booksnacks: Ein Cowboy im Dörfle (Kurzgeschichte, Liebe) (eBook / ePub)

 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Aufruhr im bayrischen Dorf!

Eigentlich wollte Laura mit Cowboy Jase Jackson Schluss machen - per Skype, denn wer fliegt für einen Kurztrip von Bayern nach Nevada? Das dachte Laura, aber nicht der Cowboy. Spontan steigt er in den Flieger, um Lauras...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 94805671

eBook2.99
Download bestellen
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 94805671

eBook2.99
Download bestellen
Aufruhr im bayrischen Dorf!

Eigentlich wollte Laura mit Cowboy Jase Jackson Schluss machen - per Skype, denn wer fliegt für einen Kurztrip von Bayern nach Nevada? Das dachte Laura, aber nicht der Cowboy. Spontan steigt er in den Flieger, um Lauras...

Andere Kunden kauften auch

Kommentare zu "booksnacks: Ein Cowboy im Dörfle (Kurzgeschichte, Liebe)"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    mabuerele, 08.02.2018

    „...Er denkt, bevor er redet. Versuch es mal damit – kommt besser an!...“

    Wie jeden Tag holt Rudi Steiner seine Brötchen beim Bäcker Josi Himmelhuber. Der ist neugierig und erfährt, dass Laura, Rudis Tochter, ihren Freund Jase Jackson aus Amerika erwartet. Sofort blüht der Dorfklatsch. Die Neugier treibt die Bewohner auf die Straße, als Laura mit Jase vom Flughafen kommt.
    Die Autorin hat eine amüsante Kurzgeschichte geschrieben. Sie nimmt das dörfliche Leben mit all seinen Vorurteilen aufs Korn.
    Nur für Laura ist die Geschichte sehr ernst. Ihr Leben hat sich nach dem plötzlichen Tod der Mutter grundlegend geändert. Plötzlich ist sie nicht nur für den Hof, sondern auch für ihren jüngeren Bruder verantwortlich. Ein Freund oder eine Fernbeziehung passen da nicht ins Konzept. Hinzu kommt, das mit dem Auftauchen von Jase für die konservative Gemeinde eine weitere Überraschung verbunden ist.
    Der Schriftstil lässt sich gut lesen. Der Autor gelingt es geschickt, die Balance zwischen eine feinen Humor und tiefen Ernst zu halten. Sehr schön und mit passenden Metaphern werden die örtlichen Besonderheiten in der Landschaft beschrieben, die ich mit Jases Augen sehen darf.
    Jase Ruhe und Gelassenheit trifft auf manch Engstirnigkeit. Obiges Zitat fällt durch Laura auf den Dorffest, wo sich Max, der sich Hoffnung auf Laura gemacht hat, in seinen Äußerungen heftig daneben benimmt.
    Jase arbeitet in Amerika auf einer Farm. Dadurch erfahre ich einiges über die Unterschiede in der Landwirtschaft. Mit der Größe der Farmen in Amerika kann ein deutscher Bauernhof nicht mithalten.
    Die Geschichte hat mir ausgezeichnet gefallen. Sie zeigt, dass die Liebe manche Schwierigkeiten überwinden kann und sich ganz neue Wege öffnen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Astrid G., 16.02.2018

    Sympathische Kurzgeschichte

    Ich hab noch nie eine Kurzgeschichte gelesen. Der Klappentext von "Ein Cowboy im Dörfle" hat mich angesprochen, darum wollte ich mal diese kurze Geschichte lesen. Wer mag denn keine Cowboys?!

    Am Anfang wird erklärt, dass es eine Kurzgeschichte ist und welche Merkmale sie beinhaltet. Die Information war für mich als Neuling sehr interessant.

    Die Handlung ist kurz und kompakt. Die Autorin konnte mich mit einer Gegebenheit absolut überraschen.

    Der Schreibstil ist flüssig und einfach zu lesen. Perfekt für Zwischendurch oder als Gute-Nacht-Geschichte geeignet.

    Die Charaktere waren sympathisch bzw. interessant.

    Wie die Kurzgeschichte erstanden ist, wird am Ende erklärt. Ich fand die Mitteilung wirklich super.

    Fazit

    überraschend, ländlich, sympathisch, kurz & liebenswert

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    schafswolke, 13.02.2018

    Der Amerikaner kommt... und bringt ein ganzes Dorf durcheinander

    Laura bekommt Besuch von ihrem Freund, den sie eigentlich loswerden möchte. Oder doch nicht? Was wird das Dorf wohl sagen, wenn plötzlich ein echter Cowboy auftaucht?

    Diese Kurzgeschichte hat mir gut gefallen und mich gut unterhalten. Der Schreibstil ist kurz und knackig, doch es bleibt genug Zeit, um eine nette Dorfgeschichte zu erzählen, die leicht tiefgründig ist. Denn in der Dorfgemeinschaft kochen ganz schnell Vorurteile hoch. Wie wird Laura damit umgehen?
    Mir haben die Figuren gut gefallen und ich war schon ein wenig traurig, dass es hier nur ein booksnack ist, denn ich könnte mir gut vorstellen mehr von der Autorin zu lesen.

    Ich gebe dem etwas längeren booksnack 4 Punkte.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    renate w., 04.07.2019

    Im Grunde liebt Laura den Cowboy Jase, den sie in Nevada kennen und lieben gelernt hat, doch sie lebt in Bayern mit ihrem Vater und ihrem kleinen Bruder Tim, wo sie einen Hof bewirtschaften. Also beschließt sie per Skype Schluss zu machen. Doch sie hätte nie mit der Reaktion von Jase gedacht, der nicht bereit ist, ihre Liebe so einfach aufzugeben. Denn er tut alles um ihr Herz zurück zu erobern und so ist nicht nur sie überrascht, als er bei ihr im Dorf auftaucht, sondern auch die Dörfler, die mit seiner Erscheinung ein wenig überfordert sind und es nicht fassen können, dass Jase anscheinend für länger bleiben möchte.
    ,,Ein Cowboy im Dörfle´´ ist eine booksnaks Kurzgeschichte der Autorin Maria Appenzeller. Sehr schön beschreibt sie dabei das Aufeinandertreffen zwischen zwei verschiedenen Kulturen und die Vorurteile, die die Menschen im Dorf gegenüber dem Amerikaner Jase haben. Auf der einen Seite ist Laura, die ihn zwar liebt, aber keine Zukunft für sie beide sieht, da sie mit dem Hof und der damit verbundenen Arbeit, voll ausgelastet ist. Auf der anderen Seite ist Jase, der bereit ist, sein bisheriges Leben der Liebe wegen aufzugeben und auch bereit ist, gegen die Vorurteile und die Abneigungen gegen ihn anzukämpfen. Es ist eine amüsante und längere Geschichte, die zum Nachdenken anregt, wo man aber auch noch mehr an humorvolle Szenen einbauen hätte können, z.B wenn die ,,Einheimischen´´ auf Jase treffen oder wie Lauras Familie mit ihm zurecht kommt. Ansonsten ist es eine nette Liebesgeschichte, die angenehm zu lesen ist.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher von Maria Appenzeller

0 Gebrauchte Artikel zu „booksnacks: Ein Cowboy im Dörfle (Kurzgeschichte, Liebe)“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating