Tage der Schuld, Arnaldur Indriðason

Tage der Schuld

Island Krimi

Arnaldur Indriðason

Durchschnittliche Bewertung
3Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

3 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne0
3 Sterne1
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Tage der Schuld".

Kommentar verfassen
Ein Toter wird in einer Lagune in der Nähe von Reykjavík entdeckt. Der Mann wurde offenbar ermordet. Kommissar Erlendur nimmt die Ermittlungen auf. Bei dem Opfer scheint es sich um einen Amerikaner von der benachbarten Militärbasis zu handeln....

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch11.00 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 92957638

Auf meinen Merkzettel
Küsten-Krimis (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Tage der Schuld"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 3 Sterne

    14 von 21 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bärbel K., 19.02.2017

    Als Buch bewertet

    Marian und Erlendur arbeiten miteinander beim isländischen Landeskriminalamt. Aber so richtig zusammenarbeiten tun sie nicht, denn Marian setzt sich zu 100% an die Mordermittlung des aktuellen einheimischen Opfers. Doch Erlendur lässt der Fall der vor 25 Jahren auf dem Schulweg verschwundenen Dagbjort keine Ruhe und ermittelt auf eigene Faust. Dieses Arrangement der beiden kommt überhaupt nicht glaubhaft herüber. Diese auf zwei so unterschiedliche Fälle ausgerichtete Handlung des Buches hat mich von Anfang an gestört, da ja auch Erlendurs private Ermittlungen zu Lasten des aktuellen Falls gingen.
    Zudem fand ich die Dialoge bei den Ermittlungen etwas platt. In meinen Augen ließen sie die Ermittler inkompetent erscheinen. Sympathie konnte ich zu beiden nicht entwickeln.
    Im letzten Drittel nahm dann dieser Krimi aber noch etwas an Fahrt auf. Da konnte ich auch so etwas wie Spannung beim Lesen spüren.
    Insgesamt gesehen ist der Krimi eine lesenswerte aber nicht unbedingt spannungsgeladene Geschichte. Von mir gibt‘s daher nur 3 Lese-Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Tage der Schuld“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating