Die Furcht in deinen Augen (eBook / ePub)

Die Profilerin
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Als ihre zehnjährige Tochter Julie nicht nach Hause kommt und auch die Suche nach dem Mädchen erfolglos bleibt, befürchten Profilerin Andrea und ihr Mann Gregory schon das Schlimmste. Doch dann steht Julie plötzlich scheinbar unversehrt vor der Tür - Andrea...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 84968964

eBook5.99
Download bestellen
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 84968964

eBook5.99
Download bestellen
Als ihre zehnjährige Tochter Julie nicht nach Hause kommt und auch die Suche nach dem Mädchen erfolglos bleibt, befürchten Profilerin Andrea und ihr Mann Gregory schon das Schlimmste. Doch dann steht Julie plötzlich scheinbar unversehrt vor der Tür - Andrea...

Andere Kunden kauften auch

Kommentare zu "Die Furcht in deinen Augen"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Beate S., 20.06.2017

    Die Furcht in deinen Augen von Dania Dicken
    Zum Inhalt:

    Als ihre zehnjährige Tochter Julie nicht nach Hause kommt und auch die Suche nach dem Mädchen erfolglos bleibt, befürchten Profilerin Andrea und ihr Mann Gregory schon das Schlimmste. Doch dann steht Julie plötzlich scheinbar unversehrt vor der Tür - Andrea und Greg sind überglücklich und versuchen herauszufinden, wo ihre Tochter war. Bald schon stellt sich heraus, dass das junge Mädchen die Vorbereitungen eines Terroranschlags beobachtet hat.

    Was aber haben die Männer, die Julie in ihrer Gewalt hatten, wirklich vor? Für Andrea und ihr Team beginnt eine gefährliche Spurensuche ...
    Meine Meinung:

    „Die Furcht in deinen Augen“ ist der neunte, aber auch letzte Teil der Thrillerreihe um die Profilerin Andrea. Dania Dickens packender, fesselnder und spannender Schreibstil führte recht schnell dazu das die Profiler-Reihe zu meiner Lieblingsthrillerreihe wurde. Dieser letzte Band hatte es nochmals richtig in sich und Dania Dicken hat die Reihe mit einem großen Kracher beenden lassen.

    Wie immer kommt man richtig gut und schnell in die Geschichte rein. Wenn man die Reihe komplett gelesen hat fühlt man sich wie ein Teil von Andreas Familie und umso mehr leidet man dieses Mal mit Andrea und Greg mit. In diesem Band spielt ihre Tochter, die ich von klein auf kenne, eine große Rolle. Es macht einfach Spaß Andrea bei ihrer Arbeit und im Kreise ihrer kleinen Familie zu erleben. Die Inhaltsangabe verrät fast schon etwas zu viel, aber das spielt keine große Rolle den man leidet mit Andrea und Greg mit als ihre Tochter eines Tages nicht nach Hause kommt. Was ist mit dem Kind passiert, warum dauert es so lange bis die Suche beginnt. Ich bin echt aus dem Häuschen und obwohl ich weiß das Julie wieder auftauchen wird ist es für mich als wäre mein Kind weg. Ich kann mich gut in die Eltern rein versetzen und auch mir fällt ein großer Stein vom Herzen als Julie genauso plötzlich wie sie weg war, wieder da ist. Was ist mit ihr passiert, wo war sie – was weiß sie noch und wie wird sie die Ereignisse der vergangenen Tage bewältigen können?? Die Fragezeichen türmten sich in meinem Kopf, aber Julie sorgt dafür das sie kleiner werden, dafür aber tauchen viele andere auf. Warum wurde Julie festgehalten, was hat sie wichtiges beobachtet?? Wird Andrea schlimmeres verhindern können? Wird sie dahinter warum ihre Tochter festgehalten wurde und was hinter der Entführung steht?

    Diesen Band fand ich einerseits sehr bewegend und emotional, auf der anderen Seite war er mehr spannend und fesselnd. Beides führte dazu das ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. Es gab Verwicklungen und Wendungen mit denen man so nicht gerechnet hat und trotz sommerlicher Temperaturen hatte ich ständig eine Gänsehaut. Ich fieberte mit Andrea und ihrer Familie mit, konnte mich in alle gut rein versetzen und meiner Meinung nach setzte der letzte Band dem Ganzen die Krone auf.

    Auch das Cover hat mir wieder richtig gut gefallen, es fügt sich wunderbar in die Reihe ein und hat Wiedererkennungswert.
    Mein Fazit:

    Die Thriller-Reihe rund um die Profilerin Andrea verspricht vom ersten bis zum letzten Band Gänsehautfeeling, Spannung und beschert einem durchweg tolle Lesestunden. Allen Neueinsteigern empfehle ich die Reihe von Anfang an zu lesen, es lohnt sich wirklich und es hat den Vorteil das man die Profilerin beruflich aber auch privat richtig gut kennenlernt. Dadurch das man von Anfang an auch die private Seite von Andrea betrachtet, hat man im Laufe der Zeit das Gefühl Andreas Freundin zu sein und dementsprechend leidet man auch ganz anders mit ihr.
    Von mir gibt es auch für den letzten Band eine absolute Leseempfehlung und fünf Sterne plus.

    Nun freue ich mich auf die andere Thriller-Reihe von Dania Dickens und bin schon sehr gespannt ob mich diese Reihe genauso abholen und mitnehmen kann.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    claudi-1963, 12.06.2017

    "Die Freiheit besteht darin, dass man alles tun kann, was einem anderen nicht schadet." (Matthias Claudius)
    Die zehnjährige Julie Thornston, die der Beruf ihrer Mutter sehr beeindruckt, möchte Andrea nacheifern. Darum beobachtet sie detektivisch genau, zusammen mit Freundin Christy Menschen im Park. Doch Julie ist auch gewissenhaft, den sie weiß genau, dass sie ihrer Mutter keinen Kummer und Sorgen bereiten soll. Deshalb ist auch Andrea sofort in Angst und Sorge, als Julie nach über eine Stunde zum vereinbarten Zeitpunkt immer noch nicht zu Hause ist. Als sie dann Christys Mutter anruft und erfährt, das diese erkrankt zu Hause ist und Julie gar nicht bei ihnen war, werden die Sorgen noch größer. Sofort verständigt sie ihren Freund Christopher McKenzie, der erst sehr zögerlich die Suche nach Julie einleitet. Doch dann seht Julie nach über 36 Stunden der Angst wieder vor der Tür und alle sind erstmal erleichtert. Als sie versuchen herauszufinden was mit Julie passiert war, erzählt sie von ihren Beobachtungen und das sie irgendwelche Männer eingesperrt hatten. In mühsamer Puzzlearbeit kommen sie bei ihrer Suche auf die Spur von IRA Terroristen und einem geplanten Attentat in London. Für Andrea Thornston, Christopher McKenzie und Joshua Carter beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, um dieses zu verhindern und wieder wird es für alle brandgefährlich.

    Meine Meinung:
    Mit einem lachenden und einem weinenden Auge hatte ich mich auf den letzten Teil dieser Reihe gefreut und wurde nicht enttäuscht. Wie immer blieb Dania Dicken ihrem Stil treu und ich bekam es hier mit einem spannenden Abschluss zu tun. Als Leser fühlte ich mich wie in einer Achterbahn der Gefühle, weil sich wieder einmal die Ereignisse überschlugen. Und trotzdem haben mich so einige Dinge fassungslos und geschockt zurückgelassen z. B. Wie die Attentäter mit Julie umgegangen sind. Da es ja erst vor kurzem zu Attentaten in England kam, zwar nicht durch die IRA, ist dieser Thriller im Moment aktueller den je. Interessant waren auch die Hintergründe zu dieser Terrorgruppe, die ich so noch nicht vorher gekannt hatte. Ebenso kommt eine der gefährlichsten Biowaffen hier zum Einsatz, was diesen Fall noch spannender macht. Leider kam diesmal auch das Profiling nicht so ganz zur Geltung wie in den Folgen zuvor. Ich werde die Familie Thornston und ihre Freunde sehr vermissen, aber sie werden auch für immer in meinem Gedächtnis bleiben. Trotz aller Spannung, Emotionen und Action blieben ein paar unbeantwortete Fragen bei mir offen, deshalb gebe diesem Band 4 1/2 von 5 Sterne, aufgerundet 5.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher von Dania Dicken

Weitere Empfehlungen zu „Die Furcht in deinen Augen (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Furcht in deinen Augen“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating