Wir vom Jahrgang 1932 - Kindheit und Jugend in Österreich

Kindheit und Jugend in Österreich

Helmuth Santler , Brigitte Santler

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Wir vom Jahrgang 1932 - Kindheit und Jugend in Österreich".

Kommentar verfassen
Jahrgang 1932 - geboren mitten in der Wirtschaftskrise verbrachten wir unsere Kindheit in den Wirren und Ängsten von Ständestaat, Anschluss und Nationalsozialismus. Wir erlebten unsere Schulzeit in einem der grausamsten Kriege aller Zeiten und...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch14.50 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 28124568

Auf meinen Merkzettel
Das CEWE FOTOBUCH mit Ihren schönsten Fotos!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Wir vom Jahrgang 1932 - Kindheit und Jugend in Österreich"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lukas B., 05.08.2013

    "Genau so ist es gewesen", meinte mein Vater, dem ich diesen Jahrgangsband zu seinem 80er geschenkt habe. Also hat mich mein Eindruck, es hier mit einem mit viel Liebe und Sachverstand gestalteten, sehr gut zu lesendem Werk zu tun zu haben, nicht getäuscht.
    Man bekommt für das Geld zwar nicht sehr viel Buch (64 Seiten), diese quellen aber vor Bildern überwiegend sehr persönlicher Art förmlich über. Eingestreute Infokästen sorgen dafür, dass auch manch Wissenswertes enthalten ist. Alles in allem werden die wenigen Seiten intensivst genutzt, sodass man insgesamt wirklich zufriedengestellt wird - insbesondere dann natürlich, wenn der oder die Beschenkte sich darüber freut.
    Eigens erwähnenswert noch: 4 Abbildungen von Memphis-Packungen, an denen sich der Wandel der politischen Verhältnisse ablesen lässt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Johanna S., 06.08.2013

    Wenn man sich überlegt, was dieser Jahrgang mit sich brachte – Mangel in der frühen Kindheit, Volksschule mit Nazi-Gehirnwäsche, dann Kriegsgräuel und zuletzt eine Jugend mit noch mehr Mangel als je zuvor –, könnte man sich fragen: Warum sollte man sich an so eine Zeit erinnern wollen?
    Andererseits – wenn es mit so viel Liebe und Sachverstand gemacht ist ... Wirklich lesenswert, beileibe nicht nur für 32er.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Wir vom Jahrgang 1932 - Kindheit und Jugend in Österreich“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating