Baseball Love: Homebase fürs Herz (Chick Lit, Liebesroman), Saskia Louis

Baseball Love: Homebase fürs Herz (Chick Lit, Liebesroman) (eBook / ePub)

Saskia Louis

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
8 Kommentare
Kommentare lesen (8)

5 von 5 Sternen

5 Sterne7
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 8 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Baseball Love: Homebase fürs Herz (Chick Lit, Liebesroman)".

Kommentar verfassen
Der neue Band der Bestseller-Sports-Romance-Reihe Baseball Love

Cole Panther möchte eine Ehefrau finden.
...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook6.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 99668559

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Baseball Love: Homebase fürs Herz (Chick Lit, Liebesroman)"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bücherwürmchen, 16.05.2018

    Das bisher beste Baseball Love-Buch

    Savannah und Cole. Cole und Savannah. Sie sind verschieden, aber genau deshalb ziehen sie sich auch an. Savannah und Cole harmonieren als Team sehr gut zusammen und es machte sehr viel Spaß, ihrer Geschichte zu folgen. Ihre Dialoge, ihr Schlagabtausch und ihre Verhandlungen waren erfrischend, unterhaltsam und amüsant. Insbesondere Savannahs Ehrlichkeit und ihre nicht vorhandene Angst Cole gegenüber zu treten haben mir besonders gefallen.

    Mir war klar, dass Coles Plan, Savannah seine Ehefrau suchen zu lassen, zum Scheitern verurteilt war. Dafür, dass der Plan nicht auf-, sondern nach hinten losgehen würde, musste man also kein Hellseher sein. Langeweile kommt aber keine auf, denn Saskia Louis hat ihren Protagonisten das gewisse Etwas gegeben. Und mit ihrem Humor hat sie bei mir direkt ins Schwarze getroffen. Eigentlich ist es ganz einfach. Hinsetzen, Beine hochlegen und aus der ersten Reihe zuschauen.

    Ich bin ein großer Fan von Geschichten über Sportler. Cole ist aber kein Sportler, sondern ihm gehört das Team, die Delphies, und die Tatsache, dass die Saison noch nicht begonnen hat und der Sport deshalb eine untergeordnete Rolle spielt, hätte bei mir zu Enttäuschung führen können. Hätte, tat es aber nicht und das spricht für die Geschichte.

    Interessant fand ich auch Coles Geschwister, wobei mir hier besonders die Zwillinge Cooper und Callie gefallen haben (Sorry Callum). Saskia Louis hat es aber verstanden, genau so viel Informationen zu geben, um die Neugier anzustacheln. Es hat funktioniert. Ich bin gespannt, was hier noch kommen mag.

    Und dann wäre da noch Jake. Ja, der gute Jake. Immer für eine Schlagzeile gut. Aber was steckt wirklich hinter ihm? Die Geschichte hat mir meine Fragen leider nicht beantwortet. Es kamen sogar noch weitere dazu. Auf die Antworten bin ich wirklich gespannt, zumal ich ja seit ein paar Büchern schon sehnsüchtig auf seine Geschichte warte.

    Für mich ist „Homebase fürs Herz“ das bisher beste Baseball Love-Buch und bekommt die volle Sternezahl.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Rebecca1493, 20.05.2018

    Ja, okay – das Titelbild bedient so manches Klischee. Mann im Anzug, ein Baseball-Stadion im Hintergrund, eine Frauenhand an seiner Krawatte, die darauf hindeutet, dass er es alles andere als leicht haben wird. Keine so originelle Wahl, aber der junge Kerl ist mit Cole Panthers Beschreibung in Einklang zu bringen und das Cover passt zu den übrigen der Reihe, also ist durchaus vertretbar!

    Aber eigentlich ist es mir mittlerweile fast egal geworden, was da so auf dem Titelbild abgebildet ist, denn solange der Name Saskia Louis und als Untertitel Baseball-Love darauf zu finden sind, kann eigentlich gar nichts schiefgehen. Vielmehr ist davon auszugehen, dass meine Bauchmuskeln vor lauter Lachen wieder einiges an Arbeit vor sich haben werden. Bisher wurde ich noch nie enttäuscht, so auch dieses Mal nicht. Dieser Band der Reihe kann es definitiv mit „Liebe ist (k)ein Spiel“ aufnehmen und dieses Buch war bisher mein Favorit!

    Bei dieser Geschichte handelt es sich um Band 5 (Lukes und Emmas Weg zum Heiratsantrag lasse ich außen vor) der Baseball Love-Reihe. Jedes Buch kann ohne Vorwissen gelesen werden, so auch dieses Exemplar. Allerdings freue ich mich jedes Mal, wenn die Jungs und Mädels der bereits erschienenen Teile wieder einen kleinen Auftritt haben, denn ich habe alle mit ihren Ecken und Kanten in mein Herz geschlossen. In diesem Buch kamen die Baseballer und ihre Frauen zwar vergleichsweise selten vor, aber da sich Cole und Savannah nicht in den Sphären der Sportler bewegen, hätte ein zu häufiges Aufeinandertreffen der beiden Welten seltsam gewirkt.

    Einmal mehr war Saskias Schreibstil zum Genießen! Bereits nach den ersten Sätzen, die sie uns Leser durch kleine Schnipsel offenbart hatte, war ich Feuer und Flamme. Man möchte eigentlich gar nicht, dass das Buch endet und fiebert gleichzeitig so mit den Figuren mit, dass man seinen E-Reader nicht mehr aus der Hand legen möchte. Es ist schon fast ein wenig unheimlich, wie gut sie ein ums andere Mal meinen Geschmack trifft und ich es kaum erwarten kann bis ein neuer Roman von ihr erscheint.

    Wie immer kommen sowohl Männlein (Cole) als auch Weiblein (Savannah) zu Wort, was definitiv dazu beigetragen hat, die ich beiden doch eher starrköpfigen, etwas speziellen Charaktere innerhalb kürzester Zeit besser verstehen zu können. Bisher hatte man von Cole und Savannah ja nur wenig erfahren, aber auch sie haben mich mit jeder Seite mehr für sich einnehmen können. Zwei vermeintlich für die Liebe nicht empfängliche Individuen treffen in dieser Geschichte aufeinander, was für einigen Zündstoff sorgt und natürlich in Saskias typischen Wortgefechten endet. Die beiden schenken sich wirklich absolut gar nichts, aber das ist genau das, was sie für mich so interessant gemacht hat! Ihre Probleme wirkten auf mich durchaus nachvollziehbar und haben der Geschichte den nötigen Tiefgang verliehen, der den Roman von anderen abhebt und das Klischeehafte auf ein Minimum reduziert.

    In diesem Buch wird außerdem zum ersten Mal die Familie Panther genauer unter die Lupe genommen. Nicht nur Cole, sondern auch seine Brüder Cooper und Callum, sowie ihre Schwester Callie scheinen interessante Persönlichkeiten zu sein und gewisse Anspielungen und nach wie vor offen gebliebene Punkte über Savannahs und Coles Geschichte hinaus, lassen vermuten, dass sie nicht zum letzten Mal in einem von Saskias Romanen vorgekommen sind! Darauf freue ich mich jetzt schon.

    Fazit: Savannah und Cole haben sich mir nichts dir nichts in meinem Herz eingenistet! Wie immer eine grandiose Liebesgeschichte mit Tiefgang und Wortwitz.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Baseball Love: Homebase fürs Herz (Chick Lit, Liebesroman) (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „Baseball Love: Homebase fürs Herz (Chick Lit, Liebesroman)“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating