Wolfszauber, Petra Schmidt

Wolfszauber

Die Legende lebt II

Petra Schmidt

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Wolfszauber".

Kommentar verfassen
Ein bestandenes Abitur sollte Grund zur Freude sein. Dumm nur, dass Jasmin so gar keinen Grund dafür sieht. Ihr bester Kumpel Max ist zu Hause in großen Schwierigkeiten, sein Freund Marcel, in den sie sich auf Anhieb verliebt hat,...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch8.90 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 74273664

Auf meinen Merkzettel
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Wolfszauber"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    mabuerele, 22.09.2016

    Aus einem Wolfsrudel in der Lausitz sind zwei Jungwölfe verschwunden. Zwei Kinder finden dann beim Spielen einen toten Wolf im Fluss. Ein weiterer junger Wolf schlägt ein Lamm und tötet den Hütehund des Hirten.
    Jasmin steht vor kurz vor dem Abitur. Ihr Freund Max hilft ihr beim Lernen. Für Max ist das Leben gerade etwas kompliziert. Sein Vater will nicht einsehen, dass Max eine vernünftige Ausbildung machen will. Außerdem weiß außer Jasmin kaum einer, dass Max homosexuell ist.
    Die Autorin hat eine abwechslungsreiches Jugendbuch geschrieben. Kurze Kapitel und eine spannende Handlung sorgen für ein zügiges Lesetempo.
    Die Geschichte wird über weite Strecken aus Jasmins Sicht erzählt. Jasmin hat ein besonderes Verhältnis zu den Wölfen der Lausitz. Vor allem Schahruhl begegnet sie auf Augenhöhe. Daneben gehört zur Geschichte eine Prise Fantasy. In gewissen Situationen hat Jasmin Kontakt zu den Silberwolf Lunare. Er lebt nicht in unserer Welt, aber er warnt Jasmin vor Gefahren, die den Wölfen drohen.
    Der Schriftstil des Buches ist der Zielgruppe angemessen. Mit Jasmin erlebe ich den normalen Alltag einer Jugendlichen. Das Abitur und die Abschlussfeier spielen dabei eine Rolle. Doch daneben engagiert sich die junge Frau für die Wölfe. Der Autorin gelingt es sehr gut, Stimmungen einzufangen. Ich denke dabei an das unbeschwerte Spiel der beiden Kinder am Anfang, dass plötzlich durch den Fund es toten Tieres unterbrochen wurde. Der Stimmungsumschwung war mit Händen greifbar. Auch Max wird erneut an ein schockierendes Kindheitserlebnis erinnert. Dadurch werden die Spannungen zwischen Vater und Sohn für mich als Leser nachvollziehbar. Es gibt Situationen, die gehen an die Nieren, denn den verschwundenen Wölfen droht ein grausames Schicksal. Geschäftemacherei, Geldgier und die Sucht nach dem absoluten Kick sind die Motive. Im Gegensatz dazu steht das Leben von Jasmins Mutter mit und bei den Wölfen. Realistisch geschildert wird das Verhalten der Wölfe. Die Autorin legt viel Wert auf gut ausgearbeitete Dialoge. Vor allem die Gespräche zwischen Max, seinem Vater und seinen Großvater waren heftig. Daraufhin fällt Max eine wichtige Entscheidung.
    Schön sind die Zeichnungen der Wölfe am Ende vieler Kapitel.
    Das Cover mit den beiden Jugendlichen und dem Silberwolf im Hintergrund weckt Interesse.
    Das Buch hat mir ausgezeichnet gefallen. Es zeigt, dass nicht das Tier, sondern häufig der Mensch die Bestie ist. Gleichzeitig wird all denen Anerkennung gezollt, die sich für die Ansiedlung der Wölfe und das friedliche Nebeneinander von Mensch und Wolf stark machen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Wolfszauber “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Wolfszauber“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating