Die Lourdes-Formel (eBook / ePub)

Adrian Canis

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

4 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne3
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die Lourdes-Formel".

Kommentar verfassen
Der Chemiker Dr. Rick Roth bekommt von einem Schulfreund ein Päckchen mit berauschenden Substanzen zugeschickt und kann zuerst nicht glauben, woher diese stammen sollen. Nach einem Selbstversuch sowie einem nächtlichen Ausflug zu einer...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe 14.99 €

eBook3.99 €

Sie sparen 73%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 74352113

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die Lourdes-Formel"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    5 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Zsadista D., 17.04.2016

    Als Buch bewertet

    Dr. Rick Roth ist ein deutscher Chemiker, der in Amerika arbeitet. Eines Tages bekommt er Post von seinem alten Deutschen Freund Thomas. Es ist eine weiße pulvrige Substanz, die er untersuchen soll. Das Pulver stellt sich als halluzinogene Droge heraus. In einem Selbsttest will Rick die Auswirkungen auf den Menschen testen. Mit dieser Erfahrung reist er nach Deutschland im Auftrag des Institutes auf eine Messe. Vor Ort trifft er Thomas und gemeinsam versuchen die beiden dem Geheimnis des weißen Pulvers auf die Spur zu kommen. Stammt das Pulver doch aus einer Domkrypta. Nichts ahnend, auf was sie sich einlassen beginnt ihre Reise.

    „Die Lourdes Formel“ ist ein Thriller aus der Feder von Adrian Canis.

    Das Cover hätte meines Erachtens etwas besser gestaltet werden können. Manch potentieller Käufer könnte von der Marien Statue etwas abgeschreckt werden. Auch finde ich den Hintergrund nicht so schön gestaltet. Nichts destotrotz ist das Buch ein Thriller und kein Religiöses Werk.

    Die Geschichte um Rick und Thomas fängt im Prolog mit einem Hammer an. Das Kapitel ist jedoch sehr kurz, verrät jedoch leider schon eine Kleinigkeit, die ich zu dem Zeitpunkt lieber noch nicht gewusst hätte.

    Der Schreibstil des Autors an sich ist sehr angenehm und in sich flott. Die Kapitel sind kurz und immer mit der jeweiligen Info versehen. Ich fand das super, so wusste ich auch immer gleich, wo ich mich befinde. Durch die Kürze der Kapitel liest man die 400 Seiten auch relativ schnell durch.

    Den Hintergrund der Geschichte fand ich sehr interessant. Auch die Auflösung und die Verwicklungen fand ich sehr gelungen. Die Gedankengänge und geschichtlichen Informationen fand ich klasse. Mir hat es auch gefallen, dass es ein eher ruhiger Thriller war, der ohne Psychopathen, viel Blut und Schmerz auskam.

    Mich störte etwas die Art von Rick, er war mir schon unsympathisch. Natürlich müssen die Figuren dem Leser nicht immer sympathisch sein, hier hätte es mir aber etwas besser geholfen. So habe ich bei Rick nicht ganz mitgefiebert. Manche Begebenheiten waren mir auch etwas unklar und nicht besonders logisch. So am Ende ein Punkt mit Rita, der Frau von Thomas. Aber mehr möchte ich darüber nicht schreiben, ich will ja nicht spoilern.

    Trotz einiger Punkte, die mir nicht so rund waren, ein gelungener Debüt-Roman von Adrian Canis. Wer ein Fan von recht unblutigen Thrillern ist und gerne mal einen Blick hinter die Marien Erscheinungen werfen möchte, ist hier genau richtig.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    tina b., 20.05.2016

    Als Buch bewertet

    Dr. Rick Roth erhält von seinem alten Freund Thomas aus München eine Probe einer chemischen Substanz übersandt und soll es analysieren. Als Rick im Selbstversuch vor laufender Kamera in seiner Wohnung heilige Erscheinungen hat ist ihm klar, dass dieser Stoff besser ist als LSD und jede ihm bisher bekannte Droge, die derzeit auf dem Markt ist.

    Angesteckt von der fixen Idee und im Schlepptau der keltischen Priesterin begibt sich Rick mit Thomas auf die Suche nach dem Ursprung dieser Droge und in der Hoffnung dabei auch noch verschollenen Mitpriesterinnen wiederzufinden.

    Doch es kommt anders als geplant und alle geraten in Gefangenschaft. Während Rick dort im Labor die Masterdroge zur vollständigen Kommerzialisierung von Lourdes fertigentwickeln soll, plant das Trio den Ausbruch und die Rettung der Pilger….

    Ein Roman über die Liebe, den Glauben und die Hoffnung, dass der Glaube tatsächlich die bekannten Berge versetzten kann.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    3 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lisa M., 19.04.2016

    Als eBook bewertet

    Der Chemiker Rick Roth erhält von einem Schulfreund ein Päckchen mit berauschenden Substanzen. Nach diversen Tests und Selbstversuchen beschließt er mit seinem Freund die Herkunft und die rätselhaften Hintergründe zu recherchieren. Eine Domkrypta würde man nicht als Fundort erwarten. Ihre Nachforschungen entwickeln sich zu einem rasanten und gefährlichen Abenteuer.
    Ich fand den Thriller sehr gelungen, da er realistisch, schlüssig und nicht auf extremer Brutalität aufgebaut ist. Ich konnte mir die verschiedenen Schauplätze und auch Lourdes schön vorstellen. Die geschichtlichen und wissenschaftlichen Informationen sind sicher gut recherchiert, aber der Thriller wird von ihnen nicht überladen. Der Einblick in das Leben und Arbeiten eines Chemikers hat mir auch gut gefallen. Wobei sich mir schon die Frage stellt, ob ich an Ricks Stelle auch einen Selbstversuch mit einer unbekannten Substanz durchführen würde.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Die Lourdes-Formel (eBook / ePub)

Dieser Artikel in unseren Themenspecials

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Lourdes-Formel“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating