Das Grauen in dir (eBook / ePub)

Die Profilerin
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Schottland, Isle of Skye: Auf dem Weg in den Urlaub werden Profilerin Andrea und ihre Familie in einen Verkehrsunfall verwickelt, bei dem zum Glück aber niemand ernsthaft zu Schaden kommt. Der herbeigerufene Polizist erkennt Andrea, erinnert sich an ihren...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 83481085

eBook5.99
Download bestellen
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 83481085

eBook5.99
Download bestellen
Schottland, Isle of Skye: Auf dem Weg in den Urlaub werden Profilerin Andrea und ihre Familie in einen Verkehrsunfall verwickelt, bei dem zum Glück aber niemand ernsthaft zu Schaden kommt. Der herbeigerufene Polizist erkennt Andrea, erinnert sich an ihren...

Andere Kunden kauften auch

Kommentare zu "Das Grauen in dir"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    4 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Adelheid S., 06.05.2017

    Andrea und ihre Familie haben im Urlaub auf der Isle auf Skye einen kleinen Unfall. Der Polizist, der gerufen wird, erkennt Andrea, und bitte sie um Mithilfe bei einem Täter der bisher 13 Jungen vergewaltigt und 10 davon ermordet hat. Dabei geht er wie seine Vorbilder vor (deshalb wurde das Buch auch schon unter dem Titel "Der Nachahmer" im Eigenverlag veröffentlicht).

    Das Cover ist wie immer gut gemacht und passt sehr gut zum Buch und zur ganzen Reihe.

    Über den Schreibstil brauche ich nicht viel schreiben; wie schon in den anderen Büchern der Reihe einfach wundervoll. Die Haupt-Protagonisten entwickeln sich gut weiter, die anderen werden - wie auch die Landschaft - hervorragend beschrieben.

    Das letzte Buch der Reihe konnte ja nicht mit Spannung, sondern eher mit Emotionalität glänzen; hier kehrt die Autorin wieder zur Spannung zurück.

    Das Buch konnte mich absolut fesseln und ich kann es nur weiterempfehlen - wie auch die ganze Reihe.

    2 Ungereimtheiten fielen mir auf, die mich etwas störten:

    1. Der Täter sagt zu den ersten Opfern "I´m sorry", was ja auch eine Bedeutung in dieser Sprache hat (Stichwort Nachahmer). Darauf wird auch beim Erstellen des Profils einige Male hingewiesen. Im Prolog wurde dieser Satz allerdings eingedeutscht und macht daher wenig Sinn.

    2. Paul, das (vermeintlich) erste Opfer sagt (in Gedanken) im Prolog, dass er eine Freundin hat, wie er es auch Gregory gegenüber erwähnt. Beim Gespräch mit Andrea und Fergus jedoch sagt er, er habe nie eine Freundin gehabt.

    Trotz dieser 2 kleinen Fehler, konnte ich dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen und las es sehr schnell.

    Fazit: Toller 8. Teil der Reihe, absoluter Pageturner, absolute Leseempfehlung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Viktoria B., 12.05.2017

    In 'Die Profilerin – Das Grauen in dir' beschert uns die Autorin Dania Dicken bereits Band acht der Profiler-Reihe mit Andrea Thornton!

    Das Cover sieht wieder toll aus und fügt sich optisch gut in die Cover der restlichen Reihe ein.

    In ‚Über diese Folge‘ kann man sich bereits kurz auf das Buch einstimmen. Das Einstiegskapitel ist total heftig, es ist eine Rückblende aus Sicht eines Opfers – kein leichter Tobak aber definitiv ein guter und gelungener Einstieg in den aktuellen Band. Ab der ersten Zeile war ich wieder von der Geschichte gefesselt. Der Schreibstil ist wie immer der Wahnsinn, sehr angenehm und dennoch mitreißend.

    Mir gefällt es, dass es dieses Mal wieder Kapitel mit Rückblenden gibt – diese sind sehr spannend aber gleichzeitig auch beunruhigend und keine leichte Kost.

    Die Spannung ist dieses Mal wieder gut und auch die Emotionen sind nicht zu kurz geraten. Zwar sieht man hier nicht viele der ‚alt bekannten‘ Figuren aber dafür dürfen wir in diesem Teil Andrea und ihre Familie bei einem Urlaub auf der Isle of Skye in Schottland begleiten. Durch die tollen Landschaftsbeschreibungen bin ich nun total im ‚Urlaubs-Feeling-Modus‘ und würde am liebsten meine Sachen packen und mich selbst auf den Weg dorthin machen :-)

    Fazit:
    Die Autorin Dania Dicken versteht es ihren Nutzen aus ihrem Psychologie-Studium zu ziehen, sie setzt ihr gewonnenes Wissen in ihren Profiler-Thrillern gekonnt um. Einmal angefangen kann man durch den fesselnden Erzählstil das Buch nicht mehr aus der Hand geben, durch die flüssige Schreibweise fliegen die Seiten nur so dahin. Man baut immer mehr Verbindung zu Andrea, ihrer Familie und Freunden auf.

    Dieses Buch ist für alle Cody McFayden oder Criminal Minds Fans ein Muss! Zum Verständnis von diesem Thriller empfehle ich die anderen Bänder der Reihe zu lesen, da sich die privaten Geschehnisse mit Dingen aus den anderen Teilen beschäftigen bzw. sich auf diese beziehen und man ansonsten den Zusammenhang nicht verstehen wird. Und fehlendes (Vor-)Wissen soll natürlich nicht den Lesegenuss trüben!

    Man darf wie immer gespannt auf weitere Fälle der Autorin mit Andrea als Profilierin warten. Bei der Vorschau auf den nächsten Teil kann man sich auch bereits wieder einen weiteren spannenden Teil freuen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Cora M., 07.09.2019

    Thriller Das Grauen in dir von Dania Dicken erschienen am 09.05.2017 im Bastei Lübbe Verlag, eBook 198 Seiten

    Profilerin Andrea Thornton befindet sich im wohlverdienten Familienurlaub. Doch selbst vor der beschaulichen Isle of Skye macht das Verbrechen keinen Halt. Kaum am Urlaubsort angekommen, ist Andrea direkt wieder in ihrem Element und gemeinsam mit dem ortsansässigen Sergeant auf der Suche nach einem Serienmörder. Andrea gelingt es, ein sehr präzises Täterprofil zu erstellen. Daraufhin wird der Täter relativ schnell gefasst. Ein außergewöhnliches Verhör, bei dem sich der Verbrecher zunächst sehr arrogant und selbstsicher gibt, bringt letztendlich doch das erwartete Geständnis. Durch einen fatalen Fehler kann er allerdings fliehen und Andrea gerät durch ihr hohes Engagement wiederholt in Lebensgefahr.

    Als bekennender Fan dieser Reihe und der Autorin hatte ich an diesen Fall eine besondere Erwartung und wurde keineswegs enttäuscht. Mit dem gewohnt spannenden Schreibstil und vor allem einem Twist zum Ende, den ich so überhaupt nicht erwartet habe, hat mich der Thriller gepackt und gefesselt. Der ständige Perspektivwechsel zum Schluss erhöht zusätzlich die Spannung. Das Finale mündet in einem fulminanten Showdown, der einem amerikanischen Thriller gleicht. Beeindruckt hat mich zum wiederholten Male die Profilerstellung und die tolle Recherche der Autorin in Bezug auf die Vergleichsfälle aus der Vergangenheit.

    Fazit: Bei diesem Fall hat mir besonders die Kombination aus Reise (die Landschafts- und Ortsbeschreibungen machen Lust auf eine Schottlandtour) und Thriller gefallen. Ebenso die Behandlung mit einem Thema, das hierzulande doch eher unter den Teppich gekehrt wird – Vergewaltigung von männlichen Teenagern. Die männliche Psyche wird dadurch mindestens genauso stark angegriffen wie die einer Frau, denn „so etwas passiert einem Mann nicht“. Die Autorin hat dies sehr eindringlich und dennoch teilnahmsvoll umgesetzt.

    Ganz herzlich danke ich dem Verlag und LovelyBooks für die Zurverfügungstellung des Rezensionsexemplars sowie der Autorin für den intensiven Austausch während der Leserunde.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher von Dania Dicken

Weitere Empfehlungen zu „Das Grauen in dir (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „Das Grauen in dir“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating