CyberWorld: CyberWorld 6.0: Anonymous (eBook / ePub)

Nadine Erdmann

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
11 Kommentare
Kommentare lesen (11)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "CyberWorld: CyberWorld 6.0: Anonymous".

Kommentar verfassen
Eigentlich läuft gerade alles sehr gut im Leben von Zack, Ned und dem Rest der Clique. Nach den schrecklichen Erlebnissen in CyberLondon ist der Alltag wieder eingekehrt und die Freunde testen ihr eigenes CyberGame, um es für die Veröffentlichung...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook4.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 105643465

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "CyberWorld: CyberWorld 6.0: Anonymous"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    The Librarian, 28.10.2018

    »Komm.« Sie stand auf und streckte ihm ihre Hand hin. »Wir müssen wieder ins Bett, damit Superdad und Wonder Woman morgen dafür sorgen können, dass die Welt deiner drei Chaoten wieder ein Stücken besser wird.« – Zitat aus dem Buch, Kapitel 8, Pos .1217

    Meine Meinung zum Cover:
    Das Cover ist den Designern sehr gut gelungen. Das Grundmotiv blieb wie immer dasselbe. Das Herrenhaus als Motiv für diesen Band, ist gut gewählt, passt es doch hervorragend zum Inhalt. Es spielt einen wichtigen Aspekt der Geschichte wieder, auch wenn ich es mir etwas anders vorgestellt habe. Die Farbgestaltung ist ebenso stimmig.

    Meine Zusammenfassung des Inhaltes mit eigenen Worten:
    ACHTUNG, meine Zusammenfassung enthält leichte inhaltliche Spoiler!
    Nach den Ereignissen in CyberLondon freuen sich die Freunde auf die Ruhe, die wieder eingekehrt ist. Doch diese hält nicht lange an, als Zacks Eltern auftauchen und ihn ohne sein Einverständnis mit nach New York nehmen möchten, ist sie sofort dahin. Zeitgleich wird das neue CyberGame von jemanden der sich Anonymus nennt, gehackt. Gemeinsam müssen die Freunde an verschiedenen Fronten kämpfen, doch diesmal erhalten sie Verstärkung in Form von ihren Familien. Die Mittel, die beide Seiten anwenden sind drastisch und ziemlich extrem, die Freunde haben deshalb stark zu kämpfen.

    Meine Meinung zum Inhalt:
    Wie schon viele andere Male beginnt die Geschichte mitten in einem CyberGame und dann auch noch in deren Eigenen. Ich fand es toll, es mit den Freunden zu spielen und ihre Ideen zu sehen. Durch den bildhaften Schreibstil der Autorin konnte ich mir alles leicht vorstellen. Dieser Band ist ruhiger, es gab nicht so viel Action wie im vorherigen Band, doch waren die Ereignisse nicht minder drastisch.

    Die Ereignisse um Zack und seine Eltern haben mich sehr schockiert. Nadine Erdmann hat hier den abgehobenen Teil unserer Gesellschaft sehr real in ihre Geschichte eingebaut. Umso schöner war für mich der Zusammenhalt der Freunde und der Familien Bennett und Dunnington. Es war ein tolles Gefühl zu lesen, wie sie durch dick und dünn gehen und sich die Ereignisse zum Guten gewendet haben. Die Autorin hat es geschafft, mich emotional sehr zu berühren. Die Gefühle der Protagonisten waren zum Greifen nah, da ich sie selbst intensiv wahrnehmen konnte.

    Auch die Geschehnisse um Anonymus waren erschreckend. Der Verdacht mit den Ratten war definitiv nicht unbegründet. Doch auf die Wahrheit war ich dann doch nicht vorbereitet. Ich hatte mit einigem gerechnet, doch nicht damit. Umso cooler fand ich am Ende das Happy End und wurde auch davon tief berührt. Man konnte sagen, dass mein Herz bei dieser Geschichte immer wieder vor Rührung und Freude gestrahlt hat! Danke, liebe Nadine Erdmann für dieses wundervolle Empfinden. Dadurch habe ich die Geschichte noch mehr genossen und wollte unbedingt wissen, wie sie ausgehen wird.

    Mein Fazit:
    Nadine Erdmann hat mit diesem Band eine emotionale Fortsetzung geschrieben, die sich auch mit Problemen aus der realen Welt befasst. Die Geschichte berührte mich tief, hatte aber auch genug Spannung zum Mitfiebern und rätseln dabei. Das Handeln von Zacks Eltern war schlimm und ist für mich ein absolutes No-Go. Die Ereignisse um Anonymus haben mich sehr überrascht und waren nicht minder gefühlvoll bzw. spannend. Am Ende war ich über das Happy End für alle Seiten froh und schwelge noch in Gedanken an die Geschichte.

    Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

    Das Buch wurde mir im Rahmen einer Leserunde zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    clary999, 04.09.2018

    Der spannende sechste Band aus der CyberWorld-Reihe!

    Zum Inhalt: London im Jahr 2039: Jemma, Jamie, Zack, Will, Ned und Charlie freuen sich auf die Veröffentlichung ihres eigenen CyberGame! Bei den letzten Testläufen gibt es ein unerwartetes Problem. Jemand hat sich in ihr Game gehackt, trotz der sicheren Firewall! Wer versteckt sich hinter dem Hacker, der sich selbst Anonymus nennt? Was will er von ihnen? Die sechs Freunde versuchen diesem seltsamen Anonymus auf die Schliche zu kommen! Allerdings ist er auch ein Profi!

    Währenddessen gibt es noch ein weiteres Problem, das so furchtbar ist, dass man es kaum glauben kann! Zacks Eltern sind aufgetaucht und deren Pläne für Zack sind unfassbar!

    Meine Meinung: Der Schreibstil der Autorin Nadine Erdmann ist wieder mitziehend und locker. Die sechs Jugendlichen sind mir schon aus den letzten Bänden vertraut. Jeder hat so seine Eigenheiten und hat sich weiterentwickelt. Die Geschichte spielt diesmal größtenteils in der realen Welt. Aufregend wird es in der RealLife und in der CyberWorld!

    Es beginnt humorvoll und witzig und auf einmal der erste Schockmoment! Eine unheimliche und gruselige Situation in ihrem CyberGame! Die Begegnung mit Zacks Eltern war natürlich anders, trotzdem auch schockierend!

    Der Handlungsverlauf ist abwechslungsreich, emotional und spannend! Amüsante anschauliche Episoden, bei denen ich schmunzeln und lachen konnte! Momente, die mich sehr berührt haben, aber auch erschütternde Situationen. Besonders für Zack ist es aufwühlend. Seine Freunde sind immer für ihn da und auch Robert und Kate stehen ihm zur Seite, dennoch gerät er an seine Grenzen! Er ist noch minderjährig und es einfach zu viel, was jetzt passiert…

    Die originellen Ideen für das Computer-Rollenspiel fand ich wieder faszinierend und konnte ich mir richtig vorstellen! (Ich spiele übrigens (zumindest bisher) keine Computerspiele.)

    »»Wisst ihr, manchmal überlege ich echt, ob ich nicht doch eine berühmte Rocksängerin werden sollte. Und sei es nur, damit ich der ganzen Welt erzählen kann, was für herrlich verrückte und wunderbar schräge Freunde ich habe.« Alle grinsten, doch dann wisperte Zack aus dem Mundwinkel zu den anderen: »Mal sehen, ob sie immer noch so nett von uns denkt, wenn sie gleich mit uns in die vergessene Höhle runtersteigen muss.««
    Zitat aus dem Buch

    Unerwartete Vorkommnisse gibt es für die Clique in der Freizeit, in der Schule und zu Hause! Besonders gut gefällt mir, wie die Jugendlichen kontern! Kleine »Dummheiten« machen sie verständlicherweise auch manchmal ;). Die Autorin kann die Gefühle der Personen so lebensnah wiedergeben, dass ich immer wieder beeindruckt und gerührt bin!

    In dieser Reihe spielt Freundschaft und gegenseitiges Vertrauen eine wichtige Rolle, aber auch weitere Themen, die mich in der realen Gegenwart ebenfalls bewegen!

    Die Geschichte hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt!

    Spannung, ein paar Gruseleffekte, Humor, Überraschungen und viele Emotionen!

    Für Fans der Reihe eine absolute Leseempfehlung!
    Den interessierten Lesern empfehle ich mit dem ersten Band zu beginnen! Es lohnt sich!
    5 Sterne

    Teil 1: Mind Ripper
    Teil 2: House of Nightmares
    Teil 3: Evil Intentions
    Teil 4: The Secreet Of Yonderwood
    Teil 5: Burning London
    Teil 6: Anonymous

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „CyberWorld: CyberWorld 6.0: Anonymous“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating