The Playlist. Gesamtausgabe

Lea Petersen

Durchschnittliche Bewertung
3Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

3 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne0
3 Sterne2
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "The Playlist. Gesamtausgabe".

Kommentar verfassen
Von Kerlen hat Maxine erst mal genug, als sie das Jobangebot aus ihrer Traumstadt New York annimmt. Doch kaum in den USA angekommen, schlittert sie in eine heiße Affäre mit keinem Geringeren als Devon Devereaux, dem begehrtesten...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • eBook - The Playlist. Gesamtausgabe
    6.99 €

Buch14.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 74554394

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "The Playlist. Gesamtausgabe"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 3 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    abis, 11.08.2018

    Als eBook bewertet

    The Playlist

    ... von Maxine sagt nur denen etwas, die sich mit englischsprachiger Musik und deren Interpreten auskennen. Ach so ... ich meine jetzt natürlich die Musikliste auf Maxines iPod :-)

    Eigentlich fängt damit nämlich alles an. Wie? Das solltet ihr natürlich selbst lesen. Nur soviel sei verraten:

    Von Kerlen hat Maxine erst mal genug und nimmt das Jobangebot in ihrer Traumstadt New York an. Doch bereits am dritten Tag in ihrem neuen Job nimmt das Schicksal seinen Lauf ...
    Maxine ist spät dran, hetzt ins Gebäude, drängt sich in den einzig noch offenen Fahrstuhl und kann nichts anderes denken als "Oh-mein-Gott! Nimm mich! Hier, sofort und jetzt, egal wie, aber habe Sex mit mir!" Der Kerl im Fahrstuhl sah verboten gut aus und schrie geradezu nach Sex. Maxine war so nervös, dass sie gar nicht bemerkte, dass ihr iPod nicht in ihrer Tasche landete ...

    Mein Fazit:

    Das Cover ... kein Geringerer als Devon Devereaux, dem begehrtesten Junggesellen der East Coast. So mag er wohl aussehen. Und ja, er ist nicht alltäglich. :-)
    Über den Titel lässt sich streiten (Englisch ist halt nicht mein Fall) aber ich wüsste jetzt auch nicht, wie Lea Petersen es hätte besser machen können.
    Beides passt hervorragend zu dieser netten Story im Leben der Reichen und Schönen ... mit viel Erotik, Herzschmerz, Geheimnissen und Irrungen und Wirrungen und natürlich einem Happy End.
    Die Charaktere ... unterschiedlicher konnten sie gar nicht sein ... kamen überzeugend rüber. Meine persönlichen Favoriten waren natürlich Gerry, Maxines bester Freund, und Jaime, Gerrys Lebensgefährte. Sie sind ... ähm ... einmalig.

    Leider fühlte ich mich nicht immer von Maxines und Devons Emotionen mitgenommen. Das lag zum größten Teil daran, dass ein direkter Bezug zur Musik hergestellt wurde. Wer diese aber nicht kannte (ich wollte nun auch nicht ständig auf Youtube suchen) blieb so ein bisschen außen vor.

    Wer damit keine Probleme hat und ein Fan von tiefen Gefühlen und umwerfendem Sex ist, der kommt hier auf seine Kosten. Ich kann es trotz "meiner beschränkten Sichweise :-) " auf jeden Fall empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    jana h., 10.08.2016

    Als eBook bewertet

    Schön an diesem Buch ist , das es sich bei der Hauptfigur mal nicht um ein Barbiemodell handelt. Die Story ist an sich nett aber leider zu sehr in die Länge gezogen,es gibt zu wenig Überraschungsmomente.Ab Seite 200 habe ich viele Seiten nur noch überflogen...

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „The Playlist. Gesamtausgabe “

Dieser Artikel in unseren Themenspecials

0 Gebrauchte Artikel zu „The Playlist. Gesamtausgabe“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating