-Reihe im Vergleich zum Vorgänger mitreißen konnte.

    Fazit

    Ich empfehle „Paper Paradise“ allen, die bereits „Paper Passion“ gelesen haben und denjenigen, die nicht genug von der „Paper“-Reihe kriegen können. Der fünfte Teil ist ein gelungener Abschluss und ich bin gespannt, ob es irgendwann doch noch eine Fortsetzung geben wird, weil Sawyer und Sebastian ihre zweite Hälfte noch nicht gefunden haben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Paper Paradise - Die Sehnsucht“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating