Chroniken von Chaos und Ordnung: Chroniken von Chaos und Ordnung. Band 2: Telos Malakin. Prüfung (eBook / ePub)

J.H. Praßl

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Chroniken von Chaos und Ordnung: Chroniken von Chaos und Ordnung. Band 2: Telos Malakin. Prüfung".

Kommentar verfassen
"Amalea im Jahre 342 nach Gründung Fiorinde. Die Zeit der Dunkelheit ist vorüber. Die Völker Amaleas sind im Begriff, die Welt von den letzten Chaosanhängern zu befreien und den Göttern der Ordnung zu neuer Macht zu verhelfen …" Thorn, Chara,...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe 18.00 €

eBook8.99 €

Sie sparen 50%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 62121265

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Chroniken von Chaos und Ordnung: Chroniken von Chaos und Ordnung. Band 2: Telos Malakin. Prüfung"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    Niknak, 27.09.2016

    Inhalt:
    Nachdem Chara, Bargh, Telos und Thorn Al'Jebal den Treuschwur gaben, wurden sie ausgebildet und auf eine Mission geschickt. Dies wird die erste von insgesamt drei Prüfungen auf denen sie von Al'Jebal schickt. Was hat Al'Jebal mit den Vier vor?

    Mein Kommentar:
    Dies ist der zweite Band dieser Serie und mein erster High Fantasy Roman. Da ich den ersten Teil nicht kannte, war der Einstieg ein wenig holprig, jedoch zu schaffen. Je weiter ich gelesen hatte, desdo besser fand ich in die Geschichte. Ich würde jedoch trotzdem raten, den ersten Band zuvor zu lesen, da man sich mit dem Verlauf der Geschichte und auch mit den Personen leichter tut.

    Der Schreibstil des Autorenduos hat mich von der ersten Seite gefesselt und in die Welt Amalia gezogen. Manchmal wirkte der Schreibstil fast schon philosophisch. Es gibt jedoch auch einige Szenen, wo es besser ist, wenn man kein gutes Vorstellungsvermögen hat, da diese sehr brutal bzw. ekelerregend beschrieben sind. Dies ist jedoch keine Kritik, da ich finde, es passt sehr gut zur Geschichte, nur ein kleiner Hinweis.

    Das Buch ist in einer eigenen Welt, Amalia, geschrieben. Für mich war es am Anfang ein wenig schwer sich dort zurecht zu finden. Es gibt jedoch eine eigene Internetseite und auch am Ende des Buches ein paar Erklärungen, sodass man seinen Weg dort findet. Sehr interessant fand ich, dass es auch eigene Sprachen gibt. (z.B.: Rtlpfng - wenn diese im Buch gesprochen wird, wird dies meistens am Ende des Buches übersetzt)

    Die Handlung ist sehr komplex. Sie lässt Fragen offen, die hoffentlich im folgenden Buch beantwortet werden. Weitere Fragen werden jedoch bereits im Laufe des Buches beantwortet. Mir gefällt es gut, dass man selbst auch rätseln kann, wie es weiter geht oder versuchen kann die Antworten auf seine Fragen zu finden.

    Die Charaktere ändern sich teilweise im Laufe des Buches. Mir kam es immer so vor, als wenn sie durch ihre Erlebnisse reiften und eine andere Sicht auf die Ereignisse bekamen. Die Hauptprotagonisten kamen alle sympatisch rüber und ich konnte mich meist immer in die einzelnen Personen hinein versetzen.

    (Ich habe ein eBook im ePub-Format, deswegen können die Seitenangaben variieren)
    Zitat S. 521

    "Tugend bezeichnet die Mitte zwischen zwei Extremen [...]"

    "So wie Tapferkeit die Mitte zwischen Tollkühnheit und Feigheit ist [...], die Weisheit zwischen der Lüge und der Wahrheit liegt und der Kluge weder das Chaos noch die Ordnung für das einzig erstrebenswerte Ideal hält..."
    (Chara und Al'Jebal)

    Mein Fazit:
    Ein wirklich sehr gelungenes Buch. Ich freue mich auf die weiteren Teile dieser Serie. Ich kann dieses Buch wirklich weiterempfehlen, wenn man gerne High Fantasy liest, oder aber auch wenn man Fantasyromane mit einer komplexen Handlung mag.

    Ganz liebe Grüße,
    Niknak

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Cate S., 25.11.2018

    Der zweite Teil der Chaos & Ordnung Reihe, ,,Telos Malakin", ist auf jeden Fall eine Bereicherung für alle Leser des ersten Bandes ,,Thorn Gandir".

    Die Frage, wer Chaos und wer Ordnung verkörpert, lässt sich weiterhin nicht so leicht beantworten, da man von einigen Figuren immer noch nicht die Beweggründe und Absichten erfährt. Doch trotzdem lernt man sie besser kennen, besonders dadurch, dass einige Charaktere in den Vordergrund rücken, während andere sich zurückziehen. Der Leser erfährt so nicht nur viel Neues über die Gefährten, sondern auch über Al Jebal und seine Anhänger.
    Zudem entwickeln sich die Figuren auf aller Linie weiter und ihre Individualität und den stetigen Wandel, den sie durchlaufen, gefällt mir am besten am ganzen Buch. Einige überzeugen mit Menschlichkeit, andere mit ihrem Durchhaltevermögen, ihren Glaubenssätzen, ihrer starken Persönlichkeit oder auchTiefgründigkeit. Durch ihre verschiedenen Merkmale, positive sowie negative, wirken sie realistisch. Man kann sich mit ihnen identifizieren und fühlt mit ihnen mit.
    Auch die Verhältnisse zwischen den Charakteren erleben Veränderung: Vertrauen und Misstrauen entstehen, Erlebnisse schweißen zusammen, Freundschaften deuten sich an, zerbrechen aber auch.

    Leider gingen im Lauf der Handlung einige Stränge irgendwie verloren, um nichts zu verraten, möchte ich jetzt aber nicht weiter darauf eingehen, was im Übrigen auch der Grund für das Auslassen einer Inhaltsangabe ist. Ich möchte nur sagen, dass es ein recht offenes Ende gibt, was ich aufgrund des Daseins der Folgebände aber auch erwartet habe.

    Allgemein ist dieser Teil kämpferischer als der erste und beinhaltet mehr strategisches Denken, dafür aber leider nicht mehr so viel Philosophie und zum Nachdenken anregende Gespräche, was ich persönlich etwas schade fand. Natürlich spielen auch Magie und Politik wieder eine Rolle, in dem Maße, wie wir das aus Band eins gewohnt ist.

    Insgesamt gibt es von mir 4,5 Sterne und ein Zitat aus dem Buch: „Die Ordnung hat nur einen Fehler: Sie erkennt das Chaos nicht, wenn sie es vor sich hat. Dieser Fehler ist allerdings verheerend.“

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Chroniken von Chaos und Ordnung: Chroniken von Chaos und Ordnung. Band 2: Telos Malakin. Prüfung“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating