booksnacks: Bazooka (eBook / ePub)

Filmscripts
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Über die FILMSCRIPTS:
Das Erzählen einer Filmgeschichte könnte man mit der Herstellung von Parfüm vergleichen: Es ist eine Essenz, die ohne Schnörkel, innere Monologe oder epische Beschreibungen pure Emotion beschreibt - im Kontext zu einem brisanten...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 76227271

eBook1.49
Download bestellen
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 76227271

eBook1.49
Download bestellen
Über die FILMSCRIPTS:
Das Erzählen einer Filmgeschichte könnte man mit der Herstellung von Parfüm vergleichen: Es ist eine Essenz, die ohne Schnörkel, innere Monologe oder epische Beschreibungen pure Emotion beschreibt - im Kontext zu einem brisanten...

Andere Kunden kauften auch

Kommentare zu "booksnacks: Bazooka"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    Ioanna R., 02.08.2016

    Die inhaltliche Gesamthandlung ist, anders wie einem Roman o.Ä., sehr knapp gehalten. Es steht nur das wesentliche drin. Der Inhalt ist authentisch und glaubwürdig. Jede Handlung der Charaktere ist komplett nachvollziehbar. Es wird kaum wörtliche Rede verwendet. Eigentlich nur, wenn es nicht anders umschrieben werden konnte.
    Obwohl der Inhalt kurz gehalten wurde, ist die sprachliche Gestaltung so gut, dass die Emotionen der Charaktere gut rüber kommen und es baut sich sogar Spannung auf.
    Reiling und Stegmann haben einen angenehm lesbaren Schreibstil - auch wenn es kein Roman o.Ä. ist, kann der Leser die Handlung gut nachvollziehen. Der Schreibstil ermöglicht dem Leser außerdem sich das Script gut als Film vorzustellen.

    Alles in allem ist es ein gelungenes Werk, welches unbedingt verfilmt werden sollte. Mit den richtigen Schauspielern könnte das ein großer Erfolg werden.
    Mir hat das Lesen Spaß gemacht, ich hatte tatsächlich ein gutes Kopfkino dabei und die Ironie des Schicksals wird darin deutlich beschrieben

    Von mir also 5 Sterne und eine Empfehlung wert !

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    nanhett, 28.10.2016

    „Bazooka: Drehbuch, Kurzgeschichte“ von Ulrike Stegmann und Christof Reiling

    Ein Filmscript von den deutschen Autoren Ulrike Stegmann und Christof Reiling,
    herausgegeben im Mai 2016 von Digital Publisher GMHB.

    Über die FILMSCRIPTS:
    Das Erzählen einer Filmgeschichte könnte man mit der Herstellung von Parfüm vergleichen: Es ist eine Essenz, die ohne Schnörkel, innere Monologe oder epische Beschreibungen pure Emotion beschreibt – im Kontext zu einem brisanten gesellschaftlichen Thema.
    Ein FILMSCRIPT ist die direkte Vorstufe zu einem Drehbuch, das verfilmt werden kann. Das bedeutet, dass der Autor bis dahin schon zahlreiche Exposés verfasst hat, in denen er auf 3-5 Seiten eine Story skizziert, die im Idealfall das hat: Eine Hauptfigur mit einem unglaublich wichtigen Ziel und Antagonisten, die auf keinen Fall zulassen wollen, dass die Hauptfigur dieses Ziel erreicht.

    Klappentext:
    Ausgerechnet Banker Dennis, Paintball- und Waffenfreak, wird von einem ehemaligen Freund, dem er noch was schuldig ist, gedrängt, bei einer radikalen Bewegung gegen die Waffenlobby mitzumachen.

    Meine Meinung:
    Eine spannendes und interessantes Kurzscript über den Kampf gegen den Waffenhandel. Der Schreibstil ist flüssig und die Handlung ein brisantes und aktuelles Thema. Ich fühlte mich gut unterhalten und könnte mir durchaus vorstellen,
    dass aus diesem Script auch ein spannender Film entstehen könnte.

    Mein Fazit:
    Unterhaltsam!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    renate w., 14.08.2016

    Ein booksnacks von Ulrike Stegmann und Christof Reiling mit dem Titel ,,Bazooka´´ ist eine Kurzgeschichte in Form eines Filmscripts, das als Vorstufe eines Filmdrehbuchs angesehen werden kann.
    Die Geschichte handelt von Dennis, der frustriert von seinem Leben Abwechslung mit Paintball spielen sucht. Sein ehemaliger Freund Kilian drängt ihn dazu gemeinsam mit anderen Aktivisten gegen die Waffenlobby zu kämpfen. Als er dabei Maike kennenlernt und von ihrer tragischen Lebensgeschichte erfährt muss er sich letztendlich zwischen Liebe oder Gerechtigkeit entscheiden.
    Wer sich auf eine Geschichte in Form eines Filmscripts einlässt muss dabei beachten, dass es sich nicht um eine ausführliche und emotionale Erzählung handelt.
    In kurzen, teils eher emotionslosen Handlungen werden Situationen beschrieben, die wichtig sind. Ein Protagonist hat eine wichtige Aufgabe, die er zu erledigen hat. Man erfährt auf wenigen Seiten alles was von Bedeutung ist. Der Schreibstil mag zwar zu Beginn etwas kühl erscheinen, aber man kommt schnell in die spannende Geschichte hinein. Themen wie Waffenlobby, Vertuschen von Straftaten, ebenso wie sexueller Missbrauch, werden aufgegriffen.
    Man hat also bei dieser Kurzgeschichte die Möglichkeit sich selbst vorzustellen, wie man aus diesen Themen einen Film drehen könnte. Der booksnacks ist mit knapp 20 Seiten schnell zu lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    renate w., 14.08.2016

    Ein booksnacks von Ulrike Stegmann und Christof Reiling mit dem Titel ,,Bazooka´´ ist eine Kurzgeschichte in Form eines Filmscripts, das als Vorstufe eines Filmdrehbuchs angesehen werden kann.
    Die Geschichte handelt von Dennis, der frustriert von seinem Leben Abwechslung mit Paintball spielen sucht. Sein ehemaliger Freund Kilian drängt ihn dazu gemeinsam mit anderen Aktivisten gegen die Waffenlobby zu kämpfen. Als er dabei Maike kennenlernt und von ihrer tragischen Lebensgeschichte erfährt muss er sich letztendlich zwischen Liebe oder Gerechtigkeit entscheiden.
    Wer sich auf eine Geschichte in Form eines Filmscripts einlässt muss dabei beachten, dass es sich nicht um eine ausführliche und emotionale Erzählung handelt.
    In kurzen, teils eher emotionslosen Handlungen werden Situationen beschrieben, die wichtig sind. Ein Protagonist hat eine wichtige Aufgabe, die er zu erledigen hat. Man erfährt auf wenigen Seiten alles was von Bedeutung ist. Der Schreibstil mag zwar zu Beginn etwas kühl erscheinen, aber man kommt schnell in die spannende Geschichte hinein. Themen wie Waffenlobby, Vertuschen von Straftaten, ebenso wie sexueller Missbrauch, werden aufgegriffen.
    Man hat also bei dieser Kurzgeschichte die Möglichkeit sich selbst vorzustellen, wie man aus diesen Themen einen Film drehen könnte. Der booksnacks ist mit knapp 20 Seiten schnell zu lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher von Ulrike Stegmann

0 Gebrauchte Artikel zu „booksnacks: Bazooka“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating