Pia Korittki Band 9: Ostseesühne, Eva Almstädt

Pia Korittki Band 9: Ostseesühne

Kriminalroman

Eva Almstädt

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
277 Kommentare
Kommentare lesen (277)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Pia Korittki Band 9: Ostseesühne".

Kommentar verfassen
Ein neuer Fall für die Lübecker Kommissarin Pia Korritki: Wer ist der Tote im Feuerlöschteich?

Ein Postbote entdeckt im Teich eines Bauernhofes die halb verweste Leiche eines Mannes. Von den Hofbewohnern fehlt...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch10.00 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5795175

Auf meinen Merkzettel
Küsten-Krimis (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Pia Korittki Band 9: Ostseesühne"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    98 von 148 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Henny, 11.03.2014

    „Ostseesühne“ Nr. 9 der Pia Korittki-Reihe. Regionale Krimigeschichte mit Handlung rund um Holstein: Ulf Nielsen, Lehrer und Sachbuchautor befindet sich allein im Wald auf Fotosession vor den ersten Sonnenstrahlen bei sehr kaltem Wetter. Er wird niedergeschlagen. Und dann? Der attraktive Postbote findet auf seiner Tour im Teich auf dem Hof der Fuhrmanns eine stark verweste, aufgedunsene Leiche. Die drei Bewohner sind verschwunden, das Anwesen verwaist. Das Kriminalistenteam trägt Fakten zusammen, kommt aber vorerst nicht voran. Wer ist wem nicht „grün“ in dem kleinen Ort? Die einzige Person, der das Verschwinden von Nielsen komisch vorkommt, scheint die blutjunge Lehrerin Diana Löbich zu sein. Sie verständigt die Polizei. Kommt nun die Sache in Gang? Die LP verfügt über logischen Aufbau, klare Sprache mit Wortwitz, hat interess. Charaktere und baut Spannung auf. Verspricht Lesevergnügen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    75 von 122 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Elisabeth U., 29.04.2014

    Ich habe das ganze Buch gelesen und kann nur sagen, dass dies ein erstklassiger und ganz besonderer Krimi war. Schon das
    Titelbild hatte es mir mit den tieffliegenden Vögeln über dem alten Bauernhaus angetan. Und dann noch im Vordergrund das
    Seegras. Da ich aus Südbayern komme, ist mir diesKommissarin Korittki ist alleinerziehende wieder wird sie angerufen. Es wird
    eine Leiche im Feuerlöschteich der Bauersleute Fuhrmann entdeckt. Der Postbote hat dies als erstes bemerkt. Als er die
    Familie informieren will, ist sie spurlos verschwunden. Der ganze Bauernhof scheint verwaist zu sein. Das Ehepaar und der
    geistig zurückgebliebene Sohn Thilo sind weg. Einfach so. Tage später wird i
    , dass bei den Fuhrmanns ein Mädchen gefangengehalten wird. Was hat das alles miteinander zu tun. Und dann taucht plötzlich

    ,

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    81 von 139 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Carmen O., 06.03.2014

    Spannend von Anfang an! Ein Mord geschieht und ein paar Tage später wird ein Toter im Löschteich eines Bauernhauses gefunden. Die Besitzer - das Ehepaar Fuhrmann - sowie deren zurückgebliebener Sohn sind verschwunden. Ein Fall für die Oberkommissarin Pia Korittki. Wer ist der Tote? Wurde er ermordet? Wenn ja, warum? Wo sind die Besitzer des Grundstücks abgeblieben? Haben die anderen Personen - der Postbote, die Nachbarn, die Kollegen - etwas mit dem Mord zu tun? Viele Fragen, welche die Spannung hoch halten. Und die einzelnen Charaktere sind so wunderbar beschrieben, dass man sie leibhaftig vor sich sehen kann. SUPER!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    60 von 102 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Isabel G., 08.03.2014

    Im Prolog lernen wir Ulf Nielsen kennen, der sich auf der Suche nach einem Fotomotiv auf das Grundstück der zurückgezogen lebenden Familie Fuhrmann begibt, als er plötzlich von einem Unbekannten überwältigt wird. Noch bevor er seinen Angreifer erblicken kann, trifft ihn ein Schlag am Hinterkopf und die ganze Welt wird schwarz.
    Wenig später taucht im Teich der Familie Fuhrmann eine von der Feuchtigkeit vollkommen entstellte Leiche auf. Die Fuhrmanns selbst, darunter der zu Wutanfällen neigende Armin, seine unscheinbare Frau Elsa und deren Sohn Thilo („ein Kind mit auffallend hübschen Gesicht und unheimlichen grünen Augen“), sind verschwunden. Hier beginnen die Ermittlungen der Kriminalkommissarin Pia Korittki, die mir bereits aus anderen Werke von Eva Almstädt bekannt ist. Wie schon in den Vorgängerwerken bahnt sich ein spannender u. verworrener Krimi vom feinsten an.Absolut lesenswert!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    35 von 57 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Katrin, 12.04.2014

    Ich habe das Buch von Eva Almstädt vollständig gelesen und bin begeistert! Ich konnte es gar nicht mehr weglegen, da das Buch von der ersten bis zur letzten Seite spannend ist. Eva Almstädt beschreibt die Umgebung sehr gut, so dass man sich sehr gut in die Geschichte hinein versetzen kann. Die Geschichte erzählt nicht nur von der Arbeit der Kriminaloberkommissarin Pia Korittki, sondern auch einiges über ihr Privatleben und die Probleme einer alleinerziehenden Mutter - das macht die Ermittlerin sympatisch. Es wird ein Toter in einem Feuerlöschteich auf dem Röperhof gefunden, doch dies soll nicht die letzte Leiche sein. Es passieren mysteriöse Dinge, zum Schluss kommt alles ganz anders als man denkt. Das Buch ist wirklich empfehlenswert.
    Danke nochmal an Weltbild, dass ich Testleserin sein durfte!! :)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    31 von 59 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Stefanie S., 19.03.2014

    Ostseesühne scheint ein sehr vielversprechendes und spannendes Buch zu sein.

    Der Beginn mit einem jungen Mann, der ziellos umherirrt und schließlich wohl auf seinen Mörder trifft, da später der Postbote die Leiche eines Mannes im Feuerlöschteich findet, dort wohl schon längere Zeit liegend.

    In die Ermittlungen wird eine junge Kommissarin involviert, in deren Leben wohl nicht alles nach Plan läuft, die versucht, Kind und Beruf unter einen Hut zu bringen und selbst bereits einem Angriff auf ihr Leben unterlag.

    Wie mag es wohl weitergehen... Wer ist der unbekannte Tote im Löschteich? Kann die junge Kommissarin den Fall voranbringen, Licht ins Dunkel bringen und schließlich das Verbrechen aufklären?

    Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht...

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    55 von 108 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Nicole L., 23.03.2014

    Gleich zu Beginn wird der Todeskampf des Opfers beschrieben, was die nachfolgenden Erzählungen der alltäglichen kleinen Krisen der in die Handlung zu verstrickenden Personen nahezu lächerlich wirken lässt. Dieser Kriminalroman lebt von der humorvollen, lebendigen Darstellung der agierenden Personen und ihrer Schwächen. Mit leichter Ironie werden allzumenschnliche Neigungen wie Neid, Schuld und Sensationsgier beschrieben, die das ernste Geschehen um den aufzuklärenden Mord auflockern und interessant machen. Da ist z.B. der feine Nachbar, der unbedingt sehen will, ob der Kriminalbeamtin beim Anblick der Leiche übel wird und der sich ärgert, weil er aus Eitelkeit keine Brille trägt. So kann er seine Neugier nicht befriedigen. Die verschiedenen Handlungsstränge folgen einzelnen Personen, die hin und wieder aufeinandertreffen. Ein interessanter, witziger und kurzweiliger Lesegenuss.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Pia Korittki Band 9: Ostseesühne“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating